Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend RSS-Feed

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ursula von der Leyen
Bundesministerin
Alexanderplatz 6
10178 Berlin
Tel: +49 (0)30 555 - 0
www.bmfsfj.de

Meldungen

Ursula von der Leyen erhält Preis für die mittelstandsfreundlichste Initiative

Die Leser des Unternehmermagazins "Markt und Mittelstand" wählen jedes Jahr Unternehmen, Initiativen und Politiker, die sich besonders für den deutschen Mittelstand einsetzen. 2009 geht die Auszeichnung in der Kategorie "Initiative für den Mittelstand" an die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen. Der Preis würdigt den konsequenten Einsatz Ursula von der Leyens dafür, dass Familien und vor allem Frauen Karriere und Kinder besser in eine kluge Balance bringen können. Schon heute haben vor allem kleine und mittelständische Unternehmen mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Eine höhere Frauenerwerbsquote und eine familienbewusste Arbeitswelt sind dabei zwei Möglichkeiten, auf Dauer konkurrenzfähig zu bleiben. mehr

17.02.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Von der Leyen: "Familie hat in Zeiten der Wirtschaftskrise Konjunktur"

"Familienpolitik ist gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise besonders wichtig", sagt Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen bei der Vorstellung des ersten Familiereports in Berlin. "Wenn Vater und Mutter einen Arbeitsplatz haben, halbiert sich das Risiko, durch Arbeitslosigkeit in Armut zu rutschen", so die Ministerin. Dass Familien heute das Thema Vereinbarkeit und Familie und Beruf als Top-Thema ansehen, zeige, dass sie ein feines Gespür dafür haben, was ihnen im Alltag wirklich helfe. Laut Allensbach-Familienmonitor 2008 erwarten 63 Prozent der Bevölkerung, dass Familienpolitik sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzt. Aber auch die Familie selbst wird immer wichtiger. "Wenn die Zeiten rauer werden, sagen rund Dreiviertel der Menschen: Mein wichtigster Halt ist meine Familie. Das zeigt sich auch daran, dass die Anzahl der Scheidungen zurück geht und die der Singlehaushalte mit 7 Prozent konstant bleibt", sagt von der Leyen. mehr

16.02.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundesministerin von der Leyen: "Bürgerstiftungen werden immer beliebter"

Bürgerstiftungen werden in Deutschland immer beliebter: Waren 2007 noch 28 Stiftungen neu gegründet worden, so entstanden im vergangenen Jahr bereits 32 Bürgerstiftungen, wie die heute veröffentlichten Zahlen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zeigen. Weltweit steht Deutschland damit hinter den USA an zweiter Stelle. mehr

11.02.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundesfamilienministerium zeichnet innovative Wohngemeinschaften aus

Wer mit älteren Menschen zusammen wohnen möchte, hat jetzt gute Aussichten auf finanzielle Unterstützung: Unter dem Motto "Wohnen für (Mehr)Generationen - Gemeinschaft stärken, Quartier beleben" hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Wettbewerb zur Errichtung von Seniorenwohngemeinschaften aufgelegt. Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten zusätzlich zu einem zinsgünstigen Darlehen der KfW Förderbank bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Tilgungszuschuss von bis zu 30.000 Euro. mehr

05.02.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Hermann Kues: "Wir sind stolz auf 20-jähriges Engagement der EU für die Jugend in Europa"

Am kommenden Sonntag (1. Februar 2009) wird das Jugendprogramm der Europäischen Union 20 Jahre alt. Unter dem Namen "Jugend für Europa" am 1. Februar 1989 ins Leben gerufen, stellt die EU seitdem erhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung, um das bürgerschaftliche Engagement und den interkulturellen Austausch junger Menschen in ganz Europa zu fördern und auszubauen. mehr

30.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Dr. Hermann Kues: "Individuelle Förderpläne erleichtern jungen Menschen mit Migrationshintergrund die Integration"

Die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund kann deutlich verbessert werden, wenn sie von professionellen Beratern mit Hilfe eines Integrationsförderplans unterstützt und betreut werden. Das zeigt eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die heute in Bonn vorgestellt wurde. mehr

22.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Freiwilligendienst aller Generationen bietet umfassenden Versicherungsschutz für Ehrenamtliche

Wer sich von 2009 an im neuen Freiwilligendienst aller Generationen engagiert, steht bei seinem Einsatz generell unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hin. mehr

29.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Bundesministerin von der Leyen: "Weitere 16 Leuchttürme senden ein starkes Signal für den neuen Freiwilligendienst"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird weitere 16 Leuchttürme als Beispiele für herausragendes bürgerschaftliches Engagement mit jeweils 50.000 Euro im Jahr fördern. Das hat der Deutsche Bundestag in seinen Haushaltsberatungen beschlossen. Damit werden insgesamt 46 Leuchtturm-Projekte des Freiwilligendienstes aller Generationen finanziell von der Bundesregierung unterstützt. Der Etat des Freiwilligendienstes wird für das kommende Jahr um 750.000 Euro aufgestockt. mehr

29.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Ursula von der Leyen: "Auch im kommenden Jahr hat Familie in Deutschland Konjunktur"

Die Bundesregierung baut ihre Unterstützung für Familien im kommenden Jahr weiter aus. Mit dem Familienleistungsgesetz werden Familien mit Kindern ganz gezielt finanziell gefördert und steuerlich entlastet. Außerdem tritt das Kinderförderungsgesetz in Kraft. Es beschleunigt den Ausbau eines qualitativ hochwertigen Betreuungsangebotes und eröffnet so den Eltern echte Wahlmöglichkeiten. Ein neues Modellprogramm gibt wertvolle Impulse für generationenübergreifendes Freiwilliges Engagement. Hinzu kommen die Großelternzeit zur Unterstützung von jungen Eltern bei der Betreuung ihrer Kinder und die deutliche Aufstockung des Programms "Schulverweigerung - Die 2. Chance". mehr

19.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Staatssekretär Gerd Hoofe: "Thema Gleichstellung muss lebendig vermittelt werden"

Im neuen Jahr können Lehrerinnen und Lehrer der 9. bis 12. Klasse ihren Unterricht beim Thema "Gleichstellung" noch bunter und lockerer gestalten. Dabei hilft ihnen der neue Medienkoffer "Frauen und Männer – Gleich geht´s weiter" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den man bei den jeweiligen Landesfilm- und Landesmediendiensten kostenfrei ausleihen kann. Er enthält zahlreiche Unterrichtsmaterialien wie zum Beispiel Filmclips, Tipps für Rollenspiele und Postkarten mit lustigen Motiven als Diskussionsanstoß. mehr

19.12.2008 Pressemeldung Schule