Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Bundesregierung startet Förderberatung für Forschung und Innovation

Die Bundesregierung hat jetzt eine zentrale Förderberatung "Forschung und Innovation" eingerichtet: Unter einer kostenlosen Telefonnummer erhalten Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen künftig aus einer Hand einfach und schnell Zugang zur Forschungs- und Innovationsförderung. Die Beratungsstelle gibt Antworten zu Verfahrenswegen und Konditionen aller relevanten Förderprogramme von Bund, Ländern und der Europäischen Kommission. mehr

28.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Schavan gibt Startschuss für Aufstiegsstipendien: "Wir ermöglichen den Aufstieg durch Bildung."

Bundesbildungsministerin Annette Schavan hat am Montag den Startschuss für ein Stipendium für beruflich Qualifizierte gegeben. Mit dieser Förderung erhalten beruflich besonders begabte Menschen einen Anreiz, ein Studium aufzunehmen und sich so zusätzlich weiter zu bilden. "Mit den Aufstiegsstipendien, die ein wesentliches Element der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung sind, setzen wir ein wichtiges Zeichen für den Aufstieg durch Bildung. Wir wollen die Aufstiegschancen für alle verbessern und unterstützen deshalb beruflich Qualifizierte bei ihrem Weg in die Hochschulen", betonte Schavan. mehr

28.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hightech-Gerät für schnellere Krebsbefunde in Heidelberg

"Unser Ziel ist eine neue Qualität der Medizin. Deshalb setzen wir auf Verfahren, die uns noch genauere Einblicke in die Abläufe im Körper liefern. So sind frühere Diagnosen und wirksamere Therapien möglich, die schonender für den Patienten sind. Das gilt insbesondere für Krebserkrankungen", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan bei der Einweihung eines Hochleistungs-Tomographen am Freitag am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. mehr

18.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schavan will Spitzeninstitut für Klimaforschung in Potsdam einrichten

In Potsdam soll ein Spitzeninstitut für Klimaforschung und Klimaschutz (Climate Institute for Advanced Studies) eingerichtet werden. Das kündigte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Donnerstag bei der Sitzung des informellen EU-Wettbewerbsfähigkeitsrats im französischen Versailles an. mehr

17.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wechsel im Amt des Staatssekretärs des BMBF

Cornelia Quennet-Thielen (51) soll zum 1. November 2008 neue beamtete Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) werden. Sie soll das Amt von Michael Thielen übernehmen, der zum gleichen Zeitpunkt als Generalsekretär zur Konrad-Adenauer-Stiftung wechselt. mehr

16.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schavan: "Ein Technikstudium lohnt sich"

Absolventen der Studiengänge der Mathematik, Ingenieur- Natur- und Technikwissenschaften (MINT-Fächer) sind beruflich besonders erfolgreich. Im Vergleich zu anderen Fächern sind fünf Jahre nach Studienabschluss 97 Prozent von ihnen erwerbstätig und beziehen attraktive Gehälter. Dies geht aus einer neuen Studie der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) hervor, die im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erstellt wurde. mehr

15.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftler liefern fundiertes Bild der Deutschen

Stimmt es eigentlich, dass Fußball die Menschen glücklicher macht? Und ist es wahr, dass die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland immer größer wird? Es sind Fragen wie diese, die Forscherinnen und Forscher des Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) beantworten - und auf diese Weise ein wissenschaftlich fundiertes und vielschichtiges Bild über die Deutschen liefern. "Das SOEP ist unser wichtigstes international sichtbares Instrument für zentrale gesellschaftliche Fragen", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Mittwoch anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Panels. Seit einem Vierteljahrhundert befragt die SOEP-Gruppe - unterstützt durch ein Umfrageinstitut - einmal im Jahr dieselben mittlerweile mehr als 20.000 Frauen und Männer in 12.000 Haushalten. mehr

09.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Leopoldina wird Nationale Akademie der Wissenschaften

Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sagte anlässlich der Pressekonferenz zur Leopoldina am Mittwoch in Berlin: mehr

09.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bologna wirkt: Studienabbruch an Hochschulen nimmt ab

An deutschen Universitäten kommt es seltener zum Studienabbruch. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS), die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde und ab heute der Öffentlichkeit zugänglich ist. Demnach ist die Studienabbruchquote an deutschen Universitäten von 24 Prozent im Absolventenjahrgang 2004 auf 20 Prozent im Absolventenjahrgang 2006 gesunken. Dies ist ganz wesentlich auf die im Zuge der Bologna-Reformen eingeführten Bachelor-Studiengänge zurückzuführen. So ging der Studienabbruch in Sozialwissenschaften/Sozialwesen von 27 Prozent auf zehn Prozent, in den Sprach- und Kulturwissenschaften von 43 Prozent auf 32 Prozent und in den Agrar- Forst- und Ernährungswissenschaften von 14 Prozent auf sieben Prozent zurück. mehr

07.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Schavan: "Hier wird die Schönheit der Mathematik greifbar"

Mathematik ist seit Jahrtausenden Grundlage und Inspirationsquelle der Architektur. Das zeigt ab Freitag die Ausstellung "Maß, Zahl und Gewicht" der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin. Im Wissenschaftsjahr 2008 schaut die Ausstellung mit mathematischem Blick auf Meisterwerke der Sammlung Architektur im Kulturforum am Potsdamer Platz. Dabei spannen die rund 150 Exponate einen Bogen vom 16. Jahrhundert bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts: von der rasanten Verbreitung mathematisch-architektonischer Kenntnisse durch die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern bis hin zur Einführung des metrischen Systems im 19. Jahrhundert. mehr

02.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft