Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Regierung will ran an den Speck von Kindern und Jugendlichen

(hib/HAH) - Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) beurteilt die Bundesregierung als "sinnvolle Einrichtung" um Übergewicht bei jungen Menschen zu bekämpfen und über Adipositas aufzuklären. mehr

30.03.2006 Pressemeldung

Acht Milliarden Euro für die Kultur

(hib/SUK) - Bund, Länder und Gemeinden haben im vergangenen Jahr mehr als 8 Milliarden Euro für Kultur ausgegeben. Während der Anteil des Bundes mehr als 1 Milliarde Euro betrug, steuerten die Länder 3,4 Milliarden Euro bei, die Gemeinden zahlten 3,6 Milliarden Euro. mehr

29.03.2006 Pressemeldung

Regierung sieht keine Unterversorgung mit Kinderpsychotherapeuten

Berlin: (hib/MPI) - Die Bundesregierung hält die Gesundheitsversorgung für psychisch kranke Kinder und Jugendliche für ausreichend. In ihrer Antwort (16/1051) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (16/899) teilt sie mit, ihr lägen "keine Erkenntnisse über generelle Versorgungsprobleme" vor. mehr

29.03.2006 Pressemeldung

Forschungsförderung durch Föderalismusreform nicht beeinflusst

(hib/SUK) - Im Rahmen der geplanten Föderalismusreform müssen Bund und Länder über die Zukunft der Bund-Länder-Kommission (BLK) beraten. Da das Zusammenwirken von Bund und Ländern bei der Förderung überregional bedeutsamer wissenschaftlicher Forschung beibehalten wird, bleiben laufende Bund-Länder-Programme im Bereich der Forschungsförderung unberührt. mehr

29.03.2006 Pressemeldung

Bundesregierung: elearning entwickelt sich positiv

Das Förderkonzept des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "Anschluss statt Ausschluss - IT in der Bildung" hat in allen Bildungsbereichen zur Integration der neuen Medien beigetragen und Impulse zu deren Nutzung gegeben. mehr

17.03.2006 Pressemeldung Schule

Ausgewogene Kooperationsmöglichkeiten bei den Hochschulen sichern

Die Bundesregierung soll dafür Sorgen tragen, dass im Zuge der Föderalismusreform ausgewogene Kooperationsmöglichkeiten zwischen Bund und Ländern im Hochschulbereich weiter ermöglicht werden. mehr

16.03.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Regierung: Gemeinsame Verantwortung mit den Ländern im Bildungsbereich

(hib/SUK) - Der Wegfall des Hochschulrahmengesetzes wird keine Konsequenzen auf das Akkreditierungsverfahren von Studiengängen haben. Das teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (16/798) auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion (16/727) mit. mehr

15.03.2006 Pressemeldung

Gesetzesänderung zur Buchpreisbindung gebilligt

(hib/SUK) - Ohne Aussprache hat am Mittwochnachmittag der Kulturausschuss einen Gesetzentwurf des Bundesrats zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes (16/238) einstimmig gebilligt. Ziel des Entwurfs ist es, dass der Preisnachlass für Schulbücher erhalten bleibt, unabhängig von der privaten Mitfinanzierung der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schüler. Damit soll der Sammelrabatt für Schulbuchstellungen von der bisherigen gesetzlichen Erfordernis abgekoppelt werden, dass die Finanzierung der Bücher überwiegend durch die öffentliche Hand erfolgen muss. Die Abgeordneten stimmten außerdem zwei Änderungsanträgen von CDU/CSU und SPD (16(22)013 und 16(22)013 neu) zu, die den Gesetzentwurf präzisierten. mehr

15.03.2006 Pressemeldung

EU-Kommissar: Mehr Investitionen in Bildung nötig

(hib/SUK) - EU-Kommissar Jan Figel hat am Mittwoch in der Sitzung des Bildungsausschusses die Entscheidung der Bundesregierung begrüßt, bis zum Ende des Jahrzehnts drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Forschung und Entwicklung zu investieren. mehr

15.03.2006 Pressemeldung

GRÜNEN fordern Verbesserungen im Bildungsbereich

(hib/SUK) - Bundesregierung und Bundesländer sollen sich auf europäischer Ebene "nachdrücklich" für einen Ausbau der EU-Bildungsprogramme einsetzen. Dies fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag (16/837). mehr

15.03.2006 Pressemeldung Schule