Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) RSS-Feed

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft in fünf Punkten ...

  • ist die zentrale Förderorganisation für die Forschung in Deutschland,
  • fördert wissenschaftliche Exzellenz durch Wettbewerb,
  • berät Parlamente und Behörden in wissenschaftlichen Fragen,
  • setzt Impulse für die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit und
  • hat sich die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Ziel gesetzt.

Meldungen

Forschung

DFG richtet neues Graduiertenkolleg ein

Zur weiteren Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein neues Graduiertenkolleg ein. Dies beschloss der zuständige Bewilligungsausschuss in seiner Sitzung am 11. Mai 2012 in Bonn. Das neue Graduiertenkolleg bieten Doktorandinnen und Doktoranden die Chance, in einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm auf hohem fachlichem Niveau zu promovieren. mehr

11.05.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Forschung

DFG richtet zehn neue Schwerpunktprogramme ein

Welche Rolle spielen Phosphor-Ressourcen für Bäume und Wälder – und was bedeuten sie für die Ernährung und Balance eines Waldökosystems? Wie können ultraschnelle drahtlose Übertragungswege helfen, die wachsenden Datenströme unserer Tage auch im mobilen Internetzugriff bereitzustellen? Was macht die Erfahrung, Wahrnehmung und Verarbeitung von Zeitlichkeit in den Künsten der Moderne aus – und was folgt aus dieser Sichtweise für die Interpretation künstlerischer Hervorbringungen insgesamt? So lauten nur einige der grundlegenden wissenschaftlichen Fragen, die in den kommenden Jahren in zehn neuen Schwerpunktprogrammen (SPP) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) untersucht werden. mehr

30.04.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Forschung

Communicator-Preis 2012 an Jürgen Tautz

Der Bienenforscher Jürgen Tautz erhält den diesjährigen Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Mit ihm wird der Verhaltensbiologe und Leiter der Bienenforschungsgruppe am Biozentrum der Universität Würzburg für die langjährige, vielfältige und originelle Vermittlung seiner Forschungsarbeiten und der Bienenforschung in die Medien und die Öffentlichkeit ausgezeichnet. mehr

19.03.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2012: Exzellenter Nachwuchs aus allen Fachbereichen

Die neuen Trägerinnen und Träger des wichtigsten Preises für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland stehen fest. Der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) berufene Auswahlausschuss wählte jetzt drei junge Wissenschaftlerinnen und drei junge Wissenschaftler für die "Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2012" aus. mehr

15.03.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Fehlverhalten

DFG zieht erneut Konsequenzen aus wissenschaftlichem Fehlverhalten: Ausschluss von Antragsberechtigung und Rüge

Mit einem zweijährigen Ausschluss von der Antragsberechtigung und einer Rüge zieht die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) erneut Konsequenzen aus dem wissenschaftlichen Fehlverhalten von Antragstellern. Der Hauptausschuss von Deutschlands zentraler Forschungsförderorganisation beschloss jetzt gegenüber zwei Wissenschaftlern Maßnahmen gemäß der Verfahrensordnung zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten. In beiden Fällen folgte er dabei den vorangegangenen Untersuchungen und Empfehlungen des DFG-Ausschusses zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. mehr

10.02.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

DFG

Open Access: Umfassende Informationen rund um den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz jetzt online

Die Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) liefert seit 1955 die wissenschaftlichen Grundlagen für den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Mit der Veröffentlichung der "MAK-Collection" im Open Access geht die DFG nun einen beispielhaften Schritt zu frei verfügbaren, elektronischen Informationen und stellt ab sofort Daten sowie detaillierte wissenschaftliche Begründungen zu mehr als tausend Arbeitsstoffen für die Nutzenden kostenfrei online zur Verfügung. mehr

26.01.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Forschungsförderung

DFG richtet sieben neue Forschergruppen ein

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet sieben neue Forschergruppen ein. Dies beschloss der Hauptausschuss von Deutschlands zentraler Forschungsförderorganisation auf seiner Dezember-Sitzung in Bonn. Die Forschungsverbünde sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten, sich aktuellen und drängenden Fragen in ihren Fächern zu widmen und innovative Arbeitsrichtungen zu etablieren. Wie alle DFG-Forschergruppen werden die neuen Einrichtungen orts- und fächerübergreifend arbeiten. mehr

09.12.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Selbstverwaltung

Fachkollegien: Wahl zum "Parlament der Wissenschaft" beginnt

Startschuss für die Wahl zum "Parlament der Wissenschaft": Ab diesem Montag, dem 7. November, 14 Uhr, sind rund 100 000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland aufgerufen, die Mitglieder der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Amtsperiode 2012 bis 2015 zu bestimmen. In den 48 zu wählenden Fachkollegien, die die gesamte Bandbreite der DFG-geförderten Forschung abdecken, sind insgesamt 606 Plätze zu besetzen. Für diese stellen sich 1383 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Gewählt werden kann vier Wochen lang bis zum Montag, dem 5. Dezember 2011, 14 Uhr. Die Wahl findet online statt und ist eine der weltweit größten Online-Wahlen. mehr

07.11.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Forschungsförderung

Mit Fakten gegen Unterstellungen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sieht sich seit geraumer Zeit haltlosen medialen und öffentlichen Angriffen des Heidelberger Literaturwissenschaftlers Roland Reuß und anderer Autoren ausgesetzt. mehr

27.10.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DFG

Forschungsergebnisse weltweit sichtbar machen

Wissenschaftliches Wissen und Forschungsdaten frei und kostenlos zugänglich zu machen – das ist das Ziel von Open Access. International, vor allem in Europa und den USA, ist die Idee weit verbreitet. In Deutschland unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gezielt die Möglichkeiten des Open-Access-Publizierens in allen Disziplinen. mehr

26.10.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft