Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Gewerbeordnung neu regeln

(hib/VOM) Die Bundesregierung will die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Gewerbeordnung ([16/9996](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/099/1609996.pdf)) an Vorgaben der EU anpassen. Die zugrunde liegende EU-Richtlinie enthalte neben Regeln zur Anerkennung auch Vorschriften über die Zusammenarbeit der zuständigen Stellen in der EU, heißt es in der Vorlage. Sie gelte für alle Angehörigen eines Mitgliedstaates, die als Selbstständige oder abhängig Beschäftigte einen reglementierten Beruf in einem anderen EU-Land ausüben wollen. mehr

21.07.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Hochschulpakt II

(hib/SKE) Den Hochschulpakt II thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage ([16/9679](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/096/1609679.pdf)). mehr

17.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Im Bundestag notiert: Computerspielepreis

(hib/SKE) Nach dem von der Bundesregierung angekündigten Computerspielepreis erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage [(16/9928)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/099/1609928.pdf). mehr

17.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Stipendienwesen zu heterogen für verlässliche Gesamtübersicht

(hib/SKE) Es gibt keine zuverlässige Gesamtübersicht über die an Studenten deutscher Hochschulen vergebenen Stipendien. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort ([16/9566](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/093/1609381.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (16/9381) bestätigt, kommt das Büro der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz in einem Sachstandsbericht zu dem Schluss, dass eine umfassende und aktuelle empirische Analyse des deutschen Stipendienwesens "aufgrund der heterogenen Struktur der Stipendien für Studierende - insbesondere mit Blick auf die privat finanzierten Stipendien - schwer zu erreichen ist". mehr

17.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Zivildienst kann auch in Abschnitten abgeleistet werden"

(hib/HAU) Jeder anerkannte Kriegsdienstverweigerer wird vom Bundesamt für den Zivildienst über die Möglichkeit der Ableistung des Zivildienstes in Abschnitten informiert. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort ([16/9565](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/095/1609565.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion ([16/9380](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/093/1609380.pdf)). mehr

15.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Aktionsplan gegen Bewegungsmangel und Übergewicht

(hib/HLE) In Deutschland sind 66 Prozent der Männer und 51 Prozent der Frauen zwischen 18 und 80 Jahren sowie 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen übergewichtig oder neigen zur Fettleibigkeit. Dabei nehme der Anteil der Übergewichtigen mit zunehmendem Alter sogar zu, schreibt die Bundesregierung in ihrem "Nationalen Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten" ([16/9914](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/099/1609914.pdf)). Außerdem sei in allen Altersgruppen Bewegungsmangel festzustellen. 37 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen würden keinen Sport treiben. Auch bei Kindern und Jugendlichen seien motorische Fähigkeiten heute geringer ausgeprägt als früher. mehr

15.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

46 Abgeordnete fordern fraktionsübergreifend Wahlrecht für Kinder

(hib/HLE) Auch Kinder sollen künftig das Wahlrecht bekommen. Dieses solle treuhänderisch von den Eltern ausgeübt werden, fordern 46 Bundestagsabgeordnete in einem interfraktionellen Antrag (16/9868). Die Bundesregierung wird aufgefordert, einen entsprechenden Gesetzentwurf vorzulegen. mehr

08.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Die Linke: Sieben Prozent des BIP für öffentliche Bildungsausgaben

(hib/SKE) Die Fraktion Die Linke fordert in einem Antrag [(16/9808)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/098/1609808.pdf) die Aufnahme einer Gemeinschaftsaufgabe Bildung in das Grundgesetz. Auf diese Weise sollten gemeinsame Programme von Bund und Ländern zur Finanzierung besserer Bildung möglich werden. Außerdem solle in einem nationalen Bildungspakt die schrittweise Steigerung des Anteils der öffentlichen Bildungsausgaben am Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf mindestens sieben Prozent festgelegt werden. mehr

08.07.2008 Pressemeldung Schule

Politische Bildung soll bildungsferne Zielgruppen besser erreichen

(hib/HLE) Die politische Bildung in Deutschland soll mit neuen Formaten künftig verstärkt bildungs- und politikferne Zielgruppen erreichen. Dies fordern Union und SPD in einem gemeinsamen Antrag [(16/9766)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/097/1609766.pdf). mehr

04.07.2008 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

Schulstrukturen im föderalen Bildungsraum

(hib/SKE) Nach den Schulstrukturen im föderalen Bildungsraum erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage ([16/9562](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/095/1609562.pdf)). mehr

03.07.2008 Pressemeldung Schule