Deutscher Bundestag RSS-Feed

Meldungen

Bundestag

Experten fordern höhere Bafög-Sätze

(hib/ROL) Die meisten Experten zeigten sich erfreut über die anstehende Änderung des Ausbildungsförderungs-gesetzes, bemängelten aber, dass die Bafög-Reform zu spät in Kraft trete und die Erhöhung von sieben Prozent zu niedrig ausfalle. Das wurde bei der Öffentlichen Anhörung "Entwurf eines Fünfundzwanzigsten Gesetzes zur Änderung des Ausbildungsförderungsgesetzes (15. BAföGÄndG)" vor dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgen-abschätzung im Berliner Paul-Löbe-Haus deutlich. mehr

15.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Öffentliche Anhörung

Bafög-Reform auf dem Prüfstand

(hib/ROL) Ab dem 1. Januar 2015 soll der Bund allein für das Bafög zuständig sein. Dadurch sollen die Länder jährlich um 1,17 Milliarden Euro entlastet werden, die sie möglichst für die Finanzierung der Hochschulen ausgeben sollen. mehr

13.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundestag

Experten für mehr Schutz von Kindern im Internet

(hib/ABB) Kinder müssen vor unzumutbaren Inhalten im Internet geschützt werden. In dieser Einschätzung waren sich die Mitglieder der Kinderkommission, des Ausschusses Digitale Agenda und die geladenen Experten einig. Die gemeinsame Sitzung am Mittwoch, initiiert vom Vorsitzenden der Kinderkommission Eckhard Pols (CDU), sollte die derzeitige Sachlage im Jugendmedienschutz aufzeigen. mehr

10.10.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundestag

Bafög-Reform muss überarbeitet werden

(hib/ROL) Mit der 25. BAföG-Novelle will die Bundesregierung zahlreiche Reformen durchführen. Bündnis 90/Die Grünen wirft der Bundesregierung jedoch vor, diese nur "halbherzig" anzugehen. Hinzu kommt, dass die Verbesserungen erst zum Wintersemester 2016/17 greifen sollen. Das "ist weder generationen- noch chancengerecht", schreiben die Grünen in ihrem Antrag [(18/2745)](http://dip.bundestag.de/btd/18/027/1802745.pdf). mehr

09.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundestag

Kooperationsverbot in Bildung aufheben

(hib/ROL) Im Jahr 2006 hat die letzte Große Koalition aus CDU/CSU und SPD das Kooperationsverbot im Grundgesetz verankert. Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen "hat sich damals dieser fatalen Weichenstellung widersetzt und vor gravierenden Nachteilen für Bildung und Wissenschaft gewarnt", schreiben die Grünen in ihrem Antrag [(18/2747)](http://dip.bundestag.de/btd/18/027/1802747.pdf). Viele Befürchtungen seien mittlerweile längst eingetreten: Mangels neuer bundesweiter Programme stockten Ganztagsschulausbau und schulische Inklusion. mehr

09.10.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundestag

Bund soll Unis in Wissenschaft stärken

(hib/ROL) Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Neufassung des Artikels 91b Absatz 1 Grundgesetzänderung vorgelegt. Danach sollen die verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen für eine erweiterte Kooperation von Bund und Ländern im Wissenschaftsbereich geschaffen werden [(18/2710)](http://dip.bundestag.de/btd/18/027/1802710.pdf). mehr

07.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundestag

Mehr Befristungen ohne Grund

(hib/CHE) Die Anzahl der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverhältnissen ist seit 2001 stark gestiegen. Das geht aus der Antwort [(18/2621)](http://dip.bundestag.de/btd/18/026/1802621.pdf) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage [(18/2320)](http://dip.bundestag.de/btd/18/023/1802320.pdf) der Fraktion Die Linke hervor. mehr

06.10.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bundestag

Wie steht es um Jobchancen junger Wissenschaftler?

(hib/ROL) An den Universitäten sind 89,7 Prozent der wissenschaftlichen Mitarbeiter im Angestelltenverhältnis befristet beschäftigt; viele von ihnen haben Verträge mit einer Laufzeit von unter einem Jahr. mehr

01.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundestag

Regierung wertet Bologna als Erfolg

(hib/ROL) Die Europäische Studienreform im Rahmen des Bologna-Prozesses hat in Deutschland einen erheblichen Strukturwandel und eine Internationalisierung der Hochschulen ausgelöst. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort [(18/2562)](http://dip.bundestag.de/btd/18/025/1802562.pdf) auf die Kleine Anfrage der Linken [(18/2424)](http://dip.bundestag.de/btd/18/024/1802424.pdf) zur Bilanz der Bologna-Reform. mehr

01.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundestag

Bund soll Kosten des BAföG übernehmen

(hib/ROL) Die Bundesregierung hat einen Entwurf zur vollständigen Finanzierung des Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) durch den Bund zum 1. Januar 2015 zur Weiterentwicklung des BAföG ab Herbst 2016 vorgelegt. mehr

01.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung