Deutsche UNESCO-Kommission e.V. RSS-Feed

Die Deutsche UNESCO-Kommission

Die UNESCO war eine der ersten Organisationen der Vereinten Nationen, der die Bundesrepublik Deutschland (1951) beitrat. Damit endete die geistige Isolation, in die unser Land seit dem Zweiten Weltkrieg geraten war. Auch die DDR wurde 1972 hier erstmals Mitglied einer UNO-Organisation. Heute ist Deutschland nach den USA und Japan drittstärkster Beitragszahler der UNESCO.

Die UNESCO hat 193 Mitgliedstaaten, die nationale UNESCO-Kommissionen eingerichtet haben. Diese Nationalkommissionen, die es bei anderen UNO-Organisationen nicht gibt, beziehen die mit Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation befassten Organisationen und Institutionen des jeweiligen Landes in die Planung, Verwirklichung und Evaluierung des breit gefächerten UNESCO-Programms ein.

Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) ist eine Mittlerorganisation der Auswärtigen Kulturpolitik. Sie wirkt als Bindeglied zwischen Staat und Wissenschaft sowie als nationale Verbindungsstelle in allen Arbeitsbereichen der UNESCO. Ihre Aufgabe ist es, die Bundesregierung und die übrigen zuständigen Stellen in UNESCO-Belangen zu beraten, an der Verwirklichung des UNESCO-Programms in Deutschland mitzuarbeiten, die Öffentlichkeit über die Arbeit der UNESCO zu informieren und Institutionen, Fachorganisationen und Experten mit der UNESCO in Verbindung zu bringen.

Meldungen

© bikl.de
Seoul-Agenda

Kulturelle Bildung gewinnt weltweit an Bedeutung

Experten aus 100 Staaten haben sich darauf verständigt, die Bedeutung kultureller Bildung als Grundlage von Lernen und Forschen neu zu bewerten. Zum Abschluss der zweiten UNESCO-Weltkonferenz zur kulturellen Bildung verabschiedeten sie heute in Seoul zehn Entwicklungsziele. "Kulturelle Bildung muss als Grundlage einer ausgewogenen kognitiven, emotionalen, ästhetischen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen begriffen werden", so die Seoul-Agenda. mehr

28.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

UNESCO

Welterbe im Museumskoffer

Die UNESCO zeigt vom 3. bis 7. Mai 2010 an ihrem Hauptsitz in Paris die Ausstellung "Welterbe im Museumskoffer – Welterbe zum Anfassen". 45 Museumskoffer veranschaulichen mit Originalobjekten die Vielfalt des materiellen und immateriellen Erbes der Menschheit. Die Koffer zeigen Erinnerungsstücke unter anderem zur Zeche Zollverein, Auschwitz-Birkenau und dem Astrid Lindgren Archiv. Die Ausstellung ist ein Projekt der Universität Paderborn und wird von der Deutschen UNESCO-Kommission unterstützt. mehr

28.04.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zukunftsvisionen

Internationaler Projekttag der UNESCO-Projektschulen

Der 8. Internationale Projekttag der UNESCO-Projektschulen widmet sich am 26. April 2010 dem Thema "Unser Handeln – unsere Zukunft". 25.000 Schülerinnen und Schüler aus 192 deutschen UNESCO-Projektschulen beteiligen sich an dem Projekttag und setzen damit ein Zeichen für nachhaltige Entwicklung. Die UNESCO-Projektschulen führen den Projekttag gemeinsam mit Partnerschulen im In- und Ausland durch und tragen damit zur internationalen Zusammenarbeit in der Bildung bei. mehr

21.04.2010 Pressemeldung Schule

Geistiges Eigentum

UNESCO-Welttag des Buches und Urheberrechts

Zum "Welttag des Buches und des Urheberrechts" am 23. April 2010 feiern Buchhandlungen, Verlage und Schulen deutschlandweit ein großes Lesefest. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht eine Gutschein-Aktion: Das neue Kinderbuch "Ich schenk dir eine Geschichte – Freundschaftsgeschichten" wird in einer Auflage von über einer Million Exemplare von rund 3.000 Buchhandlungen an junge Leser verschenkt. Den Weltbuchtag koordinieren der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen. Die Deutsche UNESCO-Kommission, Kultusministerien der Länder, das ZDF und die Deutsche Post unterstützen die bundesweite Kampagne. mehr

19.04.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Welterbe

Internationale Graduiertenschule in "Heritage Studies" gegründet

Hochschulabgänger können ab sofort an der Internationalen Graduiertenschule in "Heritage Studies", BTU Cottbus, in aktuellen Fragen zum Schutz und zur Nutzung des Erbes promovieren. Prof. Dr. Walther Ch. Zimmerli, Präsident der BTU, und Prof. Marie-Theres Albert, UNESCO Chair an der BTU, unterzeichneten heute in Cottbus eine Vereinbarung zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung. Das dreijährige Promotionsprogramm von 2010 bis 2012 richtet sich an deutsche und internationale Hochschulabgänger. mehr

17.03.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

1000. Nachhaltigkeits-Konzept kommt aus NRW

Am 17. März 2010 zeichnet die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) auf der Bildungsmesse didacta in Köln zum 1000. Mal ein Projekt aus, das vorbildlich nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt. Das Karl-Schiller-Berufskolleg aus Dortmund erhält die Auszeichnung. Dort lernen angehende Einzelhandels-Kaufleute, wie sie Klimaschutz oder Fairen Handel im Berufsalltag berücksichtigen können, um nachhaltig zu wirtschaften. mehr

16.03.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Nachhaltigkeit

DUK zeichnet Berufskolleg für zukunftsfähige Bildung aus

Am 17. März 2010 zeichnet die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) auf der Bildungsmesse didacta in Köln zum 1000. Mal ein Projekt aus, das vorbildlich nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt. Das Karl-Schiller-Berufskolleg aus Dortmund erhält die Auszeichnung. Dort lernen angehende Einzelhandels-Kaufleute, wie sie Klimaschutz oder Fairen Handel im Berufsalltag berücksichtigen können, um nachhaltig zu wirtschaften. mehr

16.03.2010 Pressemeldung Schule

Gemeinsam lernen

"Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung"

"Inklusive Bildung weltweit ist ein wichtiges Ziel der UNESCO", sagt Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission. Deutschland sei hier im internationalen Vergleich noch nicht weit genug und müsse dringend mehr Anstrengungen unternehmen. Inklusion bedeute nicht, dass sich der Lernende in ein bestehendes System integrieren muss, sondern dass das Bildungssystem die Bedürfnisse aller Lernenden berücksichtigt und sich auf sie einstellen muss. "Erst wenn unser Bildungssystem allen Kindern ermöglicht, in einem gemeinsamen Unterricht voll am schulischen Leben teilzuhaben, können wir von umfassender Bildungsgerechtigkeit sprechen", unterstreicht Bernecker. mehr

08.03.2010 Pressemeldung Schule

Nachhaltigkeit

Hochschulen verstärken Einsatz für nachhaltige Entwicklung

Die deutschen Hochschulen wollen sich in Lehre, Forschung und Verwaltung verstärkt für eine weltweite nachhaltige Entwicklung engagieren. Das ist Kern einer Erklärung der Hochschulrektorenkonferenz und der Deutschen UNESCO-Kommission zur Verantwortung der Hochschulen für "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Das Studienangebot vermittelt Kenntnisse, Kompetenzen und Werte, und die Forschung erzeugt Wissen und Innovationen, die für die Gestaltung nachhaltiger Entwicklung nötig sind. An Nachhaltigkeit orientierte Arbeitsabläufe in den Hochschulverwaltungen leisten einen weiteren Beitrag. mehr

01.03.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildung weltweit durch Finanzkrise gefährdet

Die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise drohen Millionen Kindern in den ärmsten Ländern der Welt den Zugang zu Bildung zu verwehren. Das ist das Fazit des diesjährigen UNESCO-Weltbildungsberichts "Ausgeschlossene einbinden", der am 19. Januar 2010 am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York vorgestellt wird. 72 Millionen Kinder besuchen demnach weltweit noch immer keine Schule. Sinkendes Wirtschaftswachstum, steigende Armut und erhebliche Sparzwänge gefährden die Fortschritte der letzten zehn Jahre. Der Bericht schätzt, dass jährlich 16 Milliarden US-Dollar fehlen, um das Ziel "Bildung für alle" im Jahr 2015 zu erreichen. mehr

19.01.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule