Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend RSS-Feed

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ursula von der Leyen
Bundesministerin
Alexanderplatz 6
10178 Berlin
Tel: +49 (0)30 555 - 0
www.bmfsfj.de

Meldungen

Dr. Hermann Kues: "Wer Musik macht, gewinnt auf jeden Fall"

Der diesjährige Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" ist heute in Erlangen mit einer neuen Rekordbeteiligung von mehr als 2100 jungen Instrumentalisten und Sängerinnen und Sängern zu Ende gegangen. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues, überreichte den mitwirkenden Musikerinnen und Musikern auf dem Abschlusskonzert stellvertretend für alle Bundespreisträgerinnen und -preisträger 2007 die Urkunden. mehr

30.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

EU-Jugendrat diskutiert Perspektiven und neue Instrumente für die europäische Jugendpolitik

Der verstärkte Austausch guter Praxis und ein Europäischer Jugendbericht sollen künftig zur Verbesserung der Lebenslagen junger Menschen in Europa beitragen. "Eine ständige Berichterstattung auf europäischer Ebene wird wichtige Daten und das Wissen über junge Menschen in Europa bündeln. So schaffen wir die Grundlage für eine durchsetzungsstarke Jugendpolitik in Europa. Ziel ist, möglichst vielen jungen Menschen gerechte Chancen zu eröffnen", betont die Ratsvorsitzende, Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, anlässlich der Verabschiedung von Schlussfolgerungen zur künftigen jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa in der heutigen Sitzung des EU-Jugendrats in Brüssel. mehr

25.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Von der Leyen: "Gemeinsam für gleiche Chancen in Europa"

Unter dem Vorsitz der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, beraten die Gleichstellungs- und Familienministerinnen und -minister der EU-Mitgliedsstaaten sowie die EU-Kommission am 15. und 16. Mai 2007 in Bad Pyrmont, wie Gleichstellungs- und Familienpolitik vereint zu mehr Chancengleichheit und gesellschaftlichem Zusammenhalt in Europa beitragen können. mehr

15.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Familie und Beruf. Wir arbeiten dran."

In 200 Städten und Gemeinden veranstalten die Lokalen Bündnisse für Familien am 15. Mai gemeinsame Veranstaltungen. Erstmals gibt es auf Initiative des Bundesfamilienministeriums einen bundesweiten Aktionstag zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Bad Rodach wird das 400. Lokale Bündnis gegründet. mehr

14.05.2007 Pressemeldung

Die "Allianz für die Familie" macht Familienfreundlichkeit zum Erfolgsfaktor

Die "Allianz für die Familie", in der sich auf Initiative des Bundesfamilienministeriums und der Bertelsmann Stiftung starke Partnern aus Wirtschaft und Gewerkschaften für eine familienfreundliche Arbeitswelt engagieren, hat wirksame Impulse für eine familienbewusste Arbeitswelt geleistet. Anlässlich eines Spitzentreffens mit der Bundeskanzlerin im Oktober 2006 hatten die Partner gemeinsame Schritte verabredet - mit Erfolg. Das belegt nun das Buch "Familie gewinnt", das die beiden Herausgeberinnen, Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, heute vorgestellt haben. Die Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Praxis geben einen Überblick zu den vielfältigen Initiativen für mehr Familienfreundlichkeit im Rahmen der Allianz. mehr

08.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Von der Leyen: "Kinderfreundlichkeit müssen wir alle leben, sie lässt sich nicht verordnen!"

In Deutschland und Frankreich gibt es deutliche Unterschiede in den Einstellungen zu Kindern, in den Rollenbildern aber auch in den Möglichkeiten Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Diese Unterschiede können in einem Zusammenhang zu den unterschiedlichen Geburtenraten in beiden Ländern gesehen werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Repräsentativbefragung der 16- bis 49-jährigen Bevölkerung in Frankreich und Deutschland, die vom Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Zeitschrift Bild der Frau der Axel Springer AG erstellt wurde. In der Untersuchung wurden in beiden Ländern Fragen nach Kinderwünschen und idealer Kinderzahl, nach den wahrgenommenen Bevorzugungen und Belastungen durch Kinder sowie Gründen, die gegen Kinder sprechen, gestellt. Weitere Themen: Voraussetzungen, die erfüllt sein sollten, bevor sich junge Menschen für Kinder entschließen, sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Kinderbetreuung. mehr

03.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Erster StiftungsReport nimmt Bürgerstiftungen in den Blick

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat heute in Berlin den ersten Report zu Stiftungen in Deutschland vorgestellt. Ein Schwerpunktthema des "StiftungsReports 2007" sind Bürgerstiftungen. In dieser neuen und innovativen Stiftungsform setzen sich Bürgerinnen und Bürger gemeinschaftlich in ihrem Lebensumfeld für soziale, kulturelle oder ökologische Belange ein. Neben aktuellen Daten und Fakten enthält der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Körber-Stiftung geförderte Report Empfehlungen zur Stiftungsgründung sowie für erfolgreiche Stiftungsarbeit. mehr

23.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Staatssekretär Hoofe: "Der Schlüssel für eine gelungene Integration liegt auch im Elternhaus"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend setzt verstärkt auf die Elternhäuser, um die schulischen und beruflichen Integrationschancen junger Migrantinnen und Migranten zu verbessern. Ein auf zwei Jahre angelegtes bundesweites Modellprogramm "Ausbildungsorientierte Elternarbeit im Jugendmigrationsdienst" soll erproben, wie die Erziehungskompetenz von Müttern und Väter in Migrantenfamilien noch wirkungsvoller unterstützt und gefördert werden kann. Das mit rund 1,6 Millionen Euro aus Bundesmitteln und mit Unterstützung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierte Modellprojekt startet in dieser Woche an zwölf Standorten. mehr

18.04.2007 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Demografischer Wandel ist auch Chance für Europa

Unter dem Titel "Demografischer Wandel als Chance: Wirtschaftliche Potenziale der Älteren" veranstaltet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit der Europäischen Kommission am 17. und 18. April 2007 einen europäischen Kongress in Berlin. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, und der EU-Kommissar für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit, Vladimír ¦pidla, betonen heute anlässlich der Eröffnung die Bedeutung der älteren Generation für Europa: "Ältere Menschen können mit ihren Erfahrungen, ihrem Engagement und nicht zuletzt mit ihrer Wirtschaftskraft einen wichtigen Beitrag zu Wachstum und wirtschaftlicher Entwicklung leisten." mehr

17.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Neue Wege für Jungs" prämiert Ideen zur Jungenförderung - und erhält selbst eine Auszeichnung als "Ort im Land der Ideen"

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Pilotprojekt "Neue Wege für Jungs" hat in Berlin die besten Ideen zur Jungenförderung ausgezeichnet. Eine Fachjury hat aus 160 Bewerbungen die 25 besten Konzepte ausgesucht - sie erhalten jeweils 1.500 Euro. mehr

17.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft