Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Meldungen

Mehr als die Hälfte der Auszubildenden erlernt Dienstleistungsberufe

Passen eine moderne Wissensgesellschaft und das duale Berufsausbildungssystem mit seinem hohen Anteil praxisorientierter betrieblicher Ausbildung nicht zusammen? Ist die duale Berufsausbildung zu sehr in traditionellen, gewerblich-technischen Strukturen verhaftet? Und führt der Trend zur Dienstleistungsgesellschaft zu einem nachhaltigen Bedeutungsverlust der betrieblichen Berufsausbildung in Deutschland - so wie es manche Berufsbildungsexperten und -expertinnen seit längerem vorhersagen? All dies ist nicht der Fall. Das duale Berufsausbildungssystem ist moderner als sein Ruf und längst in der Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft angekommen. Das belegen neueste Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) auf der Grundlage einschlägiger Statistiken und repräsentativer Betriebs- und Erwerbstätigenbefragungen. mehr

06.12.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

BIBB übernimmt Online-Portal www.ausbildungplus.de

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat ab sofort das vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln entwickelte Online- Portal "AusbildungPlus" übernommen und in seinen Internet-Auftritt integriert. mehr

29.11.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bilanzbuchhalter/-in: Mehr als nur Zahlen prüfen!

Die Welt der Jahresabschlüsse und Bilanzen hat sich nicht nur durch den Einzug moderner Computertechnologien verändert: Die Wirtschaft richtet sich zunehmend global aus, Bilanzen müssen internationalem Wirtschafts- und Steuerrecht entsprechen - und nicht zuletzt werden Bilanzbuchhalter/-innen als Spezialisten für betriebliches Rechnungswesen wegen der wachsenden Bedeutung ihrer Tätigkeit mehr und mehr in Führungsaufgaben ihrer Unternehmen eingebunden. mehr

22.11.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

BIBB unterstützt erstes türkisches Textilberufsbildungszentrum

Der türkische Bildungsminister, Prof. Dr. Hüseyin Çelik, eröffnet heute in Çerkezköy bei Istanbul das erste überbetriebliche Zentrum für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der türkischen Textilindustrie. Auch der Präsident und der Generalsekretär des türkischen Textilarbeitgeberverbandes, Halit Narin und Metin Emiro?lu, nehmen an den Einweihungsfeierlichkeiten teil. Die Eröffnung des Berufsbildungszentrums kommt mit maßgeblicher Unterstützung des Bonner Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zustande: Seit 2003 berät das BIBB kontinuierlich den türkischen Textilarbeitgeberverband bei der Entwicklung von Standards, Curricula, Prüfungsanforderungen sowie der Ausstattungsplanung und Lehrerweiterbildung. mehr

24.10.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Fernlernen heute: Internetgestützt und qualitätsgesichert

Moderne Fernlehrangebote kommen ohne das Internet (fast) nicht mehr aus: Rund zwei Drittel der Anbieter von Fernlehrgängen in Deutschland greifen bereits umfassend auf eine Unterstützung durch das World Wide Web zurück. Und auch die, die derzeit (noch) keine solchen internetgestützten Fernlehrgänge durchführen, sind von den Vorteilen dieser Angebote überzeugt. Die erweiterten didaktischen und technischen Möglichkeiten verbunden mit systematischen Maßnahmen zur Qualitätssicherung erleichtern es, der Vielfalt unterschiedlicher Lernstile gerecht zu werden und die Attraktivität internetgestützter Fernlehrgänge zu steigern. Dies sind die ERGEBNISSE EINER UMFRAGE DES BUNDESINSTITUTS FÜR BERUFSBILDUNG (BIBB) unter mehr als 400 Anbietern von Fernlehrgängen. mehr

18.10.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungsanbieter beurteilen wirtschaftliche Situation überwiegend positiv

Weiterbildungsanbieter in Deutschland schätzen ihre aktuelle wirtschaftliche Situation überwiegend positiv ein. Allerdings hängt die Stimmungslage stark davon ab, über welche Finanzierungsquellen die jeweiligen Anbieter verfügen. Am besten geht es den Weiterbildungseinrichtungen, die ihre Einnahmen hauptsächlich von Betrieben beziehen. Deutlich verhaltener ist hingegen die Stimmung bei den Anbietern, die vor allem von öffentlichen Finanzierungsquellen abhängig sind. Dies sind die Ergebnisse der wbmonitor Umfrage 2007, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) durchgeführt hat. Insgesamt beteiligten sich rund 1.200 Weiterbildungseinrichtungen an der Umfrage. mehr

12.10.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

BIBB und DIE bringen Licht ins Dunkel des Weiterbildungsmarktes

Der Weiterbildungsmarkt in Deutschland ist unübersichtlich. Die Frage, wie viele Anbieter hier tätig sind, kann augenblicklich niemand beantworten. Vorliegende Schätzungen reichen von "einigen tausend" bis zu 85.000 Anbietern. Während die öffentlich geförderten Weiterbildungsträger relativ gut dokumentiert sind, liegen vor allem zur breiten Vielfalt der ausschließlich privat finanzierten Träger kaum verlässliche Informationen vor. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) wollen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES) nun Licht ins Dunkel des wenig transparenten Weiterbildungsmarktes bringen. Finanziert wird die Untersuchung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Denn genaue Informationen über das Anbietergefüge sind sowohl für die Weiterbildungspolitik als auch für die Weiterbildungspraxis und -forschung von großem Interesse. mehr

20.09.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

BIBB-Fachkongress setzt Impulse für Weiterentwicklung der beruflichen Bildung

Vom 5. Fachkongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) werden nach Auffassung von Prof. Dr. Reinhold Weiß, stellvertretender BIBB-Präsident und Forschungsdirektor, wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung in Deutschland ausgehen. Ob Ausbildungsbausteine für Altbewerber, Qualitätsentwicklung, engere Verzahnung von Aus- und Weiterbildung oder die dringend notwendige Verbesserung des "Übergangsmanagements" von schulischer in betriebliche Ausbildung - alle aktuellen Reformansätze sowie neue Studien und Konzepte des BIBB waren Bestandteil der Diskussionen. Prof. Dr. Weiß: "Die Ergebnisse dieses Kongresses werden in die aktuellen Forschungsarbeiten des BIBB einfließen und den Reformdiskussionen einen neuen Schub geben." mehr

14.09.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

5. BIBB-Fachkongress in Düsseldorf - Preisverleihung aus Anlass des Fotowettbewerbs

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte": Getreu diesem Sprichwort hatte das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Frühjahr einen Fotowettbewerb zum Thema "Wie sehen Auszubildende ihren Ausbildungsplatz?" gestartet - und die Resonanz war beeindruckend. mehr

14.09.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Mit der Feuerwehr rascher zur Lehrstelle

Ehrenamtliche Mitarbeit lohnt sich: Jugendliche, die sich bereits während ihrer Schulzeit bei der örtlichen Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk (THW), einem Rettungsdienst oder ähnlichen Organisationen engagieren, finden nachweislich rascher einen Ausbildungsplatz. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) bei rund 2.600 Haupt- und Realschulabsolventen und -absolventinnen, die nach Ende ihrer Schulzeit auf Lehrstellensuche waren. Die BIBB-Studie ging unter anderem der Frage nach, welche Faktoren die Dauer der Ausbildungsplatzsuche bis zu einem erfolgreichen Abschluss verkürzen oder verlängern. Die Ergebnisse sind dokumentiert in der zweiten Ausgabe von BIBB REPORT. mehr

06.09.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung