Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Antrag

Kinderförderung in Entwicklungsländern

(hib/AHE) Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD setzen sich für eine Verbesserung der Situation von Kindern in Entwicklungsländern ein. mehr

04.11.2015 Pressemeldung Schule

Antwort

Kitaplätze für Flüchtlingskinder

(hib/CHE) Die Bundesregierung sieht keine Notwendigkeit dafür, zusätzliche Betreuungsangebote in Kitas für Kinder von Flüchtlingen zu schaffen. mehr

29.10.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Antwort

Unklarheit über Studienplatzmangel

(hib/ROL) Ob bundesweit ein Studienplatzmangel jenseits zulassungsbeschränkter Studiengänge herrscht, ist laut Bundesregierung nicht feststellbar. Infolge unkoordinierter Mehrfachbewerbungen, die zu Mehrfachzulassungen führen, werden zu viele Studienplätze erst sehr spät besetzt und am Ende bleiben auch etliche Studienplätze unbesetzt, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort ([18/6337](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/063/1806337.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke ([18/6039](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/060/1806039.pdf)). mehr

23.10.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Antrag

Studienchancen für Flüchtlinge

(hib/ROL) Laut Schätzungen ist die Hälfte der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, unter 25 Jahre alt. Viele dieser etwa 500.000 jungen Menschen werden hier bleiben, einige Zehntausende sind darunter, die für die Aufnahme eines Studiums qualifiziert sind oder bereits erste Studienerfahrungen oder -abschlüsse haben, schreiben Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Antrag ([18/6345](http://dip.bundestag.de/btd/18/063/1806345.pdf)). mehr

15.10.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Gesetzentwurf

Leichterer BAföG-Bezug für Geduldete

(hib/CHE/red) Die Bundesregierung will den erleichterten Bezug ausbildungsbegleitender Hilfen für geduldete Flüchtlinge früher als geplant umsetzen. mehr

14.10.2015 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Antrag

Kinder in der digitalen Welt

(hib/Rol) Bei den Dreijährigen ist bereits jedes zehnte Kind online. Dies zeigt die kürzlich erschienene DIVSI U9-Studie "Kinder in der Digitalen Welt". Wie früh Kinder mit dem Internet in Berührung kommen und ob dieses eher als Unterhaltungsmedium oder für Informationssuche und Lernen genutzt wird, hängt stark von Einstellung und Bildungsgrad der Eltern ab. Je geringer die elterliche Bildung, desto weniger engagierten sich Väter und Mütter, um ihre Kinder aktiv in der digitalen Welt zu begleiten, schreibt Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Antrag ([18/6203](http://dip.bundestag.de/btd/18/062/1806203.pdf)). mehr

01.10.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Antrag

Die Linke fordert mehr Lehrer

(hib/ROL) Aufgrund des anhaltenden Flüchtlingsstroms werden voraussichtlich bis zu 400.000 neue Schüler in diesem Jahr an die Schulen kommen. Daraus ergibt sich ein Mehrbedarf von etwa 16.000 neuen Lehrern und gut ausgebildeten Sozialarbeitern und weiteren pädagogischen Fachkräften, rechnet Die Linke in ihrem Antrag ([18/6192](http://dip.bundestag.de/btd/18/061/1806192.pdf)) vor. mehr

01.10.2015 Pressemeldung Schule

© bikl.de
Ausschuss

Betreuungsgeld fließt an Bundesländer

(hib/AW) Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen sind mit ihrem Vorstoß gescheitert, die im Bundeshaushalt 2015 eingestellten Mittel direkt in den Ausbau der Kindertagesbetreuung zu investieren. Der Familienausschuss lehnte am Mittwoch die beiden entsprechenden Anträge der Linken ([18/6041](http://dip.bundestag.de/btd/18/060/1806041.pdf)) und der Grünen ([18/6063](http://dip.bundestag.de/btd/18/060/1806063.pdf)) mit der Stimmenmehrheit der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD ab. mehr

30.09.2015 Pressemeldung Frühe Bildung

Fachkräfte

Anerkennung ausländischer Abschlüsse

(hib/ROL) "Die Finanzierungsmöglichkeiten gleichen einem Flickenteppich", sagte Mario Puzzi, Referatsleiter in der Abteilung Grundsatzfragen der beruflichen Bildung & Weiterbildung des DGB-Bundesvorstands in der Öffentlichen Anhörung zum "Gesetzentwurf zur Änderung des Berufsqualifikationsgesetzes (BQFG) und Bericht zum Anerkennungsgesetz 2015" am Mittwochvormittag vor dem Ausschuss für Bildung und Forschung in Berlin. mehr

30.09.2015 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Inklusion

Mehr Geld für Integrationsbetriebe

(hib/CHE) Mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat der Ausschuss für Arbeit und Soziales am Mittwochvormittag einen Antrag der Koalitionsfraktionen (18/5377) zur besseren Förderung von Integrationsbetrieben angenommen. Die Fraktion Die Linke enthielt sich. Integrationsbetriebe zeichnen sich dadurch aus, dass dauerhaft 25 bis 50 Prozent ihrer Beschäftigten Menschen mit Behinderungen sind. mehr

23.09.2015 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung