Deutsche UNESCO-Kommission e.V. RSS-Feed

Die Deutsche UNESCO-Kommission

Die UNESCO war eine der ersten Organisationen der Vereinten Nationen, der die Bundesrepublik Deutschland (1951) beitrat. Damit endete die geistige Isolation, in die unser Land seit dem Zweiten Weltkrieg geraten war. Auch die DDR wurde 1972 hier erstmals Mitglied einer UNO-Organisation. Heute ist Deutschland nach den USA und Japan drittstärkster Beitragszahler der UNESCO.

Die UNESCO hat 193 Mitgliedstaaten, die nationale UNESCO-Kommissionen eingerichtet haben. Diese Nationalkommissionen, die es bei anderen UNO-Organisationen nicht gibt, beziehen die mit Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation befassten Organisationen und Institutionen des jeweiligen Landes in die Planung, Verwirklichung und Evaluierung des breit gefächerten UNESCO-Programms ein.

Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) ist eine Mittlerorganisation der Auswärtigen Kulturpolitik. Sie wirkt als Bindeglied zwischen Staat und Wissenschaft sowie als nationale Verbindungsstelle in allen Arbeitsbereichen der UNESCO. Ihre Aufgabe ist es, die Bundesregierung und die übrigen zuständigen Stellen in UNESCO-Belangen zu beraten, an der Verwirklichung des UNESCO-Programms in Deutschland mitzuarbeiten, die Öffentlichkeit über die Arbeit der UNESCO zu informieren und Institutionen, Fachorganisationen und Experten mit der UNESCO in Verbindung zu bringen.

Meldungen

Auszeichnungen

"Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" geht nach Berlin, Borken und Flensburg

Der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" wird am kommenden Donnerstag an die Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin, die Montessori-Gesamtschule in Borken (NRW) und die Waldschule in Flensburg verliehen. Für ihren vorbildlichen gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern erhalten die drei Schulen jeweils ein Preisgeld von 3.000 Euro. mehr

25.10.2010 Pressemeldung Schule

Nachhaltigkeit

UNESCO-Welttag des audiovisuellen Erbes

Die UNESCO begeht am 27. Oktober 2010 zum fünften Mal den Welttag des audiovisuellen Erbes. Er erinnert an die Erhaltung von Fotos, Tonaufnahmen, Filmen und Videos, die in den letzten 100 Jahren geschaffen wurden. Diese audiovisuellen Dokumente sind heute ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes der Menschheit. Oft sind sie einmalige Zeugnisse der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Geschichte. In Deutschland organisieren aus diesem Anlass neben der Deutschen Kinemathek Berlin zahlreiche Filmarchive, -museen und Stiftungen eine Reihe von Veranstaltungen. mehr

18.10.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

UNESCO-Weltkonferenz

Deutsche UNESCO-Kommission fordert mehr Qualität bei frühkindlicher Bildung

In Moskau findet vom 27. bis 29. September 2010 die erste UNESCO-Weltkonferenz zur frühkindlichen Förderung und Erziehung statt. Rund 1000 Regierungsvertreter, Bildungsexperten und Vertreter internationaler Organisationen werden über die weltweite Situation der frühkindlichen Bildung beraten und politische Konzepte erarbeiten. Die dreitägige Konferenz mit dem Titel "Building the Wealth of Nations" soll die frühkindliche Bildung weltweit stärken. Die Bildung, Betreuung und Erziehung in den ersten Lebensjahren eines Kindes gilt als Schlüsselfaktor für den weiteren Lernerfolg. mehr

23.09.2010 Pressemeldung Frühe Bildung

UNESCO

Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet Erfurt für Bildungsarbeit aus

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat Erfurt für seine Bildungsarbeit als Kommunen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. Am Donnerstag, 23. September 2010, wird die Auszeichnung in der Fachhochschule Erfurt überreicht. Außerdem würdigt die Deutsche UNESCO-Kommission dort weitere sechs Bildungsinitiativen als Projekte der UN-Dekade. mehr

23.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© ideen-initiative-zukunft.de
Nachhaltigkeit

Deutsche UNESCO-Kommission und dm-drogerie markt verlängern Vertrag und vertiefen Zusammenarbeit

Die Deutsche UNESCO-Kommission und das Handelsunternehmen dm-drogerie markt verlängern ihren Kooperationsvertrag um drei Jahre. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen die Partner die Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" unterstützen, die von den Vereinten Nationen für die Jahre 2005 bis 2014 ausgerufen wurde. Das Ziel der UN-Dekade ist es, die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung in möglichst allen Bildungseinrichtungen der Mitgliedsländer zu verankern. mehr

16.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Alphabetisierung stärkt Frauen weltweit

Weltweit können 759 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. Daran erinnert die UNESCO anlässlich des Welttags der Alphabetisierung am 8. September. Wird nicht mehr getan, werden 2015 noch 710 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben können, teilte die Deutsche UNESCO-Kommission mit. Als Hauptgrund nennt der UNESCO-Weltbildungsbericht 2010 mangelnde politische Entschlossenheit. Der Welttag widmet sich in diesem Jahr der "Alphabetisierung und Stärkung von Frauen". Fast zwei Drittel der Analphabeten weltweit sind Mädchen und Frauen. mehr

07.09.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Unesco

Kinder-Sommercamp mit Philipp Lahm

Das von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnete Philipp-Lahm-Sommercamp geht in die zweite Runde. In diesem Jahr finden die Camps vom 1. bis 7. August in Hamburg und vom 22. bis 28. August in München statt. 160 teils sozial benachteiligte Kinder aus ganz Deutschland nehmen daran teil. Im Camp erleben die zehn- bis dreizehn-Jährigen Spaß an Bewegung, gesunder Ernährung und Teamarbeit. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die Initiative im Frühjahr als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet, weil sie praxisnah nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt. mehr

29.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

UNESCO-Alphabetisierungspreis 2010 geht an Deutschland

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg erhält für das Projekt "Family Literacy" (FLY) den König-Sejong-Alphabetisierungspreis der UNESCO. Nach ideellen Würdigungen von insgesamt fünf deutschen Projekten seit 1974 geht in diesem Jahr der UNESCO-Alphabetisierungspreis erstmals an eine deutsche Einrichtung. mehr

Inklusion

Expertenkreis "Inklusive Bildung" gegründet

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat einen Expertenkreis "Inklusive Bildung" gegründet. Er soll die Umsetzung inklusiver Bildung bundesweit durch gemeinsame Initiativen vorantreiben. Der Kreis wird Kompetenz und Erfahrungen, die in der Wissenschaft, Praxis und Politik bereits bestehen, stärker miteinander vernetzen. Inklusion soll allen Kindern eine qualitativ hochwertige Bildung ermöglichen, unabhängig von Lernbedürfnissen, Geschlecht oder Herkunft. Der Sprecherrat des Expertenkreises tagt erstmals am 13. Juli 2010 in Berlin. mehr

13.07.2010 Pressemeldung Schule

Deutsche UNESCO

Öffentliche Podiumsdiskussion zur Kulturellen Bildung

"Kulturelle Bildung" ist das Thema der diesjährigen Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission, die vom 24. bis 25. Juni 2010 in der Zeche Zollern in Dortmund stattfindet. Bei der öffentlichen Veranstaltung am 24. Juni diskutieren Bildungs- und Kulturexperten, wie kulturelle Bildung dauerhaft wirken kann. Welche Relevanz die Ergebnisse der UNESCO-Weltkonferenz "Arts in Society – Education for Creativity" für Deutschland haben, soll ebenfalls erörtert werden. mehr

17.06.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft