Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend RSS-Feed

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ursula von der Leyen
Bundesministerin
Alexanderplatz 6
10178 Berlin
Tel: +49 (0)30 555 - 0
www.bmfsfj.de

Meldungen

Lücke beim Kinder- und Jugendschutz wird geschlossen

Die Bundesregierung verstärkt weiter den Kinder- und Jugendschutz. Vom 1. Januar 2007 an werden Zigaretten an öffentlich zugänglichen Automaten nur noch mit Altersnachweis erhältlich sein. Dazu wird der Chip der zum Bezahlen notwendigen EC-Karte mit einem Jugendschutzmerkmal ausgestattet, mit dem die Benutzer nachweisen, dass sie älter als 16 Jahre sind. Mit der Kampagne "Pro Jugendschutz", die heute startet, informiert der Bundesverband Deutscher Tabakwaren-Großhändler und Automatenaufsteller e.V. (BDTA) über die bevorstehende Umstellung der Automaten. mehr

11.05.2006 Pressemeldung

Stärkere Generationenverbundenheit durch Bürgerstiftungen

Bundesministerin Ursula von der Leyen verleiht heute beim Deutschen Stiftungstag 2006 in Dresden den Förderpreis der Initiative Bürgerstiftungen für exzellente Projekte zum Thema Generationenverbundenheit. mehr

11.05.2006 Pressemeldung

Start der neuen Online-Mediathek mit Materialien aus dem Aktionsprogramm "Jugend für Toleranz und Demokratie"

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) stellt ab sofort eine neue Mediathek online. Unter www.idaev.de/projektarchiv.htm gibt es erstmals eine umfangreiche Sammlung von Print- und audiovisuellen Medien aus dem Aktionsprogramm "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" der Bundesregierung. Die Materialien stammen aus den vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten drei Teilprogrammen ENTIMON, CIVITAS und XENOS des Aktionsprogramms und können über den Online-Medienverleih des am Projekt beteiligten DGB-Bildungswerks [www.migration-online.de](http://www.migration-online.de) ausgeliehen werden. mehr

09.05.2006 Pressemeldung

Bundesministerin Ursula von der Leyen: "Heute ist ein guter Tag für Familien in Deutschland"

"Heute ist ein guter Tag für die jungen Familien in Deutschland. Die Beschlüsse zeigen, dass es ein gemeinsames Anliegen der Gesellschaft ist, dass Kinder erzogen werden", begrüßt Bundesministerin Ursula von der Leyen den Beschluss des Koalitionsausschusses zum Elterngeld. mehr

02.05.2006 Pressemeldung

3. Fachkongress WomanPower diskutiert über Chancengleichheit für Frauen auf dem Arbeitsmarkt

"In Deutschland haben wir heute eine hervorragend ausgebildete Generation junger Frauen, die ganz selbstverständlich nach Erfolg im Beruf strebt. In der Altergruppe der unter 30-Jährigen sind sie mit 43 Prozent fast genau so stark in Führungspositionen vertreten wie Männer. Mit Beginn der Familiengründungsphase sinkt ihr Anteil jedoch kontinuierlich auf nur noch knapp über 20 Prozent. Das fatale Signal ist: das Risiko, Kinder zu bekommen, steht dem beruflichen Erfolg im Wege. Angesichts der demografischen Entwicklung müssen wir deswegen neue Arbeitsformen finden, die es Frauen und Männern erleichtern, ihre Aufgaben in Beruf und Familie besser zu vereinbaren", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues, heute auf dem Fachkongress WomenPower. mehr

28.04.2006 Pressemeldung

Besserer Schutz von Kindern durch Früherkennung und frühe Hilfen

"Das gesunde Aufwachsen von Kindern, das Erkennen von Risiken für ihre Entwicklung und der Schutz vor Gefahren ist nicht nur ein Gebot der Menschlichkeit, sondern auch Ausdruck gesamtgesellschaftlicher Verantwortung" sagt der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues zur Eröffnung der Fachtagung "Frühe Intervention und Hilfe. Vom Neben- zum Miteinander von Pädiatrie und Jugendhilfe" heute in Berlin. Dabei gehe es nicht nur um die Kinder, denen aktiv Gewalt durch ihre Eltern oder in ihrem sozialen Umfeld angetan wird, sondern auch um die häufigeren Fälle, in denen Kinder Opfer von Vernachlässigung werden. Kues fordert mehr verantwortungsbewusste Wachsamkeit angesichts gravierender Fälle von Kindeswohlverletzung, teilweise mit Todesfolge. "Die Bundesregierung wird deshalb in dieser Legislaturperiode soziale Frühwarnsysteme zum Schutz gefährdeter Kinder vorantreiben." mehr

26.04.2006 Pressemeldung Schule

7. Familienbericht zeigt, dass Bundesregierung mit ihrer Familienpolitik den richtigen Weg einschlägt

Das Bundeskabinett hat heute die Stellungnahme der Bundesregierung zum 7. Familienbericht "Familie zwischen Flexibilität und Verlässlichkeit. Perspektiven für eine lebenslaufbezogene Familienpolitik" beschlossen. mehr

25.04.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Mit dem Girls'Day Zukunftsberufe entdecken

"Mädchen und junge Frauen verfügen heute über eine herausragende Schulbildung. Trotzdem wählen sie ihre Ausbildung noch immer meist aus einem sehr eingeschränkten Spektrum an Berufen. Der Girls'Day trägt dazu bei, dass Mädchen und junge Frauen alle Chancen wahrnehmen, die ihnen das Erwerbsleben bietet", sagt der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues anlässlich des bevorstehenden Girls'Days am 27. April. mehr

25.04.2006 Pressemeldung

Für ein kindergerechtes Deutschland

Mehr Freiräume für Jugendliche, Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit sowie Integration als Querschnittsaufgabe - das sind zentrale Themen des Kinder- und Jugendreports zum Nationalen Aktionsplan "Für ein kindergerechtes Deutschland 2005 - 2010", der heute in Berlin übergeben wurde. In Anwesenheit von rund 60 Kindern und Jugendlichen nahm der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues, den Bericht entgegen. mehr

24.04.2006 Pressemeldung

"Bündnis für Erziehung gestartet"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie deren Fach- und Wohlfahrtsverbänden das "Bündnis für Erziehung" ins Leben gerufen. Das von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, der evangelischen Landesbischöfin Margot Käßmann sowie Georg Kardinal Sterzinsky heute in Berlin vorgestellte Bündnis unter dem Motto "Werte erwachsen" soll Kindern und Eltern wertegestützte Orientierung vermitteln. mehr