Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Förderung des deutschen Stipendienwesens

(hib/AW) Die FDP-Fraktion verlangt Auskunft über die Förderung des deutschen Stipendienwesens. mehr

16.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

FDP fordert Gesamtkonzept im Kampf gegen Kinderarmut

(hib/HAU) Die FDP-Fraktion fordert die Bundesregierung auf, ein Gesamtkonzept vorzulegen, wie Kinderarmut gemeinsam mit den Bundesländern und den Kommunen wirksam entgegengewirkt werden kann. In einem Antrag ([16/9433](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/094/1609433.pdf)), der heute vom Bundestag an die Ausschüsse überwiesen wird, fordern die Liberalen die Einführung von verbindlichen Sprachstandserhebungen zwischen dem dritten und vierten Lebensjahr. Kinder bei denen im Rahmen dieser Erhebungen erhebliche Mängel festgestellt werden, sollen angemessen gefördert werden, verlangen die Abgeordneten. mehr

05.06.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

05.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Mehr Flexibilität für deutsche Forschungsinstitute

(hib/LEU) Für eine Verbesserung der Forschungs- und Arbeitsbedingungen an deutschen Forschungsinstituten haben sich die Mitglieder des Bildungsausschusses in der Sitzung am Mittwoch ausgesprochen. Unterschiedliche Auffassungen vertraten die Fraktionen lediglich bei der Frage nach Art und Umfang der dafür erforderlichen Reformen. mehr

04.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kriterien für Ausbildungsbonus geändert

(hib/MPI) Der Ausschuss für Arbeit und Soziales hat die Kriterien für den von der Bundesregierung geplanten Ausbildungsbonus verschärft. Mit den Stimmen der Koalitions- gegen die Stimmen der Oppositionsfraktionen stimmte das Gremium am Mittwoch dem geänderten Gesetzentwurf ([16/8718](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/087/1608718.pdf)) zu. Er kann damit am Donnerstag abschließend im Plenum beraten werden. mehr

04.06.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ausbildungsbonus: Regierung gegen engere Abgrenzung der Zielgruppe

(hib/MPI) Die Bundesregierung lehnt Änderungen am geplanten Ausbildungsbonus ab. Dies betrifft insbesondere die Definition der Zielgruppe, wie aus ihrer Gegenäußerung zur Stellungnahme des Bundesrates zu ihrem Gesetzentwurf hervorgeht, die jetzt als Unterrichtung ([16/9238](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/092/1609238.pdf)) vorliegt. mehr

04.06.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Experten: Änderungen beim Kinderzuschlag sind nur "ein erster Schritt"

(hib/HAU) Als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bezeichnen Sachverständige die von den Koalitionsfraktionen geplanten Änderungen beim Kinderzuschlag. Das wurde bei einer öffentlichen Anhörung des Familienausschusses am Montagmittag deutlich. mehr

02.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Deutsches Auslandsschulwesen stärken und weiterentwickeln

(hib/BOB) Bei den 117 deutschen Auslandsschulen soll die Bundesregierung stärker als bisher die Möglichkeit öffentlich-privater Partnerschaften nutzen. Es gelte, Partner und Investoren zu suchen und zu beraten, die eine deutsche Schule aufbauen und betreiben wollen, fordern die Koalitionsfraktionen in einem Antrag ([16/9303](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/093/1609303.pdf)). mehr

29.05.2008 Pressemeldung Schule

Linke gegen Gleichbehandlung der Träger beim Ausbau der Kinderbetreuung

(hib/HAU) Gegen die finanzielle Gleichstellung von frei-gemeinnützigen und privat-gewerblichen Träger beim Ausbau der Kinderbetreuung wendet sich die Fraktion Die Linke. In einem Antrag ([16/9305](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/093/1609305.pdf)), der am Donnerstag in erster Lesung im Bundestag beraten wird, verlangt die Fraktion, die Formulierung im von den Koalitionsfraktionen vorgelegten Kinderförderungsgesetz ([16/9299](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/092/1609299.pdf)), wonach die Länder gehalten sind, alle Träger gleichzubehandeln, zu streichen. mehr

29.05.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Koalition will Kindertagesbetreuung ausbauen

(hib/HAU) Die Kindertagesbetreuung soll ausgebaut werden. Dazu haben die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD den Entwurf für ein Kinderbetreuungsgesetz ([16/9299](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/092/1609299.pdf)) vorgelegt, der am Donnerstag in den Bundestag eingebracht wird. Das Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren soll danach schrittweise bis 2013 auf eine bundesweit durchschnittliche Betreuungsquote von 35 Prozent abgehoben werden. mehr

29.05.2008 Pressemeldung Frühe Bildung