Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Bund und Länder

Bund und Länder planen Grundbildungspakt für Alphabetisierung

Bund und Länder wollen mit einem Grundbildungspakt gemeinsam gegen fehlende und mangelnde Schreib- und Lesekenntnisse vorgehen. Das verkündeten Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Bernd Althusmann, Präsident der Kultusministerkonferenz, heute bei der Vorstellung der Studie "Leo. Level one" über Analphabetismus in Deutschland gemeinsam vor Pressevertretern in Berlin. mehr

28.02.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Cybersicherheit

Drei Forschungszentren zur Cybersicherheit

Damit sich Deutschland den großen Zukunftsfragen der Cybersicherheit langfristig stellen kann, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) drei Kompetenzzentren ausgewählt. Sie bündeln herausragende Fähigkeiten der besten Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Cybersicherheitsforschung thematisch und organisatorisch. Der Wettbewerb dafür begann im November 2010. Aus der großen Zahl der hochwertigen eingereichten Skizzen wurden schließlich drei zur Förderung ausgewählt: mehr

28.02.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Gleichstellung

Forschende Frauen auf dem Weg an die Spitze

Starke Frauen hat das Land, auch in der Wissenschaft. Professorinnen, Habilitandinnen, Doktorandinnen, Studentinnen - der Anteil von Frauen im Wissenschaftssystem hat in den vergangenen Jahren zum Teil deutlich zugenommen. Mittlerweile sind in Deutschland 18,2 Prozent aller Professuren mit Frauen besetzt (2009), das sind rund vier Prozentpunkte mehr als 2005 und eine Steigerung um 10 Prozentpunkte gegenüber 1995. 2009 wurden 44 Prozent der Doktorarbeiten erfolgreich von Frauen abgeschlossen, 2005 waren es noch 39,6 Prozent, 1995 nur 31,5. Der Anteil der Habilitandinnen stieg im selben Zeitraum von 13,8 über 23 auf 24 Prozent. Und bei den erfolgreichen Studienabschlüssen haben Frauen mittlerweile sogar die Nase vorn: Ihr Anteil nahm seit 1995 von 41,6 über 50,6 auf 51,6 Prozent zu. mehr

24.02.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bildungschancen

Viele Partner - ein Ziel: Bestmögliche Bildungschancen für Kinder

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat heute im Rahmen der Bildungsmesse didacta die "Allianz für Bildung" ins Leben gerufen. Die Allianz, deren Gründungsurkunde in Stuttgart unterzeichnet wurde, soll eine breite gesellschaftliche Bewegung für bessere Bildungschancen für alle Kinder auf den Weg bringen. "Wir führen damit staatliche, private und zivilgesellschaftliche Kräfte in Deutschland zusammen, um Kinder und Jugendliche in allen Phasen ihrer Bildungsbiographie zu unterstützen", sagte Schavan. "Die Bildung von Kindern und Jugendlichen, gerade von solchen, die unter ungünstigen Bedingungen aufwachsen, ist nicht allein eine Aufgabe für den Staat und die Schule, sondern für die ganze Gesellschaft. Wir alle sind verantwortlich dafür, dass junge Menschen auf ihrem Bildungsweg Unterstützung, Begleitung und gute Vorbilder finden." mehr

22.02.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Integration und Bildung

Migranten zeigen großen Bildungsoptimismus

Bildungsforscher aus verschiedenen Ländern, darunter Kanada und Südkorea, sind am heutigen Dienstag im Bundesministerium für Bildung und Forschung zu einer eintägigen Konferenz zusammengekommen. Dabei diskutierten die Forscher über neue Wege zur Bildungsgerechtigkeit. "Auch mit Tagungen wie dieser wollen wir neue Impulse aus der Wissenschaft aufnehmen, verstärken und für eine gerechte Gestaltung des Bildungssystems nutzen", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan zu Beginn der Konferenz, einer Kooperationsveranstaltung mit der Vodafone Stiftung Deutschland. "Mit der ersten Pisa-Studie ist ein neues Kapitel im Austausch zwischen Wissenschaft und Politik aufgeschlagen worden. Unser Ziel muss es nun sein, dass sich auch die Gesellschaft in diesen Dialog verstärkt einbringt. Stiftungen leisten dabei eine wichtige Brückenfunktion zwischen Wissenschaft und politischer Praxis." mehr

09.02.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Internationale Konferenz

Internationaler Erfahrungsaustausch zur Bildungsgerechtigkeit

Bildungsforscher aus verschiedenen Ländern, darunter Kanada und Südkorea, sind am heutigen Dienstag im Bundesministerium für Bildung und Forschung zu einer eintägigen Konferenz zusammengekommen. Dabei diskutierten die Forscher über neue Wege zur Bildungsgerechtigkeit. mehr

08.02.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schavan

Deutschlandstipendium nimmt Fahrt auf

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat heute in der Berliner Humboldt-Universität den Startschuss zum Deutschlandstipendium gegeben. "Wir wollen in Deutschland eine Stipendienkultur aufbauen, jungen Menschen mit herausragenden Fähigkeiten den Rücken stärken und damit unsere Position im internationalen Wettbewerb um kluge Köpfe verbessern", erklärte Bundesbildungsministerin Annette Schavan anlässlich der Auftaktveranstaltung. Bis zum Jahresende sollen insgesamt 10.000 begabte und leistungsstarke Studierende in ganz Deutschland mit einem monatlichen Betrag von 300 Euro gefördert werden, der je zur Hälfte vom Bund und von privaten Mittelgebern aufgebracht wird. Das Deutschlandstipendium ist einkommensunabhängig und wird nicht auf das BAföG angerechnet. "Es ist damit besonders attraktiv für alle, die ihr Studium selbst finanzieren müssen", so Schavan. mehr

01.02.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Gesundheit

Wissenschaftsjahr 2011 - Forschung für unsere Gesundheit: Countdown beim Wettbewerb für Studierende "Was macht gesund?"

Noch 28 Tage haben Studierende Zeit, um ihre Projektideen zum Thema Gesundheitsforschung ins Rennen um die begehrte Siegesprämie von 10.000 Euro zu schicken. Mit dem Wettbewerb für Studierende "Was macht gesund?" im Wissenschaftsjahr Gesundheitsforschung ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) noch bis zum 24. Februar 2011 auf der Suche nach kreativen und ungewöhnlichen Ideen für studentische Projekte, die zeigen, wie viel in deutschen Hochschulen für die Gesundheit geforscht wird. mehr

28.01.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsjahr 2011

Wissen ist die beste Medizin: BMBF startet Wissenschaftsjahr

Das Wissenschaftsjahr 2011 - Forschung für unsere Gesundheit wird heute offiziell in Berlin eröffnet. "Wir wollen in den kommenden Monaten mit den Bürgerinnen und Bürgern über die großen Leistungen der Gesundheitsforschung sprechen, aber auch über die aktuellen Herausforderungen und Fragen", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan. "Wir möchten zeigen, dass Forschung für die Gesundheit jeden angeht: indem sie neue Wege findet, um Krankheiten zu behandeln oder dafür sorgt, dass viele Krankheiten gar nicht erst entstehen." mehr

20.01.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundesbildungsministerium

Jahresrückblick - das Bildungsjahr 2010 in Zahlen

*Deutsche Schüler legen zu:* Nach den am 7. Dezember 2010 verkündeten Ergebnissen der PISA-Studie hat sich Deutschland erneut in allen Bereichen verbessert. Die naturwissenschaftliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler liegt bei durchschnittlich 520 Punkten und damit deutlich oberhalb des OECD-Durchschnitts. Auch in Mathematik schneidet Deutschland mit 513 Punkten signifikant besser als der OECD-Durchschnitt ab. Bei der Lesekompetenz belegen deutsche Schülerinnen und Schüler mit 497 Punkten einen Platz im Mittelfeld. mehr

28.12.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft