Cornelsen Verlag GmbH RSS-Feed

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Wir stehen für Lehr- und Lernerfolg – mit gedruckten wie mit digitalen Medien. Mit unseren Produkten sorgen wir dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. 

Seit über 70 Jahren ist der Cornelsen Verlag ein verlässlicher Partner in der Welt des Lernens. Zum Unternehmen gehören heute auch so namhafte Verlagsmarken wie Duden Schulbuch, Oldenbourg, Volk und Wissen oder der Verlag an der Ruhr. Mit einem breiten Netz an Autoren, Beratern und Herausgebern entwickeln über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bildungslösungen für Schule, Aus- und private Weiterbildung. 

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse

Meldungen

Auf Facebook gemeinsam für die Prüfung lernen

Prüfungen können einsam machen, weil vor lauter Büffelei Freunde und Privatleben zu kurz kommen. Gute Nachrichten für prüfungsgeplagte Berufsschüler kommen jetzt vom Cornelsen Verlag, der auf www.facebook.com/derpruefungstrainer ein Forum rund um das Thema Prüfungsvorbereitungen ins Leben gerufen hat. mehr

14.02.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

1 Jahr Online-Lernportal zum Cornelsen-Schulbuch

Seit einem Jahr können Deutschlands Kinder am Nachmittag am heimischen Computer mit ihrem digitalen Schulbuch lernen: Auf dem Online-Lernportal [LernCoachies.de](http://www.lerncoachies.de)werden die Cornelsen-Schulbücher lebendig. mehr

14.02.2012 Pressemeldung Schule

Bettermarks und Cornelsen kooperieren

Bettermarks, der Anbieter für Online-Mathetrainer, und der Cornelsen Verlag haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, Kompetenzen gezielt für eine gemeinsame Produktentwicklung und -vermarktung zu bündeln. mehr

14.02.2012 Pressemeldung Schule

Wie der Umgang mit religiöser und kultureller Vielfalt in der Kita gelingen kann

Neben der kulturellen Vielfalt stellt die religiöse Heterogenität eine zentrale Herausforderung unserer Gesellschaft dar. Das betrifft auch den Alltag von Kindertagesstätten, wie das Tübinger Forschungsprojekt "Interkulturelle und interreligiöse Erziehung in Deutschland" zeigt: 77 % der Erzieherinnen geben an, dass es in ihrer Gruppe Kinder mit verschiedenen Religionszugehörigkeiten gibt. Und diese Unterschiede berühren das Miteinander unmittelbar. Kitas sollten daher auch der Ort sein, an dem interreligiöse Bildung frühzeitig erfolgt. mehr

13.02.2012 Pressemeldung Frühe Bildung

Wissenschaft und Praxis im Austausch

Wie lässt sich Unterricht verbessern? Zukunftsweisende Antworten auf diese Frage kann ein Austausch zwischen Schulpraxis und Lernforschung geben: Der erfahrene Lehrer Michael Felten und die renommierte Lernforscherin Prof. Elsbeth Stern begeben sich in einen Dialog und präsentieren ihre Ansätze jeweils in einem Vortrag auf der didacta in Hannover. mehr

10.02.2012 Pressemeldung Schule

Schule als Ort der Teilhabe: Lehrkräfte präsentieren interkulturelle Projekte bundesweit

Die kulturelle und sprachliche Vielfalt unserer Gesellschaft ist wiederkehrendes Thema kontroverser Debatten. Doch wie wird der Heterogenität konkret begegnet, an den Orten, die zukünftige Generationen entscheidend prägen: den Schulen? Wie sehen Ansätze aus, die eine gleichberechtigtes Miteinander ermöglichen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern einbinden? Die Broschüre "Stolperchancen III" präsentiert interkulturelle Projekte an Schulen, die zeigen, wie Vielfalt in der Praxis positiv aufgegriffen werden kann. Lehrkräfte aus verschiedenen Bundesländern stellen jeweils ein Projekt detailliert vor und geben Tipps zur Umsetzung. Die Publikation ist ein Kooperationsprodukt des Cornelsen Verlags, des Netzwerks der Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW und Public Diversity e.V. Die Broschüre wird Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt. mehr

09.02.2012 Pressemeldung Schule

Im Französischunterricht hat es À plus! gemacht

Aufgrund neuer Kernlehrpläne für das Fach Französisch am Gymnasium braucht es passgenaue Bildungsmedien, die diese Vorgaben in den Unterricht und Schulalltag tragen. Mit *À plus! Nouvelle édition* vom Cornelsen Verlag steht Französischlehrkräften bereits zum kommenden Schuljahr Deutschlands umfangreichster Medienverbund zur Verfügung. mehr

08.02.2012 Pressemeldung Schule

LernCoachies.de unterstützt Familien und Unterricht

LernCoachies.de, das innovative Online-Lernportal zum Cornelsen-Schulbuch, ermöglicht es Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 bis 6, den Schulstoff in Englisch und Mathematik zu Hause zu wiederholen und zu vertiefen. Das Schulbuch von Cornelsen ist ihnen aus dem Unterricht vertraut – auf der Webseite finden sie es am Nachmittag in digitaler Form wieder, ergänzt um zahlreiche Lerninhalte nach dem Prinzip: Erklären – Üben – Prüfen. mehr

08.02.2012 Pressemeldung Schule

© Ein Herz für Kinder

Ein Wörterbuch-Klassiker mit Herz für Kinder

Wörterbücher sind wichtige Begleiter für Grundschulkinder: Sie helfen beim Lesen und Schreiben und vermitteln unverzichtbare Nachschlagetechniken. Mit der Neubearbeitung des Klassikers Von A bis Zett wird diese Unterstützung im Jahr 2012 noch ausgeweitet: Der Cornelsen Verlag spendet für jedes verkaufte Exemplar 50 Cent an die Kinderhilfsorganisation BILD hilft e.V. "Ein Herz für Kinder". mehr

06.02.2012 Pressemeldung Schule

Hitparade zu FrancoMusiques

Und die Voting-Gewinnerin heißt: ZAZ. Beim FrancoMusiques-Voting auf www.cornelsen.de/francomusiques konnte sich die französische Künstlerin mit ihrem Lied Ni oui ni non durchsetzen. Es war ein "Kopf-an-Kopf-Rennen" zwischen poppigem Chanson von Zaz und hitzigem Rap der Gruppe Sexion d'Assaut. Französischlehrkräfte und ihre Schulklassen waren aufgerufen, ihren musikalischen Favoriten der FrancoMusiques-CD auszuwählen und online abzustimmen. Insgesamt haben sich 224 Schulen bundesweit daran beteiligt. mehr

03.02.2012 Pressemeldung Schule