Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Meldungen

Internationale Fachtagung 2006 im BIBB

In der Zeit vom 20. bis 21. März 2006 ist das Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn Gastgeber eines Treffens von 16 Berufsbildungsinstitutionen aus verschiedenen europäischen Staaten. mehr

16.03.2006 Pressemeldung

Ministerpräsident Wulff verleiht Weiterbildungs-Innovationspreis (WIP) 2006 des Instituts für Berufsbildung (BIBB) auf der didacta 2006

Mit dem Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP) hat das BUNDESINSTITUT FÜR BERUFS- BILDUNG (BIBB) in diesem Jahr zum sechsten Mal innovative Projekte und Ideen in der beruflichen Weiterbildung ausgezeichnet. Die Preisverleihung stand unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Christian Wulff. Der mit einer Geldprämie in Höhe von 2 500,- Euro je Preisträger verbundene "WIP 2006" wurde am 20. Februar 2006 im Rahmen der "DIDACTA-DIE BILDUNGSMESSE" in HANNOVER vom Ministerpräsidenten Wulff gemeinsam mit dem Präsidenten des BIBB, Manfred Kremer, den fünf PREISTRÄGERN überreicht. mehr

21.02.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Das BIBB auf der "didacta 2006 - die Bildungsmesse" in Hannover

Informationen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung direkt von Expertinnen und Experten: Auch in diesem Jahr ist das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vom 20.-24. Februar 2006 in Hannover wieder vor Ort mit dabei auf der größten Bildungsmesse Europas, der "didacta", um in Vorträgen, Präsentationen und persönlichen Gesprächen Auskunft zu geben über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven in der beruflichen Bildung. mehr

07.02.2006 Pressemeldung

Dialogmarketing: Zwei kommunikative Ausbildungsberufe für August 2006 geplant!

Call Center erleben einen Boom - schon seit mehreren Jahren! Unternehmen greifen immer häufiger auf deren professionelle Dienstleistungen zurück, um z.B. neue Kundenkontakte aufzubauen, dem Wunsch der Kunden nach effizienter Betreuung besser nachzukommen und sie langfristig an sich zu binden. Die von Call Centern übernommenen Aufgaben sind vielfältig: Produktinformationen, Hotline-Service und Terminvereinbarungen gehören ebenso dazu wie die Kundenberatung - und sie stehen dem Verbraucher oftmals rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Mit der Vielfalt der Aufgaben sind die Anforderungen an das in Call Centern beschäftigte Personal gestiegen - und gestiegen ist damit auch das Bedürfnis der Branche nach einer qualifizierten Berufsausbildung in ihrem Tätigkeitsfeld, dem „Dialogmarketing“. mehr

03.02.2006 Pressemeldung

Wettbewerb um "Europäisches Sprachensiegel 2006" eröffnet

In der Arbeitswelt gewinnt die Aneignung fremdsprachlicher Kompetenzen und Qualifikationen für eine stetig wachsende Zahl von Beschäftigten eine immer größere Bedeutung. mehr

01.02.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung: Neuer Ausbildungsberuf für 2006 steht vor der Fertigstellung!

Umfragen zu allen Lebensbereichen gehören zu unserem Alltag: Ob am Telefon, über das Internet, in zugesandten Fragebögen oder in persönlichen Gesprächen - Verbraucherinnen und Verbraucher werden um ihr Urteil über Produkte und Dienstleistungen gebeten. mehr

27.01.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ein erfolgreiches Programm: STARegio schafft zusätzliche Ausbildungsplätze!

STARegio, das im September 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aufgelegte Ausbildungsplatzprogramm zur "Strukturverbesserung der Ausbildung in ausgewählten Regionen", zieht nach den ersten drei Förderrunden Bilanz - und kann beachtliche Erfolge vorweisen: Bis zum September 2005 konnten durch die Förderung von 55 Projekten insgesamt 3 618 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden. mehr

11.01.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2005: Sehr schwacher Anstieg gegenüber Vorjahr

623 € im Monat verdienten die Auszubildenden im Jahr 2005 durchschnittlich in Westdeutschland. Damit stieg der Durchschnitt der tariflichen Ausbildungsvergütungen um 1,0 % - eine Erhöhung, die kaum über der des Vorjahres lag, in dem die durchschnittliche Vergütung um 0,8 % angestiegen war (s. Schaubild 1). In Ostdeutschland erhöhten sich die tariflichen Ausbildungsvergütungen in 2005 um 0,6 % auf durchschnittlich 529 € im Monat - ein deutlich schwächerer Anstieg als im Jahr zuvor (1,7 %). Der Abstand zum westlichen Tarifniveau blieb weiterhin unverändert: Seit 2001 wurden in den neuen Ländern durchschnittlich 85 % der westlichen Vergütungshöhe erreicht. mehr

05.01.2006 Pressemeldung

Europäischer Qualifikationsrahmen (EQF)

Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat sich in seiner Sitzung am 14. Dezember 2005 mit dem Thema "Europäischer Qualifikationsrahmen (EQF)" befasst und dazu eine Stellungnahme verabschiedet. mehr

16.12.2005 Pressemeldung

Berufsorientierung und Berufsberatung

Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat in seiner Sitzung am 14. Dezember 2005 Empfehlungen zur Berufsorientierung und Berufsberatung verabschiedet, die die „Empfehlungen über vorberufliche Bildung und Beratungsdienste“ des Bundesausschusses für Berufsbildung vom 26. Januar 1972 ersetzen. mehr

16.12.2005 Pressemeldung Schule