Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) RSS-Feed

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft in fünf Punkten ...

  • ist die zentrale Förderorganisation für die Forschung in Deutschland,
  • fördert wissenschaftliche Exzellenz durch Wettbewerb,
  • berät Parlamente und Behörden in wissenschaftlichen Fragen,
  • setzt Impulse für die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit und
  • hat sich die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Ziel gesetzt.

Meldungen

DFG

Forschungsergebnisse weltweit sichtbar machen

Wissenschaftliches Wissen und Forschungsdaten frei und kostenlos zugänglich zu machen – das ist das Ziel von Open Access. International, vor allem in Europa und den USA, ist die Idee weit verbreitet. In Deutschland unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gezielt die Möglichkeiten des Open-Access-Publizierens in allen Disziplinen. mehr

26.10.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

DFG

DFG-Präsident zu FAZ-Beitrag: "Diskurs statt Polemik"

Zum Artikel "Die freie Wissenschaft ist bedroht" von Roland Reuß und Volker Rieble in der FAZ vom 19.Oktober 2011 erklärt der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Professor Matthias Kleiner: mehr

19.10.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DFG

DFG richtet zwölf neue Forschergruppen ein

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet neun neue Forschergruppen und drei Klinische Forschergruppen ein. Dies beschloss der Hauptausschuss von Deutschlands zentraler Forschungsförderorganisation auf seiner Oktober-Sitzung in Bonn. Die Forschungsverbünde sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten, sich aktuellen und drängenden Fragen in ihren Fächern zu widmen und innovative Arbeitsrichtungen zu etablieren. Wie alle DFG-Forschergruppen werden die neuen Einrichtungen orts- und fächerübergreifend arbeiten. Die Klinischen Forschergruppen verknüpfen die Bereiche Klinik, angewandte Forschung und Grundlagenforschung. mehr

14.10.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Wettbewerbe

Communicator-Preis 2012

Zum 13. Mal schreibt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Communicator-Preis, Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, aus. Dieser persönliche Preis ist mit 50 000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die sich in herausragender Weise um die Vermittlung ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse in die Öffentlichkeit bemüht haben. mehr

22.09.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Gleichstellung

Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards: Deutliche Fortschritte bei der Umsetzung

Die Mitglieder der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) haben bei der Umsetzung ihrer Selbstverpflichtung zu den "Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards" deutliche Fortschritte erzielt. Dies belegen die Zwischenberichte der Mitgliedseinrichtungen und deren Bewertungen durch eine von der Mitgliederversammlung der DFG eingesetzte Arbeitsgruppe, die nun auf der Website der DFG veröffentlicht worden sind. mehr

05.09.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nominierung

DFG-gefördertes Forscherteam für den Deutschen Zukunftspreis 2011 nominiert

Auch in diesem Jahr sind unter den drei für den Deutschen Zukunftspreis 2011 nominierten Forscherteams von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Wissenschaftler. Die Preisbekanntgabe und -verleihung findet am 14. Dezember statt .Hoffnung auf den mit 250 000 Euro dotierten "Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation" können sich die Dresdner Forscher Professor Karl Leo, Dr. Jan Blochwitz-Nimoth und Dr. Martin Pfeiffer machen. Bundespräsident Christian Wulff gab die Kandidaten für die Finalrunde Ende August auf der IdeenExpo in Hannover bekannt. Die DFG und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hatten gemeinsam das Team aus Dresden vorgeschlagen – für die innovative Weiterentwicklung organischer Halbleiter und eine vielversprechende technologische Entwicklung, die mehr Licht und Energie aus hauchdünnen Molekülschichten verspricht. mehr

31.08.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Auszeichnungen

Anerkennung und Ansporn – Bernd Rendel-Preise 2011

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verleiht 2011 bereits zum zehnten Mal den Bernd Rendel-Preis an junge Forscherinnen und Forscher, die schon vor ihrer Promotion wichtige und originelle Beiträge zur geowissenschaftlichen Grundlagenforschung geleistet haben. Den vier diplomierten, aber noch nicht promovierten Preisträgerinnen und Preisträgern soll der mit je 2000 Euro dotierte Preis aus den vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verwalteten Erträgen der Bernd Rendel-Stiftung auch die Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen und Tagungen ermöglichen. Die vier Ausgezeichneten wurden von einer Jury aus insgesamt 20 Vorschlägen und Eigenbewerbungen ausgesucht. Die Bernd Rendel-Preise werden am 6. September 2011 im Rahmen der Jahrestagung der Geologischen Vereinigung in München verliehen. mehr

30.08.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DFG

DFG spricht erneut Rüge wegen Fehlverhalten aus

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zieht ein weiteres Mal Konsequenzen aus dem wissenschaftlichen Fehlverhalten von Antragstellern. Der Hauptausschuss sprach jetzt erneut eine "schriftliche Rüge" gegen einen Wissenschaftler aus. mehr

12.07.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Forschungsgemeinschaft

Gemeinsam für die Forschung – transparent – international

Sechzig Jahre nach ihrer Neugründung nach dem Zweiten Weltkrieg versteht sich die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) mehr denn je als die zentrale Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft in Deutschland. mehr

07.07.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

DFG-Projekte auf einen Klick: Das Projektinformationssystem GEPRIS mit neuem Gesicht und noch mehr Informationen

Welche wissenschaftlichen Projekte hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 1999 in Madagaskar gefördert? Welche Forscherinnen und Forscher waren an welchen DFG-Projekten beteiligt? Welche Standorte in Baden-Württemberg haben in den vergangenen Jahren eine Förderung für ein wissenschaftliches Großgerät erhalten? Solche Fragen rund um DFG-geförderte Forschungsvorhaben beantwortet das Projektinformationssystem GEPRIS. Schon seit über zehn Jahren macht die DFG ihre Förderaktivitäten in den unterschiedlichen Programmen und Förderlinien im Internet unter [www.dfg.de/gepris](http://www.dfg.de/gepris) transparent – nun präsentiert sich das System noch moderner und übersichtlicher sowie mit zahlreichen neuen Informationen. mehr

01.07.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft