Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Wissenschaftlicher Nachwuchs mit Heinz Maier-Leibnitz-Preisen ausgezeichnet

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Thomas Rachel hat am Montag den Einsatz von Bund, Ländern und Hochschulen für den wissenschaftlichen Nachwuchs bekräftigt. "Exzellente junge Forscherinnen und Forscher brauchen langfristige und frühzeitige Perspektiven. Dafür müssen wir sorgen", sagte Rachel bei der Verleihung der Heinz Maier-Leibnitz-Preise in Berlin. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Weimar wird zum Magneten für Geisteswissenschaftler

Die Stadt Weimar wird für Geisteswissenschaftler noch attraktiver: Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am Montag in Weimar ein neues Highlight für geisteswissenschaftliche Forschung eröffnet. Wissenschaftler aus aller Welt können sich künftig in Thüringen am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie über ihre Fachgebiete austauschen. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Damit der Start ins Berufsleben einfacher wird

Ein wichtiger Baustein der Qualifizierungsinitiative ist das Programm "Perspektive Berufsabschluss", das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) von 2008 bis 2012 mit insgesamt 35 Millionen Euro gefördert wird. "Noch immer gibt es zu viele Jugendliche und junge Erwachsene, die aus eigener Kraft den Weg von der Schule in eine Ausbildung nicht schaffen und unsere Unterstützung benötigen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär Andreas Storm anlässlich der Präsentation und des Starts des Programms. "In den vergangenen Jahren sind viele spezifische Förderangebote entwickelt und erprobt worden. Auf diesen Ergebnissen und Erfahrungen wollen wir nun aufbauen und den nächsten Schritt machen hin zu einer kohärenten und für jeden transparenten Förderstruktur. Damit entsprechen wir auch einer Forderung des Innovationskreises Berufliche Bildung (IKBB)." mehr

02.06.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Deutschland und Polen stärken Forschungszusammenarbeit

Deutschland und Polen werden in Zukunft enger auf dem Gebiet der Forschung und Wissenschaft zusammenarbeiten. Dies bekräftigten Bundesforschungsministerin Annette Schavan und ihre polnische Amtskollegin Barbara Kudrycka am Montag in Warschau bei der Unterzeichnung des Regierungsabkommens zur Zusammenarbeit in der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung. Schavan betonte dabei die Bedeutung der deutsch-polnischen Kooperation: "Die jetzt in die Wege geleitete Zusammenarbeit ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung unserer beiden Länder und Europas. Ich freue mich sehr, dass diese Wissenschaftsstiftung zustande gekommen ist. Wir können nun die nächsten wichtigen Schritte tun, um Begegnungen und gemeinsame Projekte in Wissenschaft und Forschung zu ermöglichen. Das Abkommen wird wichtige Impulse für die Zusammenarbeit Deutschlands und Polens in Wissenschaft und Technik geben." Ministerin Kudrycka hob die Bedeutung der Stiftung als "einmalige Einrichtung von hoher Bedeutung" hervor. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Statement von Bundesforschungsministerin Annette Schavan anlässlich der Bewerbungen für den Verwaltungssitz des Europäischen Technologie-Instituts

"Die Mitglieder des EU-Forschungsministerrats haben nach der Präsentation der fünf Vorschläge für den Verwaltungssitz des Europäischen Instituts für Technologie (EIT) am Donnerstag in Brüssel festgestellt: Mit den Bewerbungen aus Polen (Breslau), Ungarn (Budapest), Deutschland (Jena), Spanien (Sant Cugat des Vallès) und Österreich/Slowakei (Wien/Pressburg) liegen fünf exzellente Bewerbungen vor. mehr

30.05.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Guter Start für Abiturpreis Mathematik im Wissenschaftsjahr 2008

Im Jahr der Mathematik wurde am Mittwoch in Berlin erstmals der Abiturpreis Mathematik verliehen. Bundesbildungsministerin Annette Schavan überreichte den Preis gemeinsam mit dem Präsidenten der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), Prof. Günter M. Ziegler, an die Berliner Abiturientin Johanna Ridder. Die Abiturientin wurde stellvertretend für viele andere Gewinnerinnen und Gewinner des Preises in ganz Deutschland ausgezeichnet. Mit dem Abiturpreis, den die DMV initiiert hat, werden die besonderen Leistungen der jeweils besten Mathematikabiturientin oder des jeweils besten Mathematikabiturienten an deutschen Schulen belohnt. Neben einer Mitgliedschaft in der Deutschen Mathematiker-Vereinigung erhalten die Preisträger das Buch "Pi & Co. - Kaleidoskop der Mathematik", verlegt und gestiftet vom Wissenschaftsverlag Springer. mehr

28.05.2008 Pressemeldung Schule

Ganztagsschulen erhalten Preise für Beteiligungs-Projekte

Acht Ganztagsschulen aus ganz Deutschland haben am Dienstag in Berlin eine besondere Auszeichnung erhalten: Mit ihren vorbildlichen Beteiligungs-Projekten haben sie den Wettbewerb "Zeigt her eure Schule" für sich entschieden. Den Preis überreichten Eva Luise Köhler, Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), und Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium. mehr

27.05.2008 Pressemeldung Schule

Wiedereinstieg für Ingenieurinnen leicht gemacht

Um dem bestehenden Fachkräftebedarf im Maschinenbau, in der Elektro- und Informationstechnologie entgegenzuwirken, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung eine Weiterbildungsmaßnahme für Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer. Ingenieurinnen und Ingenieure, die wegen familiärer Verpflichtungen längere Zeit nicht berufstätig waren, können sich gezielt wissenschaftlich weiterbilden, um wieder Anschluss an die technische und wissenschaftliche Entwicklung zu finden und an den derzeit guten Chancen des Arbeitsmarktes teilzuhaben. mehr

27.05.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

BMBF startet zum Tag des Ausbildungsplatzes neue Förderrunde JOBSTARTER

Jugendliche haben derzeit so gute Chancen auf eine Lehrstelle wie seit Jahren nicht mehr. Dennoch gibt es noch erheblichen Handlungsbedarf. "Die ermutigenden Signale sind kein Grund die Hände in den Schoß zu legen: Wir müssen alles daran setzen, jungen Menschen die für sie beste Qualifizierung zu ermöglichen", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan am Montag zum Tag des Ausbildungsplatzes. mehr

26.05.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schavan: "Jugend forscht zeigt: Wissenschaft bedeutet Zukunft"

Forschernachwuchs ausgezeichnet: Bundesministerin Annette Schavan hat am Sonntag in Bremerhaven beim Wettbewerb "Jugend forscht" die Sonderpreise des Bundespräsidenten, der Bundeskanzlerin sowie der Bundesforschungsministerin verliehen: "Dieser Wettbewerb ist beispielgebend für unseren motivierten Nachwuchs im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik und zeigt: Wissenschaft bedeutet Zukunft." mehr

26.05.2008 Pressemeldung Schule