Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

7. EU-Forschungsrahmenprogramm in Bonn vorgestellt

Hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentierten am Montag und Dienstag vor 1500 Gästen in Bonn das weltweit größte Programm in der Forschungsförderung. Bundesforschungsministerin Annette Schavan und EU-Forschungskommissar Janez Potocnik eröffneten die zweitägige Veranstaltung. Das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm ist Anfang des Monats gestartet und läuft bis Ende 2013. Mit einem Gesamtbudget von 54,4 Milliarden Euro stellt die Europäische Union rund 60 Prozent mehr Geld für Forschungsprojekte zur Verfügung als in der Zeit des 6. Rahmenprogramms (2002 bis 2006). mehr

15.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Vorentscheidung in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative

Insgesamt 44 Graduiertenschulen, 40 Exzellenzcluster und acht Zukunftskonzepte sind in der Endrunde der zweiten Förderstaffel der Exzellenzinitiative. mehr

12.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Innovationskreis Weiterbildung begrüßt Initiative zum Bildungssparen

Der mit hochrangigen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis besetzte Innovationskreis Weiterbildung begrüßt die Initiative zum Bildungssparen, die Bundesbildungsministerin Annette Schavan heute vorgestellt hat. mehr

10.01.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungsförderung für alle

Lebenslanges Lernen wird für ein erfolgreiches Berufsleben immer wichtiger. Daher wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, eine Initiative zur Mobilisierung und Finanzierung von Weiterbildung starten. Anlässlich der Vorstellung von zwei Expertengutachten für ein Modell zum Weiterbildungssparen erklärte sie am Mittwoch in Berlin: "Wir wollen einen Mentalitätswechsel und werden mit unserer Initiative den nötigen Anreiz zur Mobilisierung der Bürgerinnen und Bürger schaffen. Mit dem Bildungssparen wollen wir die Beschäftigungsfähigkeit für ein ganzes Erwerbsleben erhalten und ausbauen. Ziel ist es, die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung deutlich zu erhöhen." mehr

10.01.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Rachel: "Erfolgreiche Public-Private-Partnership in der Weißen Biotechnologie"

Über 380 Unternehmen und 140 Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland haben sich bereits an den beiden Wettbewerben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weißen Biotechnologie beteiligt. Die ersten Entscheidungen für die Förderung sind jetzt gefallen. "Die große Resonanz aus Wirtschaft und Wissenschaft zeigt die Mobilisierungswirkung dieser BMBF-Initiativen. Die Industrie stellt erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung", sagte Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF, am Donnerstag in Berlin. Mit den beiden aufeinander aufbauenden Förderinitiativen "Genomforschung an Mikroorganismen" und "BioIndustrie 2021" stellt das BMBF insgesamt 100 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre zur Verfügung. Mit zusätzlichen Mitteln aus der Wirtschaft sollen Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) in einem Gesamtvolumen von über 250 Millionen Euro finanziert werden. mehr

21.12.2006 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Informatikjahr mit herausragender Bilanz beendet

Mehr als 400 Ehrengäste haben am Montagabend in Berlin den Abschluss des Informatikjahrs gefeiert. Bei der festlichen Veranstaltung zog Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan eine positive Bilanz des inzwischen siebten Wissenschaftsjahres: "Mit mehr als 450 Partnern in bundesweiten 1.500 Veranstaltungen von Rostock bis München und von Dresden bis Karlsruhe ist es uns im Informatikjahr gelungen, viele Menschen in unserem Lande, insbesondere die jungen Menschen, zu erreichen. Wir haben Begeisterung für die Informatik geweckt und zu kritischen Auseinandersetzungen mit dem Fach angeregt. Das ist viel, aber wir wollen noch mehr." Junge Leute sollten nach den Worten der Ministerin ihre Gestaltungschancen und ihre Karrieremöglichkeiten in der Informations- und Kommunikationstechnik entdecken und nutzen. "Mit dem heutigen IT-Gipfel in Potsdam hat Bundeskanzlerin Angela Merkel hier ein wichtiges Signal gesetzt" ergänzte Schavan. mehr

18.12.2006 Pressemeldung

Auf dem Weg zu einem Europa des Wissens

Die Bundesregierung will die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union intensiv nutzen, um die Zusammenarbeit innerhalb Europas auf den Gebieten Bildung und Forschung auszubauen. "Bildung und Forschung sind wichtige Impulsgeber für die gesellschaftliche Entwicklung in Europa - und die Quelle für künftigen Wohlstand", sagte die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, als sie am Donnerstag ihr Programm für die deutsche EU-Ratspräsidenschaft in Berlin vorstellte. mehr

14.12.2006 Pressemeldung

Hochschulpakt von Bund und Ländern beschlossen

Bundesministerin Dr. Annette Schavan begrüßt den Beschluss der Regierungschefs von Bund und Ländern zum Hochschulpakt. "Die Einigung ist ein positives Signal für die Hochschulen und die künftigen Studierenden. Sie zeigt, dass Bund und Länder durch gemeinsame Maßnahmen ihre gesamtstaatliche Verantwortung wahrnehmen", sagte die Ministerin. Damit habe auch die Neureglung der Kompetenzen zwischen Bund und Ländern durch die Föderalismusreform eine erste Probe bestanden. mehr

13.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Erster nationaler Bildungsbericht ist Grundlage für erfolgreiches Zusammenwirken von Bund und Ländern

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch (13.12.) den ersten nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland" beraten und Konsequenzen zur Verbesserung der Qualität und Effektivität des Bildungswesens gezogen. mehr

13.12.2006 Pressemeldung

4,8 Prozent mehr Ausbildungsverträge als im Vorjahr abgeschlossen

"Die Signale auf dem Ausbildungsmarkt sind positiv, die um 4,8 Prozent gestiegene Zahl von Ausbildungsverträgen in Wirtschaft und Verwaltung sind ein gutes Ergebnis. Allerdings ist die Lage noch nicht entspannt. Wir müssen nun den Endspurt in der Nachvermittlung von Ausbildungsplatzbewerbern schaffen", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan anlässlich der heute vorgelegten Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge zum Stichtag 30.09.2006. mehr

13.12.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung