Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Storm: Fernlernen ist wichtiger Beitrag zur Weiterbildung

"Fernlernerinnen und Fernlerner tragen im großen Maße dazu bei das lebenslange Lernen in Deutschland zu realisieren", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Andreas Storm, am Montag in Berlin bei der Auszeichnung der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Studienpreises DistancE-Learning. Die Preise werden jährlich an die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer verliehen. mehr

27.04.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schavan: "Wir wollen allen Menschen direkte und kostenlose Informationen zum Thema Krebs zugänglich machen"

Jährlich gibt es fast 400.000 neue Fälle von Krebserkrankungen in Deutschland. Für die Betroffenen sind allgemein verständliche und verlässliche Informationen wichtig. Dies gilt für die Patienten selbst, aber ebenso für deren Angehörige. Auch Ärzte stoßen mit ihrem Wissen über Krebserkrankungen häufig an ihre Grenzen. mehr

27.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schavan: "Wissen, was Dienstleistungen erfolgreich macht"

Rund 70 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts werden durch Dienstleistungen erwirtschaftet. Dienstleistungen sind eine tragende Säule der Wirtschaft und Innovationspolitik. Sie sind weltweit Motor für Wachstum und Beschäftigung. Dennoch sind weder die theoretischen Grundlagen der Produktivität von Dienstleistungen noch deren Messung, Bewertung und Gestaltung in der Praxis bislang ausreichend erforscht. Nun startet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine neue Forschungsförderung zur Produktivität von Dienstleistungen. mehr

24.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Deutsches Historisches Institut Moskau wird jetzt vom BMBF gefördert

Das Deutsche Historische Institut Moskau (DHI) wird seit diesem Jahr durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, und zwar über die institutionelle Förderung der Stiftung Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (DGIA). Mit einer Festveranstaltung in der Villa Hügel in Essen wurde die so erzielte Kontinuität und Sicherung der Finanzierung dieses bedeutenden Forschungsinstituts am Donnerstag gefeiert. mehr

Forscherin für einen Tag: Girls entdecken Berufe mit Zukunft

Der Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag am 23. April 2009 soll das Berufswahlspektrum von Mädchen erweitern. Schülerinnen ab der 5. Klasse erhalten Einblick in die Praxis von naturwissenschaftlichen, technischen und techniknahen Ausbildungen und Studiengängen. "Wir müssen die Rollenklischees überwinden. Berufe in Naturwissenschaften und Technik bieten spannende Aufgaben und gute Chancen auf dem Berufsmarkt", sagte die Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Cornelia Quennet-Thielen, am Mittwoch in Berlin, "Mädchen müssen diese Berufe für sich entdecken, denn dort gibt es auch für Frauen echte Karrierechancen." mehr

22.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Schavan: "Wer bei der Forschung spart, verspielt die Zukunft"

"Deutschland hat hervorragende Voraussetzungen, um die aktuelle Krise zu meistern." Mit diesen Worten stellte Bundesforschungsministerin Annette Schavan dem Kabinett am Mittwoch den Bericht "Forschung und Innovation für Deutschland" vor. Der Bericht zieht eine positive Bilanz zur aktuellen Forschungs- und Innovationspolitik der Bundesregierung - und er nimmt Stellung zum Anfang März an die Bundesregierung überreichten Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI). mehr

22.04.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Wertedebatte zur Grünen Gentechnik muss geführt werden"

Auf Initiative von Bundesforschungsministerin Annette Schavan wird am 20. Mai in Berlin ein Runder Tisch zum Thema Grüne Gentechnik stattfinden. Das gab die Ministerin bei der Sitzung des Präsidiums des Deutschen Bauernverbandes (DBV) unter Leitung von DBV-Präsident Gerd Sonnleitner am Dienstag in Berlin bekannt. mehr

21.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schavan: "Einzigartige Lichtquelle geht in Hamburg in Betrieb"

Am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg hat am Donnerstag die Inbetriebnahme der neuen Synchrotronstrahlungsquelle PETRA III begonnen: Die ersten Elektronenpakete wurden am Vormittag in den 2,3 Kilometer langen Beschleuniger eingeschossen. Mit dem Beginn der Inbetriebnahme endet ein knapp zweijähriger Umbau, bei dem der Speicherring PETRA zu einer hochmodernen Synchrotronstrahlungsquelle auf dem neuesten Stand der Technik umgebaut wurde. mehr

16.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Mittel für Weiterbildungsstipendien kräftig gesteigert

Eine aktuelle Forschungsstudie zur Begabtenförderung in der beruflichen Bildung bescheinigt den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierten Weiterbildungsstipendien eine hohe Förderwirkung. Das Programm "Begabtenförderung berufliche Bildung" verbessert demnach die beruflichen Aufstiegschancen für leistungsfähige Berufseinsteiger und eröffnet Perspektiven für das Lernen im gesamten Lebenslauf. "Es ist entscheidend, dass wir jetzt die Chancen für eine gute Aus- und Weiterbildung der jungen Generation sichern und die zukünftigen Fachkräfte qualifizieren. Das ist eine Grundvoraussetzung für die Innovationskraft unserer Gesellschaft - gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan am Donnerstag. "Mit den Weiterbildungsstipendien wollen wir Wege bereiten und Anreize schaffen, Berufskarrieren erfolgreich zu gestalten." mehr

16.04.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Storm: "Deutsche Berufsbildung zum Exportschlager machen"

Die berufliche Aus- und Weiterbildung entwickelt sich auf internationaler Ebene zunehmend zu einem gefragten Dienstleistungsprodukt. Das deutsche Berufsbildungssystem genießt dabei weltweit hohes Ansehen. "Die iMOVE-Initiative des BMBF zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen findet auch auf der arabischen Halbinsel große Resonanz", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Andreas Storm, am Mittwoch in Berlin. mehr

15.04.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung