Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Qualifikationen aus dem Zivildienst deutlicher herausstellen

(hib/SKE) Aus dem Zivildienst soll ein "Lerndienst" werden. Einem Gesetzentwurf der Bundesregierung ([16/10995](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610995.pdf)) zufolge sollen die im Zivildienst erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auf Ausbildungs- und Studienzeiten besser angerechnet werden können. Dazu beitragen sollen unter anderem ein qualifiziertes Zeugnis am Ende der Dienstzeit sowie Veränderungen bei begleitenden Bildungsmaßnahmen. mehr

02.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Förderung der Aufstiegsfortbildung soll verbessert werden

(hib/TEP) Die Bundesregierung will die Aufstiegsfortbildungsförderung verbessern und auf mehr Förderberechtigte erweitern. Das geht aus ihrem Entwurf für ein Zweites Gesetz zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) ([16/10996](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610996.pdf)) hervor, über den der Bundestag am späten Donnerstagabend berät. mehr

02.12.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Im Bundestag notiert: Bildungs- und Kooperationsangebote der Bundeswehr in Hochschulen

(hib/AW) Die Linksfraktion will von der Bundesregierung über die Bildungs- und Kooperationsangebote der Bundeswehr in Hochschulen informiert werden. mehr

01.12.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Im Bundestag notiert: Bildungs- und Entwicklungschancen von Jungen

(hib/SKE) Die Bildungs- und Entwicklungschancen von Jungen thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage ([16/10976](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610976.pdf)). mehr

26.11.2008 Pressemeldung Schule

Im Bundestag notiert: Förderung von Schulkindern, die Hartz-IV-Leistungen beziehen

(hib/CHE) Für die zusätzliche Förderung von Schulkindern, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, interessiert sich die Fraktion Die Linke. Über eine Kleine Anfrage ([16/10925](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610925.pdf)) möchte sie in Erfahrung bringen, wieso die im Familienleistungsgesetz vorgesehene jährliche pauschale Leistung von 100 Euro auf hilfebedürftige Schüler bis einschließlich Jahrgangsstufe 10 begrenzt ist. mehr

26.11.2008 Pressemeldung Schule

Deutschtests: Nicht nur Zertifikate des Goethe-Instituts werden anerkannt

(hib/DAK) Weltweit gibt es circa 250 Prüfungslizenznehmer des Goethe-Instituts, die einen erforderlichen Sprachtest im Visumsverfahren zum Nachzug eines Ehegatten abnehmen können. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung ([16/10921](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610921.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ([16/10717](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/107/1610717.pdf)) hervor. Die Grünen wollten unter anderem wissen, warum das Auswärtige Amt nur Sprachzertifikate des Goethe-Instituts und dessen Lizenznehmer anerkenne und ob das Goethe-Institut den Sprachtest in gleichberechtigter Kooperation mit der telc gGmbH, einer Tochtergesellschaft des Deutschen Volkshochschulverbandes, entwickelt habe. mehr

26.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Im Bundestag notiert: Möglichkeit zur Privatisierung der Kinderbetreuung durch das Kinderförderungsgesetz

(hib/SKE) Eine Möglichkeit zur Privatisierung der Kinderbetreuung durch das Kinderförderungsgesetz thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage ([16/10972](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610972.pdf)). mehr

25.11.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Internatskosten bis 5.000 Euro von der Steuer absetzbar

Der Finanzausschuss hat den Entwurf des Jahressteuergesetzes mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD am Dienstagmorgen gebilligt. Die FDP stimmte gegen den Entwurf, Bündnis 90/Die Grünen und die Linksfraktion enthielten sich. Der Entwurf wird am Freitag im Bundestag abschließend beraten. mehr

25.11.2008 Pressemeldung Schule

Übernahme von UN-Behindertenrechtskonvention begrüßt

(hib/HAU) Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zu dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ([16/10808](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/108/1610808.pdf)) wird von Experten weitgehend begrüßt. Das wurde während einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales am Montagnachmittag deutlich. In der Behindertenrechtskonvention (BRK), so hieß es, würden behindertenpolitische Empfehlungen gegeben, mit dem Ziel der vollen Teilhabe von Menschen mit Behinderung an der Gesellschaft. Dem Bekenntnis zur Konvention müssten nun allerdings auch Taten folgen. Skepsis herrscht hingegen bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), die vor einer "Überreglementierung" mit "kontraproduktiven Ergebnissen" warnte. mehr

24.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Sachverständige kritisieren Kindergelderhöhung als zu gering

(hib/HLE) Vertreter der Kirchen und Familienverbände haben in einer Anhörung des Finanzausschusses am Montag die im Familienleistungsgesetz ([16/10809](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/108/1610809.pdf)) geplante Erhöhung des Kindergeldes als zu gering kritisiert. Evangelische und katholische Kirche betonten in einer gemeinsamen Stellungnahme, die in dem Gesetzentwurf vorgeschlagene Erhöhung des Kindergeldes um etwa 5 Prozent bleibe weit hinter der von Fachverbänden für notwendig erachteten Anhebung zurück. Die Kirchen wiesen darauf hin, dass das Kindergeld und der Kinderfreibetrag für das sächliche Existenzminimum für Kinder seit dem Jahr 2002 nicht erhöht worden seien, obwohl die Preise seitdem besonders für Lebensmittel und Energie stark angestiegen seien. mehr

24.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft