Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Meldungen

National gemischte Lerngruppen in der Weiterbildung: Was ihre Trainer/innen wissen müssen

Trainer/innen stehen in der öffentlich geförderten beruflichen Weiterbildung häufig vor der Aufgabe, Fachinhalte gleichzeitig an einheimische Lernende und an Migranten/innen z.B. aus Osteuropa, der Türkei, Iran, Irak oder auch aus afrikanischen Staaten vermitteln zu müssen. mehr

17.11.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

MERKUR weist Wege zu Ausbildungsmedien!

Ausbildende Fachkräfte stehen jedes Jahr vor einem Problem: Sie sollen junge Menschen in neu entwickelten und modernisierten Ausbildungsberufen - seit 2000 sind das insgesamt 123 - ausbilden, ohne dass sie bei der Umsetzung der in den neuen Ausbildungsordnungen formulierten Anforderungen bereits auf grundlegende Praxiserfahrungen zurückgreifen könnten. Ihre Aufgabe ist es, den Auszubildenden das neue Fachwissen nahe zu bringen und zugleich die Leitbilder moderner Berufsausbildung wie Handlungs-, Auftrags- und Prozessorientierung zu vermitteln. mehr

10.11.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Arbeitswelt im Wandel - Berufe in der Entwicklung?

Die Arbeitswelt verändert sich - doch was bedeutet das für die Berufe und die Berufsbildung? Neue Erwerbsberufe, veränderte Anforderungen in der Arbeit, die Informatisierung der Arbeitswelt, ein steigendes Anforderungsniveau und die Auflösung klar gestalteter Berufswege in die Beschäftigung sind Beispiele für oft beschriebene Trends und Merkmale dieser Veränderungen. Wie weit sind diese Entwicklungen bereits Realität und in welchen Berufsfeldern und Branchen sind sie zu beobachten? Vor allem aber: Welche Konsequenzen haben diese Veränderungen in der gegenwärtigen Arbeitswelt für unser Berufsbildungssystem, für die Modernisierung bestehender und die Entwicklung neuer Ausbildungsberufe und für die berufliche Weiterbildung? mehr

28.10.2005 Pressemeldung

Kompetenzentwicklung in der Zeitarbeit

In Deutschland boomt es bei der Zeitarbeit: Der Anteil der Zeitarbeiter/innen an den Gesamterwerbstätigen in der Bundesrepublik hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdreifacht und liegt z.Z. bei 1,5 %. Rund 400 000 Erwerbstätige arbeiten damit gegenwärtig in einer Branche, die hohe Anforderungen an die Flexibilität und die Einsatzbereitschaft des von ihnen auf befristete Arbeitsplätze zu verleihenden Personals stellt. mehr

10.10.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Förderung von benachteiligten Jugendlichen in der Berufsbildung bleibt unverzichtbar!

Benachteiligte Jugendliche brauchen zusätzliche Förderung, um ihre Chancen beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung zu verbessern: Was vor über 25 Jahren in Modellversuchen des Bundsinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Benachteiligtenförderung erprobt und nachgewiesen wurde, fand 1980 Eingang in ein großes bildungspolitisches Programm zur "Förderung der Berufsausbildung von Jugendlichen mit schulischen Defiziten" des damaligen Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft (BMBW). mehr

27.09.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

KIBB - der schnelle Weg zu Ergebnissen der Berufsbildungsforschung

Ergebnisse der deutschen Berufsbildungsforschung zusammenführen, einen zentralen Zugang zu ihnen aufbauen und sie zur Beantwortung aktueller Fragen und Probleme im Bereich der beruflichen Bildung bereit stellen: Dies ist Inhalt und Ziel des beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eingerichteten und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Internet-Portals "Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB)", das jetzt sein einjähriges Bestehen feiert. mehr

23.09.2005 Pressemeldung

Ausbildungsplatzprogramm Ost: Teilnehmer/innen mit der Ausbildung überwiegend zufrieden - aber was kommt danach?

Jugendliche in Ostdeutschland sind mit ihrer Berufsausbildung im Ausbildungsplatzprogramm Ost des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) "überwiegend" oder sogar "sehr zufrieden": Dies geben mehr als zwei Drittel (68%) der Programmteilnehmer/innen an, die in Ausbildungsverbünden von außerbetrieblichen Berufsbildungsstätten und Betrieben lernen (betriebsnahe Ausbildung). Sie absolvieren mindestens 50% ihrer Ausbildungszeit in Betrieben. Von den Auszubildenden des Ausbildungsplatzprogramms Ost, die an Berufsfachschulen ausgebildet werden (schulische Ausbildung), sind etwas weniger dieser Meinung, doch auch hier äußern sich immerhin noch knapp die Hälfte (48%) "zufrieden" bzw. "sehr zufrieden". In der schulischen Ausbildung findet die fachpraktische Ausbildung meist bei außerbetrieblichen Berufsbildungsträgern und in kürzeren betrieblichen Praktika statt. mehr

15.09.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung

"Nachhaltige Entwicklung" - das heißt: Hier und heute wirtschaften, ohne die Lebensgrundlagen anderer Menschen und künftiger Generationen zu beeinträchtigen und ohne der Natur mehr zu entnehmen, als sie selbst erneuern kann. Der beruflichen Aus- und Weiterbildung kommt dabei eine zentrale Aufgabe zu: Sie muss die Menschen befähigen, berufliche Handlungssituationen mit dem Ziel der Nachhaltigkeit zu gestalten, damit sie Verantwortung übernehmen können - für sich selbst, für andere Menschen, für den Betrieb, die Maschinen, die Umwelt, die Zukunft. Mit der zweiten bundesweiten Fachtagung "Nachhaltigkeit in Berufsbildung und Arbeit", die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) innerhalb der UN-Dekade "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 7./8. September 2005 in Bonn durchführt, wird an konkreten Beispielen aufgezeigt und darüber diskutiert werden, wie sich das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung in der Berufsbildung umsetzen lässt. mehr

06.09.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Neue Führungsspitze des BIBB komplett

Prof. Dr. Reinhold Weiß übernimmt zum 1. September 2005 das Amt des Ständigen Vertreters des Präsidenten und Leiters des Forschungsbereichs im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Walter Brosi, der diese Aufgaben zuvor inne hatte, wechselte ins Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in die Funktion des Leiters der Unterabteilung "Berufliche Ausbildung". Nach der Ernennung von Manfred Kremer zum neuen Präsidenten des (BIBB) am 1. Juli 2005 ist damit nun auch die zweite Position an der Spitze des Instituts neu besetzt. mehr

31.08.2005 Pressemeldung

Wer, was, wie, wo:

Wer, was, wie, wo: Anbieterdatenbank des GPC erleichtert Zugang zur Förderung Benachteiligte junge Menschen bei ihrer Integration in die Erwerbs- und Arbeitswelt zu unterstützen ist Aufgabe und Ziel vieler Einrichtungen, Träger, Schulen, Betriebe und auch einzelner Personen in Deutschland. Doch wer macht was, wie, für wen, und wo? mehr

18.08.2005 Pressemeldung