Deutscher Philologenverband (DPhV) RSS-Feed

Der Deutsche Philologenverband

Der Deutsche Philologenverband (DPhV) ist die Bundes- und Dachorganisation der Philologenverbände in den Bundesländern. Mitglieder sind die Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien, Gesamtschulen, Hochschulen sowie an anderen Bildungseinrichtungen, die auf das Abitur vorbereiten.

Der Verband wurde 1903 in Halle gegründet und organisiert heute 89.000 Einzelmitglieder in 15 Landesverbänden. Er vertritt die berufs- und bildungspolitischen Interessen der Gymnasiallehrerinnen und -lehrer im Beamtenstatus und im Angestelltenverhältnis.

Der DPhV ist Mitgliedsorganisation des dbb beamtenbund und tarifunion, der als gewerkschaftliche Spitzenorganisation den öffentlichen Dienst insgesamt vertritt.

Vorsitzender des DPhV ist zur Zeit Heinz-Peter Meidinger, Oberstudiendirektor aus Falkenberg (Bayern). Stellvertretender Vorsitzender ist Dr. Horst Günther Klitzing aus Saarlouis (Saarland).

Bundesgeschäftsstelle:

Friedrichstr. 169/170
10117 Berlin
Tel: +49 (0)30-4081-6781
Fax: +49 (0)30-4081-6788
E-Mail:

Geschäftsführerin:
Gabriele Lipp

www.dphv.de

Meldungen

Philologenverband: Politik hat ihre Hausaufgaben nach Erfurt nicht erledigt!

Anlässlich des fünften Jahrestages des Amoklaufs von Erfurt wirft Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbands, der Politik vor, dass den damaligen Ankündigungen von Präventionsmaßnahmen und Gesetzesinitiativen wenige konkrete Maßnahmen gefolgt seien. Mit Ausnahme der Verschärfung des Waffengesetzes mit dem Verbot von Pumpguns und Butterflymessern sowie der Einführung der Alterskennzeichnungspflicht bei Video- und Computerspielen sei wenig geschehen. Nach wie vor scheue der Gesetzgeber das Verbot von gewaltbeherrschten Ego-Shootern und Killerspielen, obwohl deren prägender Einfluss auf die Planung und Durchführung der Taten von Amokläufern vielfach nachgewiesen sei. "Offensichtlich ist der Einfluss der Unterhaltungsindustrie so groß, dass bislang immer sämtliche Initiativen, Killerspiele zu verbieten, im Sande verlaufen sind!", sagte der Verbandsvorsitzende. mehr

25.04.2007 Pressemeldung Schule

Neues Rechtsgutachten kommt zu dem Schluss: Neuregelung der steuerlichen Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers ist verfassungswidrig

Ein von sechs Lehrerverbänden (Deutscher Lehrerverband, Deutscher Philologenverband, Verband Deutscher Realschullehrer, Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftschulen, Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen, Katholische Erziehergemeinschaft Deutschlands) in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten, das von Dr. Christoph Görisch (Universität Münster) erstellt wurde, kommt zu dem Schluss: "Auf der Grundlage der bisherigen Auslegung der Mittelpunktsklausel verstößt §4 Abs. 5 Nr. 6b EStG in der Fassung des Steueränderungsgesetzes 2007 gegen den allgemeinen Gleichheitssatz gemäß Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes und ist damit verfassungswidrig." mehr

27.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Philologenverband weist Kritik an angeblich zu frühem Übertrittszeitpunkt auf weiterführende Schularten nach der vierten Klasse zurück

Als "dünnen kalten Kaffee" und als in vielen Punkten für nicht nachvollziehbar hat der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, die heute vom UN-Menschenrechtsbeauftragten Vernor Muñoz aus Costa Rica geäußerte Kritik am deutschen Bildungswesen bezeichnet. Muñoz habe bei seinem dreitägigen Deutschlandsbesuch vor mehreren Monaten von Anfang an den Eindruck erweckt, dass er nicht gekommen sei, um sich zu informieren, sondern um unter Zugrundelegung einer vorgefertigten Meinung zu kritisieren. mehr

21.03.2007 Pressemeldung Schule

Meidinger: "Rein ökonomische Rezepte taugen nicht für die Schule!"

Große Zweifel hat der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, ob die an der Wirtschaft orientierten Handlungsempfehlungen des Aktionsrates Bildung für eine Qualitätsoffensive an deutschen Schulen taugen. mehr

08.03.2007 Pressemeldung Schule

Philologenverband weist Pauschalkritik des UN-Menschenrechtsinspektors Vernon Munoz scharf zurück

Die harsche Pauschalkritik des UN-Beauftragten Vernon Munoz aus Costa Rica am deutschen Schulsystem hat der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger scharf zurückgewiesen. Wörtlich sagte er: "Wir hatten bereits anlässlich des Besuchs von Herrn Munoz den Eindruck, dass hier jemand gekommen ist, der sich nicht offen informieren wollte, sondern seine vorgefassten Ansichten bereits mitbrachte. Bereits damals hat sich Herr Munoz offen als glühender Gesamtschulanhänger geoutet!" mehr

26.02.2007 Pressemeldung Schule

Junge Philologen fordern Eignungsuntersuchungen

Freiwillige Untersuchungen zur Feststellung der Eignung können aus Sicht der Jungen Philologen im Deutschen Philologenverband ein wichtiger Bestandteil einer professionellen Gymnasiallehrerbildung sein. mehr

15.02.2007 Pressemeldung Schule

DPhV begrüßt Ausweitung des Jugendschutzes auf "gewaltbeherrschte Computerspiele" als ersten Schritt in die richtige Richtung!

Der Deutsche Philologenverband begrüßt ausdrücklich die Initiative des Bundes und der Länder, Kinder und Jugendliche besser vor so genannten Killerspielen zu schützen. "Die Kriterien im Jugendschutz für die Beurteilung von Gewaltszenen bei Computerspielen zu verschärfen und das Jugendverbot von "gewaltverherrlichenden" auf gewaltbeherrschte Spiele auszuweiten, kann aber nur ein erster Schritt in die richtige Richtung sein", sagte Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des DPhV. mehr

14.02.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Durch mehr Disziplin zu besserer Bildung?"

Angesichts der Ergebnisse nationaler und internationaler Bildungsstudien warf man hierzulande neugierige Blicke auf andere PISA-Länder. Wie erreichen zum Beispiel japanische Schüler so große Leistungen? Sie werden mit strenger Disziplin zum pausenlosen Pauken angehalten. Zukünftig vielleicht mit dem Stock, da die japanische Regierung die Wiedereinführung der Prügelstrafe plant. Obwohl die deutschen Pädagogen darüber entsetzt den Kopf schütteln dürften, werden auch in Deutschland Rufe nach mehr Disziplin an den Schulen laut. Doch kommt man durch mehr Disziplin tatsächlich zu besserer Bildung? mehr

12.02.2007 Pressemeldung Schule

© DPhV

Philologenverband beklagt "Notenfarce" bei vielen Diplom- und Magisterprüfungen

Den Verzicht auf fast jegliche Differenzierung bei der Notenvergabe bei Diplom- und Magisterprüfungen in zahlreichen Fächern an deutschen Universitäten hat der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, erneut heftig kritisiert. mehr

26.01.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Philologenverband wirft Schulbehörde Versäumnisse im Umgang mit Scientology vor

Deutliche Versäumnisse bei der Aufklärung über die Gefährlichkeit der Scientology-Organisation an Berliner Schulen und in Bezug auf ihre Fürsorgepflicht für Schüler und Eltern hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, den Berliner Schulbehörden vorgeworfen. mehr

15.01.2007 Pressemeldung Schule