Deutscher Kulturrat e.V. RSS-Feed

Der Deutsche Kulturrat wurde 1981 als politisch unabhängige Arbeitsgemeinschaft kultur- und medienpolitischer Organisationen und Institutionen von bundesweiter Bedeutung gegründet. 1995 wurde die Arbeitsgemeinschaft in die feste und handlungsfähigere Struktur eines gemeinnützigen Vereins überführt. Der Deutsche Kulturrat e.V. versteht sich als Ansprechpartner der Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union in allen die einzelnen Sparten des Deutschen Kulturrates e.V. übergreifenden kulturpolitischen Angelegenheiten. Ziel des Deutschen Kulturrates e.V. ist es, bundesweit spartenübergreifende Fragen in die kulturpolitische Diskussion auf allen Ebenen einzubringen.

Meldungen

Staatsziel Kultur: Deutscher Kulturrat fordert klares Wort der Kanzlerin

Morgen, Dienstag, den 28.10.2008 findet im Martin-Gropius-Bau in Berlin eine Veranstaltung zum zehnjährigen Bestehen des Amtes des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, MdB (CDU) wird bei dieser Veranstaltung eine Ansprache halten. mehr

27.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

FAZ kritisiert "Loblied auf ARD und ZDF" des Kulturrates

Michael Hanfeld sieht in der heutigen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in dem Dossier "Öffentlich-rechtlicher Rundfunk" des Deutschen Kulturrates ein "Loblied auf ARD und ZDF" und stellt dies in Zusammenhang mit der Finanzierung des Dossiers durch den WDR. Im Dossier selbst wurde auf die Finanzierung deutlich hingewiesen und klargestellt, dass der WDR "selbstverständlich keinen Einfluss auf die Redaktion und die Auswahl der Autoren genommen" hat. mehr

24.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsgipfel: Verschiebebahnhof ist zu wenig für eine Bildungsinitiative

Gestern fand der so genannte Bildungsgipfel der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der Länder in Dresden statt. Obwohl von Seiten der Länder die Erwartungen bereits im Vorfeld gedämpft worden waren, ist noch weniger herausgekommen, als erwartet werden konnte. mehr

23.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

PHOENIX: "Außer Reden nichts gewesen? - Der Bildungsgipfel"

Lehrermangel, zu viele Schulabbrecher, keine Chancengleichheit. Im internationalen Vergleich erhält das deutsche Bildungssystem seit Jahren schlechte Noten. Bundeskanzlerin Angela Merkel will nun mit den Ministerpräsidenten beim Bildungsgipfel in Dresden eine nationale "Qualifizierungsinitiative" verabreden. Streit ist jedoch programmiert. mehr

22.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Deutscher Kulturrat fordert Bildungsgipfel zur kulturellen Bildung

Morgen treffen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, MdB, Bundesbildungsministerin Annette Schavan, MdB und die Ministerpräsidenten der Länder zum so genannten Bildungsgipfel in Dresden. mehr

21.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsgipfel: Bildung ist mehr als Qualifizierung

In der kommenden Woche wird in Dresden der Bildungsgipfel von Bund und Ländern stattfinden. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt heute in Berlin, dass die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder sich gemeinsam des Themas Bildung annehmen. mehr

16.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Eklat: Marcel Reich-Ranicki lehnt Deutschen Fernsehpreis ab

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki hat beim Deutschen Fernsehpreis für einen Skandal gesorgt. Er weigerte sich gestern (11.10.) auf der Bühne, die Auszeichnung entgegenzunehmen. Der Deutsche Fernsehpreis wurde gestern in Köln aufgezeichnet. Die Verleihung ist heute (12.10.) ab 20.15 Uhr beim ZDF zu sehen. mehr

12.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Staatsziel Kultur: Bundesrat lehnt Initiative des Landes Berlin ab

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, bedauert die heutige Entscheidung des Bundesrates, den vom Land Berlin eingebrachten Gesetzentwurf für ein Staatsziel Kultur im Grundgesetz nicht in den Deutschen Bundestag einzubringen. mehr

10.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Popkomm: Kulturrat fordert Schutzfristverlängerung für Musikaufnahmen

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat heute zur Eröffnung der Musikmesse Popkomm in Berlin seine Forderung bekräftigt, die urheberrechtliche Schutzfrist für Tonträger von 50 auf 95 Jahre zu verlängern. mehr

08.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Arbeitslosengeld I: Kurzzeitig beschäftigte Künstler nicht bestrafen

Fast ein Jahr ist es her, dass die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags "Kultur in Deutschland" ihren Schlussbericht vorgelegt hat. Ziel war es, dass einige ausgewählte Handlungsempfehlungen an den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden sollten. Zu den kurzfristig umsetzbaren Handlungsempfehlungen gehört die Änderung der Rahmenfrist für den Bezug von Arbeitslosengeld I. mehr

02.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft