Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Bundeshaushalt

Schavan: "Bildung und Forschung haben absoluten Vorrang"

Der Haushalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird 2011 gegenüber dem laufenden Jahr weiter deutlich ansteigen. Mit 11,646 Milliarden Euro erreicht der Etat des BMBF einen neuen Spitzenwert - im Vergleich zum laufenden Jahr ist das ein Plus von 7,2 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2005 ist der Haushalt des BMBF sogar um 54 Prozent gewachsen. mehr

14.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Berufsorientierung

100.000ster Schüler im Berufsorientierungsprogramm des BMBF

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Dr. Helge Braun, ehrt heute die siebte Klasse der Erich-Kästner-Haupt- und Realschule aus Homberg/Efze, die den 100.000sten Schüler zur Berufsorientierung an die Werkbank schickt. Diese steht beim Starthilfe Ausbildungs-Verbund Schwalm-Eder e.V. Der Ausbildungsverbund bietet insgesamt 150 Schülerinnen und Schülern die Chance, in Berufe aus dem Garten- und Landschaftsbau, der Gastronomie und dem Metallbau hinein zu schnuppern. mehr

10.09.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Kabinettsbeschluss

Schavan: "Das Deutschlandstipendium kommt"

Das nationale Stipendienprogramm, oder kürzer und prägnanter: das Deutschlandstipendium, kommt. Im Sommersemester 2011 soll es an den deutschen Hochschulen mit rund 10.000 Stipendiaten starten. Am Mittwoch hatte das Kabinett beschlossen, dass der Bund den gesamten öffentlichen Finanzierungsanteil übernimmt. Er zahlt somit 150 Euro pro Stipendium und Monat, wenn die jeweilige Hochschule den gleichen Beitrag von privater Seite einwirbt. "Mit dem Deutschlandstipendium stärken wir die Vernetzung der Hochschulen mit ihrem gesellschaftlichen Umfeld und legen den Grundstein für den Aufbau einer Stipendienkultur", betonte Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Mittelfristig sollen acht Prozent der Studierenden in Deutschland, also 160.000 junge Frauen und Männer, gefördert werden. mehr

08.09.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

E-Learning

Über das Internet den Analphabetismus bekämpfen

Zum Weltalpahbetisierungstag, den die UNESCO für den morgigen 8. September ausgerufen hat, erklärt Helge Braun, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): "Der Analphabetismus ist in Deutschland ein Problem, das zunehmend auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Unser Ministerium hat die Forschung zur Alphabetisierung und zur Grundbildung Erwachsener seit 2007 zu einem Förderschwerpunkt gemacht." mehr

07.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schulabbrüche

Mit Bildungsketten bis zum Abschluss kommen

Heute fällt der Startschuss für die Initiative "Bildungsketten bis zum Abschluss", die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 362 Millionen Euro fördert. Die Initiative hat das Ziel, Schulabbrüche deutlich zu verringern, die Übergänge von der Schule in die Ausbildung und später ins Berufsleben zu verbessern und dadurch dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Sie wird bundesweit an 1000 Hauptschulen durchgeführt. Die wichtigsten Maßnahmen sind dabei Potenzialanalysen von allen Schülern ab der 7. Klasse, der mehrjährige Einsatz von Bildungslotsen bei abschlussgefährdeten Schülern, die individuelle Förderpläne erhalten, und eine frühzeitige, praxisorientierte Berufsorientierung während der Schulzeit. mehr

06.09.2010 Pressemeldung Schule

MINT-Berufe

Frauen in Fernsehserien sind Vorbilder bei der Berufswahl

Für die Berufswahl von jungen Frauen spielen Unterhaltungsserien im Fernsehen eine entscheidende Rolle. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die am Montag auf der internationalen Konferenz "MINT und Chancengleichheit in fiktionalen Formaten" in Berlin vorgestellt wird. mehr

06.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Eisblockwette

Wie cool ist Berlin?

Das Wissenschaftsjahr Energie lädt zur Eisblock-Wette: Wie schnell schmilzt ein Eisblock, der 30 Tage lang auf dem Potsdamer Platz in Berlin steht - ungekühlt, aber gut gedämmt? Ab heute, 11.30 Uhr steht ein eine Tonne schwerer Eisblock in einem wärmegedämmten Behälter auf dem Potsdamer Platz. Am 25. September, dem Tag der Energie, wird der Behälter im Beisein von Bundesforschungsministerin Annette Schavan wieder geöffnet. Bis dahin können alle Interessierten auf dem Platz oder über das Internet ihren Tipp abgeben, wie viel Eis nach Ablauf der 30 Tage noch übrig sein wird. Unter allen richtigen Einsendungen wird eine Fahrt auf einem Forschungsschiff verlost. mehr

27.08.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kinderwunsch

Neue BMBF-Broschüre "Kinder - Wunsch und Wirklichkeit in der Wissenschaft" erschienen

Rund drei Viertel der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland sind kinderlos, Männer fast genau so häufig wie Frauen. Den Ursachen und Zusammenhängen gingen zwei Forschungsprojekte auf den Grund, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert wurden. Ihre Ergebnisse fanden nun Eingang in die Broschüre: "Kinder - Wunsch und Wirklichkeit in der Wissenschaft", die das BMBF jetzt veröffentlicht. Sie liefert einen Überblick über die Problematik und formuliert grundlegende Anforderungen an familiengerechte Hochschulen. Damit wendet Sie sich an die Verantwortlichen aus dem Wissenschaftsbetrieb und der Politik. mehr

11.08.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Internationaler Austausch

Während der Lehre ins Ausland

Immer mehr Jugendliche wollen einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stockt das europäische Berufsbildungsprogramm LEONARDO DA VINCI deshalb in diesem Jahr um rund drei Millionen Euro auf. Für das nationale Zusatzprogramm LEO plus bedeutet das mehr als eine Verdreifachung der Mittel im Vergleich zu 2009, als 800.000 Euro in das Programm flossen. Dadurch steigt die Zahl der geförderten Auszubildenden 2010 um mehr als 2.000. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, drei bis neun Monate in einem ausländischen Betrieb zu verbringen und fachliche, sprachliche und soziale Zusatzqualifikationen zu erwerben. mehr

09.08.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Stromversorgung

80 Prozent der Jugendlichen wollen Stromversorgung durch mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien sichern

Rund die Hälfte der Jugendlichen in Deutschland hält die stärkere Nutzung erneuerbarer Energien für "besonders wichtig", wenn es um die dauerhafte Sicherung der Energieversorgung geht. Gut ein Drittel der Befragten gaben an, ein sparsamer Umgang mit Energie im eigenen Haushalt sei besonders wichtig. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Forsa-Institut im Auftrag der Deutschen Energieagentur (Dena) im Vorfeld des Jugendkongresses "It´s your energy" durchgeführt hat. Rund 200 Jugendliche aus ganz Deutschland nutzten die Chance, um in Berlin über die Energieversorgung von morgen zu diskutieren. Der Kongress wurde von der Dena als Beitrag zum "Wissenschaftsjahr Energie" organisiert - eine Initiative, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde. Schirmherrin ist Bundesforschungsministerin Annette Schavan. mehr

06.08.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft