Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) RSS-Feed

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft in fünf Punkten ...

  • ist die zentrale Förderorganisation für die Forschung in Deutschland,
  • fördert wissenschaftliche Exzellenz durch Wettbewerb,
  • berät Parlamente und Behörden in wissenschaftlichen Fragen,
  • setzt Impulse für die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit und
  • hat sich die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Ziel gesetzt.

Meldungen

DFG eröffnet New Yorker Büro im Deutschen Haus

Vor rund 140 geladenen Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft hat der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Professor Matthias Kleiner, das neue DFG-Büro in New York eröffnet. mehr

04.10.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Vulkane im Visier

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zeichnet vier junge Forschende in den Geowissenschaften mit dem Bernd-Rendel-Preis aus. Gleich zwei von ihnen arbeiten in der Vulkanologie. Einer der beiden zeigt in seinen Studien sogar eine neue Methode zur Vorhersage von Vulkanausbrüchen auf. Die anderen Preisträger beschäftigen sich mit der Modellierung von Vulkanotektonik und Strömungen in Ozeanen sowie der Hydrogeochemie. mehr

27.09.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

20 Prozent zusätzlich für erfolgreiche Forschungsprojekte

Auf der Wunschliste der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Universitäten und Forschungsinstitute hierzulande standen sie schon seit Jahren, im Juni wurden sie vom Bund und von den Ländern beschlossen, nun werden sie zum ersten Mal ausgezahlt: die Programmpauschalen. Mit ihnen erhalten die von der DFG geförderten Forschungsvorhaben künftig 20 Prozent ihrer jeweiligen Fördersumme zusätzlich – dringend benötigtes Geld, um ihre sogenannten indirekten Programmkosten zu bezahlen. Dahinter verbergen sich Mieten für Laborräume, Wartungskosten für Versuchsanlagen, Softwarelizenzen, Honorare für externe Mitarbeiter und allgemeine Verwaltungsausgaben, die indirekt mit den Förderprojekten zusammenhängen und häufig einen hohen Anteil an deren Kosten ausmachen. mehr

27.09.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Aufbruchstimmung in San Francisco

"Noch nie waren die Chancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland so gut wie heute." Diese und ähnlich formulierte Aussagen wurden schnell zu einer Art Leitmotiv bei der diesjährigen Jahrestagung von GAIN (German Academic International Network), zu der sich rund 230 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Wochenende in San Francisco versammelt hatten. Schon zum siebten Mal hatte GAIN, die Gemeinschaftsinitiative der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH), des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), deutsche Nachwuchswissenschaftler, die derzeit in den USA und Kanada arbeiten, zu dem dreitägigen Treffen zusammengerufen. mehr

25.09.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Für die Energiespeicher der Zukunft

Zur Entwicklung künftiger Hochleistungsenergiespeicher will eine Forschungsinitiative beitragen, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) initiiert wurde und von der Essener Degussa GmbH, dem Weltmarktführer auf dem Gebiet der Spezialchemie, unterstützt wird. Sie befasst sich mit der zukunftsweisenden Lithium-Ionen-Technologie und zielt darauf ab, die Funktionsmaterialien und die Materialanalytik von Lithium-Hochleistungsbatterien grundlegend zu erforschen. mehr

11.09.2007 Pressemeldung

Communicator-Preis 2008

Zum neunten Mal schreibt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Communicator-Preis, Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, mit einer Preissumme von 50.000 Euro aus. Dieser persönliche Preis wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die sich in herausragender Weise um die Vermittlung ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse in die Öffentlichkeit bemüht haben. mehr

07.09.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Einer der angesehensten Wissenschaftsmanager Deutschlands"

Angesehen, einflussreich, hartnäckig, entschlossen, tatkräftig und nachhaltig – so lauteten die am häufigsten genannten Attribute des scheidenden Generalsekretärs der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Dr. Reinhard Grunwald, der am heutigen Montag in den Ruhestand verabschiedet wurde. Bei einer Feierstunde in der Bonner Redoute würdigten Vertreter des Bundes, der Länder, der Hochschulen und der internationalen Wissenschaft vor rund 150 geladenen Gästen die Verdienste Grunwalds, der elf Jahre an der Spitze der Geschäftsstelle der DFG stand. mehr

04.09.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Vierter EURYI Award holt vier junge Spitzenforscher nach Deutschland

Auch in der vierten Runde des European Young Investigator (EURYI) Award zeigt sich, wie attraktiv Deutschland für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus aller Welt ist. Wie schon im Vorjahr werden vier der nun ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den kommenden fünf Jahren an deutschen Einrichtungen forschen. Zwei von ihnen kommen aus den USA, die beiden weiteren aus der Schweiz nach Deutschland. Zwei von ihnen sind Deutsche, die nach Auslandsaufenthalten zurückkehren. mehr

01.08.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DFG enttäuscht über Novelle des Gentechnikgesetzes

Enttäuscht zeigt sich die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) über die geplante Novelle des Gentechnikgesetzes, deren Eckpunkte Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer am heutigen Dienstag in Berlin vorstellte. "Das Gesetz enthält zwar insgesamt einige Verbesserungen. Gerade in den für die Forschung zentralen Punkten soll sich gegenüber dem derzeit geltenden Gesetz jedoch nahezu nichts ändern", sagte der Vizepräsident der größten deutschen Forschungsförderorganisation, der Würzburger Infektionsbiologe Professor Jörg Hinrich Hacker. Wenn es bei den jetzt beabsichtigten Änderungen bleibe, werde die molekulare Pflanzenforschung in Deutschland auch weiterhin erheblich erschwert. "Dies könnte leicht dazu führen, dass ein noch größerer Teil dieser für die Entwicklung resistenter Pflanzen so wichtigen Forschung ins Ausland verlagert wird und in Deutschland praktisch nicht mehr stattfindet", warnte Hacker. mehr

24.07.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Familie, Forschung, Förderung

Die Vereinbarkeit von Familienleben und Forscherkarriere stand im Mittelpunkt des sechsten Jahrestreffens der Nachwuchswissenschaftler, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Emmy Noether-Programms gefördert werden. Auf dem dreitägigen Treffen in Potsdam vom 13. bis 15. Juli diskutierten rund 150 Teilnehmer untereinander und mit Vertretern der DFG und anderer Wissenschaftseinrichtungen, wie sich die beiden oft einander behindernden Sphären Beruf und Familie besser in Einklang bringen lassen. Zumindest für die Zeit der diversen Diskussionsrunden oder am traditionellen wissenschaftspolitischen Abend der Zusammenkunft brauchten sie sich darüber keine Sorgen zu machen: Erstmals bei einem Emmy Noether-Treffen wurde eine Kinderbetreuung angeboten – und von dem zahlreichen Nachwuchs der Nachwuchswissenschaftler mit Begeisterung aufgenommen. mehr

24.07.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft