Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

 

Meldungen

BIBB veröffentlicht Geschäftsbericht 2003

Wie hat sich das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) als Kompetenzzentrum für die berufliche Aus- und Weiterbildung national wie international weiter profiliert? Was stand im Mittelpunkt seiner Arbeit im vergangenen Geschäftsjahr? Mit welchen Aktivitäten hat das Institut einen unmittelbaren Beitrag geleistet zur Verbesserung der Ausbildungssituation junger Menschen sowie zur beruflichen Weiterbildung älterer Arbeitnehmer/innen? Mit dem vorgelegten Geschäftsbericht 2003 gibt das BIBB Einblick in seine Aufgaben und Arbeiten im vergangenen Geschäftsjahr, dokumentiert seine Arbeitsergebnisse und informiert über seine Aktivitäten im Rahmen von Bildungsprogrammen der Bundesregierung. mehr

19.11.2004 Pressemeldung

Berufsbildungsfachleute sind optimistisch: Duales Berufsausbildungssystem hat auch in Zukunft Bestand!

Trotz gegenwärtiger Probleme auf dem Ausbildungsstellenmarkt setzen Berufsbildungsexpertinnen und -experten auch weiterhin auf die Zukunftsfähigkeit des dualen Systems der beruflichen Bildung in Deutschland. mehr

10.11.2004 Pressemeldung

BIBB Forschungsprojekt untersucht spezifische Kompetenzen von Migrantinnen und Migranten

Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund haben in ihrem lebensgeschichtlichen Zusammenhang "nebenbei" besondere Qualifikationen erworben. Doch nur selten werden Mehrsprachigkeit und die Kenntnis einer anderen Kultur bei der Einstellung von Auszubildenden und Fachkräften als Vorteil gewertet. mehr

04.11.2004 Pressemeldung

Berufsbildungsreformgesetz

Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)\* hat in seiner Sitzung am 27.10.2004 in Berlin eine Stellungnahme zum Entwurf des Berufsbildungsreformgesetzes beschlossen. mehr

28.10.2004 Pressemeldung

(Berufliche) Bildung für eine nachhaltige Entwicklung - UNESCO-Expertentreffen in Bonn

Lernen für Arbeitswelt, Bürgergesellschaft und nachhaltige Entwicklung - „Learning for Work, Citizenship and Sustainability” - lautet das Thema des UNESCO-Expertentreffens, das vom UNESCO-UNEVOC International Centre und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung mit Unterstützung des Bundesinstituts für Berufsbildung vom 25. bis 28. Oktober 2004 in Bonn veranstaltet wird. mehr

21.10.2004 Pressemeldung

Qualifizierungsbausteine - BIBB sammelt und geht mit guten Beispielen voran

Der 100ste Qualifizierungsbaustein konnte soeben auf der beim Good Practice Center - Benachteiligtenförderung (GPC) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) eingerichteten Datenbank der Qualifizierungsbausteine nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)(\*) verzeichnet werden! mehr

14.10.2004 Pressemeldung

BIBB veröffentlicht CD-ROM zum Lehren und Lernen nach neuer Ausbildungsverordnung

Am 01. August 2003 hat sie begonnen - die neue Ausbildung zum Beruf "Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik". Was aber ist das Neue an der Neuordnung? Welche Konsequenzen haben die modernisierten Ausbildungsvorschriften für die Ausbildungspraxis in Betrieb, Berufsschule und Überbetrieblicher Berufsbildungsstätte? Was verändert sich für die Ausbilder/innen, Lehrer/innen und die Auszubildenden? Eine vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) entwickelte CD-ROM gibt Antworten auf alle mit der Neuordnung verbundenen Fragen! mehr

08.10.2004 Pressemeldung

Von einander lernen - Betriebliche Veränderungen wissenschaftlich unterstützen!

Wirtschaftsmodellversuche übernehmen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Inhalte, Methoden und Strukturen der Berufsbildung mit neuen betrieblichen Erfordernissen in Einklang zu bringen: Die im Modellversuchsrahmen durchgeführten Projekte greifen innovative Trends auf, leiten exemplarisch Veränderungen in der Praxis ein, veranschaulichen so die Umsetzbarkeit neuer Ideen und Konzepte und verleihen damit notwendigen Innovationen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung eine erprobte und tragfähige Basis. mehr

30.09.2004 Pressemeldung

Berufsbezeichnungen entscheiden mit über die Berufswahl von Jugendlichen!

Berufsbezeichnungen sollen eine erste Vorstellung vom Berufsinhalt vermitteln - doch Jugendliche haben ihre eigene Lesart, wenn sie vor der Berufswahl stehen: Sie nehmen den Namen eines Berufs nicht nur als Orientierungshinweis auf die mit ihm verbundenen Tätigkeiten, sondern prüfen vor allem auch dessen Image-Tauglichkeit unter Freunden. Wichtig für sie ist der Eindruck, den seine Erwähnung als (Lehr-)Beruf macht. Erscheint die Berufsbezeichnung dem eigenen Ansehen während der Ausbildung, aber auch im späteren Arbeitsleben eher abträglich, wird eine solche Lehrstelle nicht in Betracht gezogen - auch dann nicht, wenn noch freie Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) nach Auswertung erster Ergebnisse seiner in Kooperation mit der Universität Bonn durchgeführten Studie zum Thema "Berufsbezeichnungen und ihr Einfluss auf die Berufswahl von Jugendlichen". mehr

23.09.2004 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Der Praxis beim Ausbilden helfen!

Insgesamt 230 anerkannte Ausbildungsberufe wurden seit 1996 neu entwickelt bzw. modernisiert (davon allein 101 von 2000 bis 2004), um die Jugendlichen auf eine grundlegend veränderte, flexible und dynamische Arbeitswelt vorzubereiten und ihnen arbeitsmarktfähige Qualifikationen zu vermitteln\*. Wie aber wird die Praxis im Betrieb und in der Berufsschule auf die Umsetzung der neuen Anforderungen an die Berufsausbildung vorbereitet? Welche Hilfen stehen zur Verfügung, um sie über die Intentionen der Neuordnungen zu informieren, sie vertraut zu machen mit den neuen Bestimmungen im betrieblichen Ausbildungsrahmenplan und dem schulischen Rahmenlehrplan oder ihr praktische Hinweise zu geben bei der Umsetzung der neuen Qualifikationsanforderungen? mehr

16.09.2004 Pressemeldung