Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Aus- und Weiterbildung

Internationaler Internetauftritt unterstützt Bildungsexport

In vielen Ländern genießt die berufliche Aus- und Weiterbildung aus Deutschland einen hervorragenden Ruf. Für den deutschen Bildungsexport werden bessere Wachstumsaussichten prognostiziert als für das inländische Geschäft. Doch noch nutzen zu wenige Bildungsanbieter hierzulande ihre Chancen auf internationalen Märkten. Gerade mit dem Internet eröffnen sich viele Kanäle, um direkt in Kontakt mit Kunden weltweit zu treten. Der neue iMOVE-Leitfaden zur Internationalisierung des Internetauftritts soll gezielt deutschen Bildungsanbietern helfen, ihre Homepage so zu gestalten, dass sie den Export ihrer Dienstleistungen optimal unterstützt. mehr

04.08.2010 Pressemeldung

EU

Neue Website zu EU-Bildungspolitik

ECTS, ECVET, EQR, ENQA - alles klar? Selbst wer sich mit den Themen Europa und Bildung auskennt, weiß nicht immer, was sich hinter diesen Buchstaben verbirgt. Auch über kryptische Kürzel hinaus hat EU-Politik mitunter eher das Image, undurchsichtig zu sein. mehr

Bildungskooperation

2011 wird deutsch-russisches Wissenschaftsjahr

Bundesforschungsministerin Annette Schavan und ihr Amtskollege, der russische Bildungs- und Wissenschaftsminister Andrej Fursenko, gaben am 15. Juli in Jekaterinburg bekannt, dass 2011 deutsch-russisches Wissenschaftsjahr wird. Anlässlich der XII. deutsch-russischen Regierungskonsultationen sprachen die Minister über die Weiterentwicklung der Strategischen Partnerschaft in Bildung, Forschung und Innovation, die die Regierungschefs beider Länder 2005 vereinbart hatten. mehr

15.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

BAföG-Statisitk

Statistik belegt: BAFöG-Novelle von 2008 voller Erfolg

Die am Mittwoch vom Statistischen Bundesamt vorgelegte Statistik 2009 zeigt: Die Erwartungen an die große BAföG-Novelle von 2008 haben sich erfüllt. "Wir haben jetzt schwarz auf weiß die Zahlen, die belegen, dass wir die Unterstützung von Studenten und Schülern spürbar verbessert haben", bilanzierte Bundesbildungsministerin Annette Schavan. mehr

14.07.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hightech-Strategie

Schavan legt Hightech-Strategie 2020 im Kabinett vor

Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat am Mittwoch im Kabinett die "Hightech-Strategie 2020 für Deutschland" vorgestellt. In der Hightech-Strategie bündelt die Bundesregierung ihre Initiativen in der Forschungs- und Innovationspolitik. "Wir wollen aus Wissen und Ideen in Deutschland möglichst schnell Innovationen machen. Deshalb treiben wir politikfeldübergreifend eine ehrgeizige Innovationsstrategie voran", sagte Ministerin Schavan anlässlich der Kabinettsbefassung in Berlin. "Idee und Konzeption der Hightech-Strategie werden vom gemeinsamen Willen der Bundesregierung getragen." mehr

14.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nachhaltigkeit

Essay-Wettbewerb für Forschernachwuchs zur "Energie 2050"

Wie wird in Deutschland der Energiemix der Zukunft aussehen? Welche Rolle werden in den kommenden Jahrzehnten die erneuerbaren Energien spielen? Wie lange noch werden Erdöl und Kohle in Kraftwerken verbrannt? Diese und viele andere spannende Fragen stehen im Mittelpunkt des Essay-Wettbewerbs, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit den Zeitungen "Die Welt" und "Welt am Sonntag" ausschreibt. Das Motto des diesjährigen Essay-Wettbewerbs lautet dementsprechend "Energie 2050" 0" passend auch zu dem derzeitigen Wissenschaftsjahr des BMBF, das sich ebenfalls mit dem Thema Energie beschäftigt. mehr

13.07.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftsjahr 2011

Gesundheitsforschung ist Thema des Wissenschaftsjahres 2011

Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat am Donnerstag das Thema des Wissenschaftsjahres 2011 offiziell bekanntgegeben. Auf dem Innovationskongress der deutschen Hochschulmedizin sagte sie: "Im nächsten Jahr wird uns das Thema ,Forschung für unsere Gesundheit' intensiv beschäftigen. Ich bin davon überzeugt, dass dies -auch angesichts der Herausforderungen im Gesundheitssystem - ein hervorragendes und bedeutsames Thema für unser kommendes Wissenschaftsjahr ist." mehr

08.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsministerium

Haushalt des BMBF erreicht Rekordniveau

Der Haushalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) steigt 2011 gegenüber dem laufenden Jahr um rund 783 Millionen Euro auf ein Rekordniveau von 11,646 Milliarden Euro. Das geht aus dem Haushaltsgesetz 2011 hervor, das heute vom Bundeskabinett verabschiedet wurde. mehr

07.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsgerechtigkeit

TIMSS Übergangsstudie untersucht den Übergang von der Grundschule in weiterführende Schulen

Mit der sogenannten TIMSS-Übergangsstudie "Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule - Leistungsgerechtigkeit und regionale, soziale und ethnisch-kulturelle Disparitäten" liegen nun erstmals bundesweit repräsentative Daten für den Übergang in die weiterführenden Schulen vor. "Unsere Wissensgesellschaft gründet auf den kreativen Potenzialen aus allen sozialen Schichten", so Bundesbildungsministerin Annette Schavan anlässlich der Veröffentlichung der Studie. mehr

02.07.2010 Pressemeldung Schule

Europa

Schütte: "Wir machen die Fachhochschulen fit für Europa"

Fachhochschulen schlagen in besonderem Maße Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Durch ihr Profil in angewandter Forschung tragen sie wesentlich dazu bei, dass neue Ideen rasch in marktfähige Produkte umgesetzt werden können. Innovative Lösungen, insbesondere für aktuelle Probleme wie Klimawandel, Ressourcenknappheit oder demografischer Wandel, erfordern aber in immer stärkerem Maße Kooperationen über Ländergrenzen hinweg. Damit sich Fachhochschulen künftig noch besser mit europäischen Forschungspartnern vernetzen können, unterstützt sie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in diesem Jahr erstmals dabei, Anträge im 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union zu stellen. mehr

22.06.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung