Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

FDP-Fraktion: Kitas auch in Wohngebieten bauen

(hib/HLE) Kindertagesstätten sollen künftig auch in reinen Wohngebieten errichtet werden dürfen. Dies fordert die FDP-Fraktion in einem Antrag ([16/11665](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/116/1611665.pdf)). Danach sollen die Kindertagesstätten in Wohngebieten gebaut werden dürfen, wenn sie der Betreuung der in diesen Gebieten lebenden Kinder dienen. Die Zumutbarkeitskriterien für die Genehmigung von Kindertagesstätten seien neu zu regeln. "Dabei ist zu berücksichtigen, dass Kinderlärm nicht in gleicher Weise behandelt werden kann wie Gewerbelärm, sondern zur freien Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit gehört", schreibt die Fraktion. mehr

27.01.2009 Pressemeldung Frühe Bildung

Nur wenige Männer arbeiten im Bereich der Kinderbetreuung

(hib/BN) Der Anteil von Männern unter den Beschäftigten in Kindertagesstätten und Grundschulen ist gering. Das teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort ([16/11380](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/113/1611380.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion ([16/10976](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610976.pdf)) mit. mehr

26.01.2009 Pressemeldung Frühe Bildung

Linke fordert angemessene Vergütung von Praktikanten

(hib/STO) Die Fraktion Die Linke macht sich für eine "angemessene" Vergütung aller Praktikanten in den Bundesministerien und dem Bundeskanzleramt stark. Auch solle die Bundesregierung "für eine qualifizierte Betreuung Sorge tragen" und jedem Praktikanten einen Praktikumsvertrag sowie ein qualifiziertes Zeugnis ausstellen, fordert die Fraktion in einem Antrag ([16/11662](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/116/1611662.pdf)). mehr

26.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Experten begrüßen grundsätzlich Gesetzesnovelle zum "Meister-BAföG"

(hib/TEP) Die Gesetzesnovelle zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungs-gesetzes (AFBG) ([16/10996](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610996.pdf)), genannt Meister-BAföG, wird von Experten grundsätzlich begrüßt. Das wurde am Montag bei einer Anhörung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung deutlich. mehr

26.01.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Zahl der Studienanfänger durch attraktive Hochschulen erhöhen

(hib/TEP) Die zu geringe Zahl der Studienanfänger ist ein Kernproblem für den Wissenschaftsstandort Deutschland. Das sagte der Vorsitzende der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK), Jürgen Zöllner, am Mittwoch im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Die Zahl müsse dringend erhöht werden. Dies könne etwa geschehen, wenn die Losung "Geld folgt Studierenden" umgesetzt werde. "Es soll honoriert werden, wenn Hochschulen attraktiv für Studierende sind und diese sich deshalb für eine Hochschule entscheiden", bekräftigte Zöllner. "Wenn Hochschulen wissen, dass sie Geld für neue Studierende bekommen, dann strengen sie sich auch an." mehr

21.01.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Aus- und Weiterbildung im Güterkraftverkehr wird weiter gefördert

(hib/MIK) Die Aus- und Weiterbildung in Unternehmen des mautpflichtigen Güterkraftverkehrs wird weiter gefördert. Der Haushaltsausschuss stimmte dazu am Mittwochvormittag einer außerplanmäßigen Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 77 Millionen Euro zu. Davon werden laut einem Bericht des Bundesfinanzministeriums (BMF) in den Jahren 2010 und 2011 jeweils 29 Millionen Euro an Zuschüssen fällig, im Jahr 2012 weitere 19 Millionen Euro. mehr

21.01.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Im Bundestag notiert: "Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung und Forschung"

(hib/BN) In einer Kleinen Anfrage ([16/11588](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/115/1611588.pdf)) fragt die Linksfraktion die Bundesregierung, welche Projekte man im Rahmen des Förderbereichs "Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung und Forschung", Themenschwerpunkt "Frauen an die Spitze" gefördert habe und derzeit fördere. mehr

16.01.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Situation der Sprachförderung von Kindern

(hib/BN) Wie die Bundesregierung in einer Antwort ([16/11498](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/114/1611498.pdf)) auf eine Kleine Anfrage ([16/11264](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/112/1611264.pdf)) der FDP-Fraktion mitteilt, ist an Universitäten die Forschung zu Fragen des Spracherwerbs überwiegend noch randständig und wenig in vernetzten Kompetenzclustern strukturiert. mehr

16.01.2009 Pressemeldung Frühe Bildung

Hochschulrahmengesetz: Stand im Aufhebungsverfahren

(hib/BN) In ihrer Antwort ([16/11550](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/115/1611550.pdf)) auf eine Kleine Anfrage ([16/11355](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/113/1611355.pdf)) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen informiert die Bundesregierung über den aktuellen Stand im Aufhebungsverfahren des Hochschulrahmengesetzes (HRG). mehr

16.01.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Aus- und Fortbildung von Erzieherinnen und Erziehern ist Ländersache

(hib/BN) Die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern fällt grundsätzlich in den Zuständigkeitsbereich der Länder. Gleiches gilt für entsprechende Einstellungsvoraussetzungen. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort ([16/11497](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/114/1611497.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion ([16/11262](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/112/1611262.pdf)) mit. mehr

16.01.2009 Pressemeldung Frühe Bildung