Bundesministerium für Bildung und Forschung RSS-Feed

Meldungen

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Studium für Hochbegabte

Familie und Karriere werden künftig für Begabte im Hochschulbereich besser vereinbar sein. Dafür stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem neuen Programm "Zeit gegen Geld" neue Weichen: Studierende und promovierende Eltern bekommen die Option, die Stipendienmittel ganz oder teilweise für die Kinderbetreuung einzusetzen. Bundesbildungsministerin Annette Schavan betonte am Donnerstag in Bonn: "Wir wollen und dürfen auf kein Talent verzichten, auch nicht auf die jungen Eltern in unserem Land. Deswegen unterstützen wir insbesondere Frauen bei ihrer wissenschaftlichen Karriere und geben ihnen die Chance, ihre berufliche Laufbahn mit der Familienplanung besser zu vereinbaren." mehr

18.10.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

VDE und BMBF präsentieren Sieger von Invent a Chip 2007

Spaß an Zukunftstechnologien zu haben, das kann ganz simpel funktionieren: Kreativ sein und selber machen. Tüfteln ist das Geheimnis von "Invent a Chip", einem weltweit einmaligen, von VDE und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten Wettbewerb, bei dem Schüler ihren eigenen Mikrochip designen. mehr

16.10.2007 Pressemeldung Schule

Sinus-Milieustudie zeigt: Zugehörigkeit zu sozialem Milieu beeinflusst Alltagskultur mehr als Religion oder ethnische Herkunft

"Die meisten befragten Migranten und Migrantinnen wollen sich in die Gesellschaft einfügen, legen aber Wert darauf, ihre kulturellen Wurzeln nicht zu vergessen", stellte der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Gerd Hoofe, heute bei der Vorstellung der SINUS-Milieustudie 'Lebenswelten von Migranten' in Berlin fest. mehr

16.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Forschungsministerin präsentiert in Berlin die Hightech-Strategie zum Klimaschutz

Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel am Dienstag in Berlin die Hightech-Strategie zum Klimaschutz vorgestellt. Die Ministerin präsentierte die Strategie gemeinsam mit den Partnern des vom Ministerium initiierten Klimadialogs und in Zusammenarbeit mit acatech, der zukünftigen Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. "Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung umzusetzen, werden wir die Forschung im Klimabereich massiv ausbauen", sagte Schavan. Die Hightech-Strategie zum Klimaschutz bündelt dazu nach den Worten der Ministerin die wichtigsten Kräfte aus Wissenschaft und Wirtschaft - und sie bedeutet zudem mehr Geld im Kampf gegen den Klimawandel: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird in den nächsten zehn Jahren eine Milliarde Euro zusätzlich für Klimaschutz investieren. Die Wirtschaft sei schon jetzt bereit, eine doppelt so hohe Summe aus eigenen Mitteln beizusteuern, sagte Schavan. mehr

16.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Engere deutsch-russische Zusammenarbeit in Bildung und Forschung vereinbart

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, zog anlässlich der Deutsch-Russischen Regierungskonsultationen in Wiesbaden am Montag eine positive Bilanz zur Strategischen Partnerschaft in Bildung, Forschung und Innovation: Die erfolgreiche Kooperation sei in ihrem zweiten Jahr durch Kontinuität im Bildungsbereich und entscheidende neue Akzente in der Forschung geprägt. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Mikrosystemtechnik bietet Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen

"Wir werden gezielt die Entwicklung von Mikrosystemen fördern, denn diese können ein Schlüssel zur Lösung drängender gesellschaftlicher Probleme sein", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Montag bei der Eröffnung des gemeinsamen Mikrosystemtechnik-Kongresses vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und VDE in Dresden, an der auch der diesjährige Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg teilnahm. Die Forschungsförderung des BMBF wird sich in den nächsten Jahren auf die Bereiche Gesundheitsfürsorge, Klima und Energie sowie Herausforderungen im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung konzentrieren. "In der Hightech-Strategie wollen wir dort Schwerpunkte setzen, wo Deutschland stark ist. Und dazu gehört ganz besonders die Mikrosystemtechnik", sagte die Ministerin. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Deutsche Bildungsanbieter haben gute Chancen im Ausland

Ausbildung und Weiterbildung werden im globalen Kontext zunehmend zu Exportbranchen. "Berufliche Bildung "Made in Germany" entwickelt sich zum Exportschlager. Der weltweit wachsende Bedarf an qualifizierten Fachkräften aus der beruflichen Bildung bietet gerade deutschen Bildungsanbietern gute Möglichkeiten, sich international zu etablieren", sagte Andreas Storm, Parlamentarischer Staatsekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), am Montag in Berlin. Auf der BMBF-Tagung "Training made in Germany - eine Exportbranche zwischen Dornröschenschlaf und Aufbruch" diskutierten Bildungsanbieter mit Experten aus Deutschland, Australien, den USA und Großbritannien über Vertriebsstrategien, Förderinstrumente und die Bildung von Netzwerken, um auf ausländischen Märkten Präsenz zu zeigen. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schavan: Friedensnobelpreis unterstreicht Brisanz des Klimawandels - Jetzt schlägt die Stunde der Forschung

Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Al Gore und den Weltklimarat erklärt Bundesforschungsministerin Annette Schavan: mehr

12.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsministerium leistet wichtigen Beitrag für mehr Ausbildungsplätze

Anlässlich der Bekanntgabe der neuen Ausbildungsplatzzahlen sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan: mehr

11.10.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Schavan: "BMBF-Förderung trägt Früchte"

Die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist ein Schlüssel für Innovationen. Dies wurde einmal mehr am Donnerstag bei der Bekanntgabe der Nominierten für den Deutschen Zukunftspreis 2007, dem Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, deutlich. Wie bereits im vergangenen Jahr sind drei der vier Nominierten vom BMBF für Forschungsvorhaben gefördert worden, die im Zusammenhang mit dem Preisvorschlag stehen. Bundesforschungsministerin Annette Schavan gratulierte den Nominierten: "Eine großartige Leistung der Nominierten, die belegt, dass wir im Bereich Schlüsseltechnologien mit unserer Förderung richtig liegen. Die Forschungsförderung des BMBF trägt Früchte und ist Garant für hochwertige Innovationen." mehr

11.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft