Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Schavan: "Bologna-Reformen auf gutem Weg"

"Die heutigen Beschlüsse der KMK werden den Bologna-Prozess maßgeblich vorantreiben und für mehr Akzeptanz bei allen Beteiligten sorgen. Entscheidend ist, dass die vorhandene Bandbreite bei der Länge des Bachelor-Studiums genutzt wird", sagte am Freitag Bundesbildungsministerin Annette Schavan in Berlin anlässlich der Beschlüsse der Kultusministerkonferenz. mehr

16.10.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Storm: "Stärke der beruflichen Bildung unter Beweis gestellt"

Drei Gold-, je zwei Silber- und Bronzemedaillen sowie zwölf Anerkennungen: Dies ist das hervorragende Ergebnis des deutschen WM-Teams bei den 40. WordSkills Berufsweltmeisterschaften. Grund genug, um das 23 Mann starke Team im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Bonn offiziell zu empfangen. "Sie können stolz auf sich sein. Gegen eine starke Konkurrenz haben Sie sich hervorragend behauptet und sich als würdige Botschafter unseres Landes erwiesen", gratulierte am Dienstag Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF, der gesamten Mannschaft. mehr

13.10.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Gute Perspektiven für Bachelor-Absolventen

Eine neue Studie zum Berufserfolg von Hochschulabsolventen belegt: Bachelor-Absolventen haben gute Berufschancen. Sie haben bei fächerübergreifender Betrachtung vergleichbare Chancen, eine Anstellung zu finden wie Absolventen früherer Studiengänge. Die Beschäftigungssuche dauert mit rund drei Monaten genauso lang wie bei Diplom- und Magisterabsolventen. Darüber hinaus schätzt sich ein gleich hoher Anteil von Bachelor-Absolventen als ausbildungsadäquat beschäftigt ein und ist mit der Erstanstellung überwiegend zufrieden. mehr

08.10.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

10.000 Auszubildende gehen jährlich ins europäische Ausland

Einen Teil der Ausbildung zum Hotelkaufmann in Spanien absolvieren? Während der Ausbildung zum Industriekaufmann für ein Praktikum nach London? Als Erzieherin in einem finnischen Kindergarten hospitieren? Mehr als 100.000 Auszubildende aus Deutschland sind seit dem Start des EU-Programms Leonardo da Vinci 1995 ins europäische Ausland gegangen. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich deutlich an der Spitze. mehr

01.10.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Quennet-Thielen: "Bachelor und Master setzen sich durch!"

120 Bachelor- und Master-Absolventen des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) in Potsdam feierten am Freitag ihren Abschluss. Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin Im Bundesministerium für Bildung und Forschung, sagte anlässlich der Feier: "Bachelor und Master setzen sich durch! Ich freue mich, dass sich in Deutschland mittlerweile zwei Drittel aller Studienanfänger in Bachelor- und Masterstudiengänge einschreiben. Das Hasso-Plattner Institut ist mit seinen BA- und MA-Studiengängen in IT-Systems-Engineering ein gutes Beispiel für eine gelungene Umsetzung der Bologna-Reformen." mehr

25.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neue Internationale Kollegs geben Impulse für die Forschung

Zwei neue geisteswissenschaftliche Kollegs sind jetzt zur Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgewählt worden. Internationale Kollegs für geisteswissenschaftliche Forschung werden seit 2007 vom BMBF gefördert. Sie sollen fachlich deutliche Schwerpunkte in den Geisteswissenschaften setzen und damit nicht nur internationale Sichtbarkeit, sondern auch strukturelle Veränderungen in der Forschungslandschaft bewirken. mehr

24.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Storm: "Erzieherinnen und Erzieher lernen im Netz"

"Frühkindliche Förderung und Bildung sind eine Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft. Die Qualität der Bildung, Erziehung und Betreuung in den ersten Lebensjahren hängt in hohem Maße von der Kompetenz des Personals in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen ab", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Andreas Storm, MdB, am Dienstag in Berlin. Das BMBF hat deshalb im vergangenen Jahr eine Initiative zur Medienqualifizierung von Erzieherinnen und Erziehern gestartet. mehr

22.09.2009 Pressemeldung Frühe Bildung

Schavan: "Brücken bauen für die Fachkräfte der Zukunft"

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat mit Spitzenvertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften, der Länder sowie der Forschungsorganisationen über Initiativen beraten, die die Beschäftigung junger Menschen nach einem Studium und nach einer Berufsausbildung sichern sollen. Einig waren sich alle Beteiligten bei einer Telefonkonferenz am Freitag darüber, dass mittelfristig der Bedarf an Fachkräften enorm sei - dies betrifft vor allem Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften, die so genannten MINT-Fächer. mehr

Preis für beste Mediendidaktik deutschsprachiger Hochschulen: 100.000 Euro für die zwei besten E-Learning Projekte

Die mit dem mediendidaktischen Hochschulpreis Medida-Prix ausgezeichneten E-Learning Projekte stehen fest. Geehrt wurden "eAssessment" der Universität Bremen und "DOIT - Dermatology Online with Interactive Technology" der Universität Zürich. Sie erhielten jeweils ein Preisgeld von 50.000 Euro. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Preis. Die Auszeichnung überreichte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Dr. Margret Wintermantel, am Mittwoch in Berlin. Die Gewinnerprojekte kommen in diesem Jahr aus Deutschland und der Schweiz. mehr

17.09.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Mit einem Aufstiegsstipendium vom Straßenbauer zum Ingenieur

Einen eindrucksvollen Start haben die vor einem Jahr vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingeführten "Aufstiegsstipendien" hingelegt. Bundesbildungsministerin Annette Schavan sagte dazu am Mittwoch: "Ich freue mich sehr, dass die Bundesregierung mit den neuen Hochschulstipendien bereits vielen talentierten Fachkräften zusätzliche Aufstiegschancen geben konnte. Das Interesse an den Aufstiegsstipendien hat alle Erwartungen deutlich übertroffen." Innerhalb eines Jahres wurden bereits 6.035 Bewerbungen eingereicht. Aufgrund der großen Nachfrage werden bis Ende dieses Jahres 1.494 Stipendien vergeben. Das sind 50 Prozent mehr als ursprünglich geplant. Von allen beruflich qualifizierten Studienanfängern ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung erhält damit jeder achte ein Aufstiegsstipendium. mehr