Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Neue Broschüre informiert über duale Ausbildung

Wie funktioniert die duale Ausbildung eigentlich? Welche Institutionen tragen zu ihrem erfolgreichem Gelingen bei? Seit wann gibt es diese Form der Ausbildung? Was sind ihre rechtlichen Rahmenbedingungen? Auf diese und andere Fragen zur dualen Berufsausbildung gibt die neue Broschüre des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Form von Schaubildern und Erklärungen einen Überblick. Die Publikation informiert umfassend und detailliert über die Berufsausbildung in Deutschland und dient zugleich als Handreichung für Berufsbildungsexperten. mehr

20.12.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

BMBF fördert medizinische Zentren in Berlin und Hannover

Die Berliner Charité und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) sind die Gewinner des Wettbewerbs um Integrierte Forschungs- und Behandlungszentren. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird die Charité ein Zentrum für Schlaganfallforschung einrichten. An der MHH entsteht ein Zentrum für Transplantationsforschung. Für eine erste fünfjährige Förderphase erhalten beide Universitäten jeweils rund 25 Millionen Euro. mehr

20.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bund und Neue Länder werben für den Hochschulstandort Ost

Studienanfänger wechseln nur selten zwischen den alten und den neuen Bundesländern - bundesweit bleiben 92 Prozent der Studienanfänger in ihrer Region. Allerdings gehen 22 Prozent der Studienanfänger mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus Ostdeutschland für ein Studium in die alten Bundesländer, während es umgekehrt nur vier Prozent der Studienanfänger sind. Das ergab eine aktuelle Befragung der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). mehr

19.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Stipendien für Promovierende in der Begabtenförderung steigen

Die Promotionsstipendien der Begabtenförderungswerke sind noch attraktiver: Erstmals seit dem Jahr 2001 gibt es eine Erhöhung. Promovierende, die Stipendien von einem der elf Begabtenförderungswerke bekommen, erhalten nun monatlich 1.050 Euro und damit rund 15 Prozent mehr Fördermittel. Daneben werden wie bisher eine Forschungskostenpauschale von monatlich 100 Euro sowie familienbezogene Leistungen gewährt. Mit dieser Anhebung werden die Stipendien an die gestiegenen Lebenshaltungskosten angepasst. mehr

19.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DESY-Direktor Rolf-Dieter Heuer wird nächster Chef von CERN

Der nächste Generaldirektor der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) kommt aus Deutschland. Die 20 Mitgliedsstaaten des CERN haben am Donnerstag in Genf den deutschen Wissenschaftler Professor Rolf-Dieter Heuer einstimmig zum neuen Generaldirektor gewählt. Damit wird nach Professor Herwig Schopper, der zwischen 1981 und 1988 Chef des CERN war, zum zweiten Mal in der mehr als 50-jährigen Geschichte des renommierten Forschungszentrums wieder ein deutscher Forscher die Leitung übernehmen. mehr

14.12.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zahl der Ausbildungsverträge erreicht zweithöchsten Wert seit 1990

Nach der Ausbildungsplatzbilanz 2007 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) hat sich die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge stark erhöht. Nach den am Donnerstag veröffentlichten Daten wurden zwischen dem 1. Oktober 2006 und dem 30. September 2007 bundesweit 625.914 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Dies sind rund 50.000 Verträge oder 8,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. mehr

13.12.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

12 Millionen Euro für Forschung zur Verbesserung der Hochschullehre

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Forschungsprojekte zur Gestaltung der Hochschullehre vom kommenden Jahr an über einen Zeitraum von drei Jahren mit bis zu zwölf Millionen Euro. Damit wird nun eine erste Maßnahme des Rahmenprogramms zur Stärkung der Empirischen Bildungsforschung konkret umgesetzt. "Wir wollen einen Beitrag aus der Perspektive der Forschung dazu leisten, Qualität und Effizienz der Hochschullehre durch innovative Ansätze zu verbessern und sie dadurch international wettbewerbsfähig zu machen. Wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen wird die Forschung hier als Ideengeber gebraucht", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Donnerstag in Berlin. mehr

13.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Knapp 4 Prozent mehr Studienanfänger an deutschen Hochschulen

Im Jahr 2007 haben insgesamt 358.217 junge Menschen in Deutschland ein Studium aufgenommen, das sind 13.250 oder 3,8 Prozent mehr als im Jahr 2006. Die am Mittwoch vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zeigen, dass der in den vergangenen Jahren zu beobachtende Abwärtstrend bei den Studienanfängerzahlen in 2007 gestoppt ist. mehr

12.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundesregierung beschließt Konzept für moderne Ressortforschung

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am Dienstag das "Konzept einer modernen Ressortforschung" beschlossen. Die Bundesregierung setzt damit ihre Anstrengungen zur Qualitätssicherung der Ressortforschung fort. Dabei handelt es sich um Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Bundes, die der Vorbereitung, Unterstützung oder Umsetzung politischer Entscheidungen dienen. Die Einrichtungen mit Ressortforschungsaufgaben, die einzelnen Bundesministerien zugeordnet sind, arbeiten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik. mehr

11.12.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Europäische Innovationsallianz für das Internet der Zukunft gestartet

Der Datenverkehr im Internet nimmt mit beeindruckend hohem Tempo zu - um mehr als 50 Prozent pro Jahr. Diesen Anstieg auch künftig beherrschen zu können, ist eine große technische Herausforderung. Führende Unternehmen auf dem Gebiet der Kommunikationstechnik haben sich nun mit Unterstützung der Bundesregierung zu einer Innovationsallianz zusammengeschlossen, die einen künftigen technischen Standard für das Internet der Zukunft entwickeln soll. ADVA, Alcatel-Lucent, Ericsson und Nokia Siemens Networks sowie die Deutsche Telekom wollen rund 200 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung für Transportdienste für das künftige Internet investieren. Mit etwa 30 weiteren Partnern in Europa starten jetzt die Forschungsprojekte. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird die Forschung mit 30 Millionen Euro unterstützen. mehr

11.12.2007 Pressemeldung