Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Bundesregierung nimmt keinen Einfluss auf Studienkredite

(hib/SUK) Das Studienprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist ein Eigenprogramm der KfW, das diese in eigener Verantwortung ohne staatliche Ausfallhaftung konzipiert und im Auftrag des Bundes gestartet hat. mehr

16.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundesregierung will Bildungsbereich weiterentwickeln

(hib/SUK) Die Bundesregierung will die Bereiche Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern quantitativ und qualitativ ausbauen. Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, den Widereinstieg in das Berufsleben und eine gute und individuelle Förderung der Kinder sei es notwendig, eine "breite Palette an unterschiedlichen Angeboten bereitzustellen". mehr

16.05.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Geschlechtergerechtigkeit auch nach der Föderalismusreform gesichert

(hib/SUK) - Die Verfassungsbestimmungen zur Sicherung der Geschlechtergerechtigkeit bleiben auch nach der Föderalismusreform für Bund und Länder bindend. Daher geht die Bundesregierung davon aus, dass die in den Hochschulgesetzen der Länder bislang getroffenen Regelungen zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern auch künftig Bestand haben werden und "entsprechend dem Auftrag" des Grundgesetzes fortentwickelt werden. Das teilt sie in ihrer Antwort (16/1381) auf eine Kleine Anfrage (16/1255) der Linksfraktion mit. mehr

16.05.2006 Pressemeldung

Linksfreaktion fragt nach unbezahlten Praktika bei Berufsanfängern

(hib/SUK) - Immer mehr Berufsanfänger, vor allem Akademiker, führen als Berufseinstieg nicht oder nur gering bezahlte Praktika durch. Dies nimmt die Linksfraktion zum Anlass für eine Kleine Anfrage (16/1414) und will von der Bundesregierung wissen, in wie vielen Fällen ein gering oder nicht bezahltes Praktikum von Berufsanfängern vereinbart wird, bei dem "Arbeitsleistung und nicht der Ausbildungszweck" im Vordergrund steht und ob es Branchen gibt, in denen dies besonders üblich ist. mehr

15.05.2006 Pressemeldung

Grundgesetzänderung stößt bei Experten weitgehend auf Zustimmung

(hib/BOB) - Die Ergebnisse der Föderalismuskommission stoßen bei Experten weitgehend auf Zustimmung. Dies wurde am Montagvormittag beim Auftakt der gemeinsamen Anhörung von Bundestag und Bundesrat deutlich. mehr

15.05.2006 Pressemeldung

Übereinkommen zum Kulturgüterschutz soll nach 35 Jahren umgesetzt werden

(hib/SUK) - Nach über 35 Jahren will die Bundesregierung die völkerrechtlichen Verpflichtungen aus dem UNESCO-Übereinkommen über Maßnahmen zum Verbot und zur Verhütung der rechtswidrigen Einfuhr, Ausfuhr und Übereignung von Kulturgut in deutsches Recht umsetzen. mehr

12.05.2006 Pressemeldung

Planungen zur Bildungsberichterstattung

Berlin: (hib/SUK) Die Linksfraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (16/1322) bei der Bundesregierung nach deren Planungen zur Bildungsberichterstattung. Dafür sei im Juli 2004 ein wissenschaftlicher Beirat eingerichtet worden. mehr

12.05.2006 Pressemeldung

Langzeitstudierende kommen meist aus gehobener sozialer Schicht

(hib/SUK) Mehr als die Hälfte der Studierenden im 14. oder höheren Fachsemester lässt sich in ihrer sozialen Herkunft in die Kategorien "gehoben" und "hoch" einordnen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (16/1382) auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion (16/1256) hervor. mehr

12.05.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Anhörungen zur Föderalismusreform beginnen am Montag

(hib/BOB) - In den nächsten beiden Sitzungswochen hören Bundestag und Bundesrat in sieben Anhörungen mehrere Dutzend Sachverständige zu den geplanten Änderungen des Grundgesetzes an. Federführend sind der Rechtsausschusses des Parlamentes und der Innenausschuss der Länderkammer. mehr

12.05.2006 Pressemeldung

Innovationskreis soll Bildungsministerium beraten

(hib/SUK) - Der von Bundesbildungsministerin Annette Schavan einberufene Innovationskreis "Berufliche Bildung" soll das Bundesministerium für Bildung und Forschung zu Fragen der Strukturveränderungen in der beruflichen Bildung beraten. mehr

12.05.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung