Deutscher Philologenverband (DPhV) RSS-Feed

Der Deutsche Philologenverband

Der Deutsche Philologenverband (DPhV) ist die Bundes- und Dachorganisation der Philologenverbände in den Bundesländern. Mitglieder sind die Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien, Gesamtschulen, Hochschulen sowie an anderen Bildungseinrichtungen, die auf das Abitur vorbereiten.

Der Verband wurde 1903 in Halle gegründet und organisiert heute 89.000 Einzelmitglieder in 15 Landesverbänden. Er vertritt die berufs- und bildungspolitischen Interessen der Gymnasiallehrerinnen und -lehrer im Beamtenstatus und im Angestelltenverhältnis.

Der DPhV ist Mitgliedsorganisation des dbb beamtenbund und tarifunion, der als gewerkschaftliche Spitzenorganisation den öffentlichen Dienst insgesamt vertritt.

Vorsitzender des DPhV ist zur Zeit Heinz-Peter Meidinger, Oberstudiendirektor aus Falkenberg (Bayern). Stellvertretender Vorsitzender ist Dr. Horst Günther Klitzing aus Saarlouis (Saarland).

Bundesgeschäftsstelle:

Friedrichstr. 169/170
10117 Berlin
Tel: +49 (0)30-4081-6781
Fax: +49 (0)30-4081-6788
E-Mail:

Geschäftsführerin:
Gabriele Lipp

www.dphv.de

Meldungen

DPhV fordert Einführung von Eignungsbeurteilungsverfahren für Lehramtsstudenten

Als wichtigstes und auffälligstes Untersuchungsergebnis der heute in Berlin vorgestellten Schaarschmidt-Studie bezeichnet der DPhV-Bundesvorsitzende Heinz-Peter Meidinger die Tatsache, dass bei einem nicht geringen Teil der Lehramtsstudierenden problematische Eignungsvoraussetzungen vorliegen, wie z.B. Einschränkungen in der Widerstandskraft und Defizite in der sozial-kommunikativen Kompetenz. mehr

12.12.2006 Pressemeldung Schule

Zur Diskussion um den Amoklauf vom Emsdetten

Heftige Kritik an "unentschuldbaren Versäumnissen" der Politik seit dem Amoklauf von Erfurt vor vier Jahren hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes (DPhV), Heinz-Peter Meidinger, in Berlin geübt. mehr

21.11.2006 Pressemeldung Schule

Philologenverband gegen voreilige Schlussfolgerungen aus PISA-I-plus

Gegen voreilige Schlussfolgerungen und schnelle Schuldzuweisungen hat sich der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, in Berlin anlässlich der Vorstellung der PISA-Folgestudie, PISA-I-plus, ausgesprochen. mehr

17.11.2006 Pressemeldung Schule

Philologenverband kritisiert Bildungspolitik der Unionsparteien

Wegen divergierender bildungspolitischer Ausrichtung und auseinander driftender Bildungspolitik in verschiedenen Bundesländern hat Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbandes (DPhV), scharfe Kritik an der CDU/CSU geübt und den Unionsparteien "offensichtliche Konzeptionslosigkeit" vorgeworfen. mehr

15.11.2006 Pressemeldung Schule

Dreigliedriges Schulsystem muss erhalten werden

Die Jungen Philologen im Deutschen Philologenverband unterstützen nachdrücklich die Position der Schüler Union, das dreigliedrige Schulsystem in Deutschland langfristig zu erhalten und nicht kurzfristigen politischen Überlegungen zu opfern. Die Schüler Union hatte im Vorfeld ihrer Bundesschülertagung am vergangenen Wochenende gefordert, die CDU solle ihre eigenen Interessen nicht zugunsten der Macht verkaufen. mehr

13.11.2006 Pressemeldung Schule

Die Preisträger des größten Lehrerwettbewerbs " Unterricht innovativ 2006" in Berlin ausgezeichnet:

Aus ganz Deutschland haben 262 Lehrerinnen und Lehrer in 119 Lehrerteams mit frischen Ideen und engagiertem Handeln beim Wettbewerb "Unterricht innovativ" unter Beweis gestellt, welche innovative Kraft, welcher Erfindungsreichtum und welche Begeisterungsfähigkeit in Deutschlands Lehrern und Schülern steckt. mehr

10.11.2006 Pressemeldung Schule

Meidinger: "SPD-PDS-Schulreformpläne sind Verlierer-Modelle"

Mit völligem Unverständnis hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, auf den von der künftigen SPD-PDS-Koalition in Berlin geplanten Einstieg in die Gemeinschaftsschule und die von der SPD-Fraktion in Nordrhein-Westfalen geforderte Verlängerung der Grundschulzeit und Schaffung von integrierten Orientierungsstufen und Oberstufenzentren reagiert. mehr

26.10.2006 Pressemeldung

Weltlehrertag 2006

Anlässlich des Weltlehrertages hat der Deutsche Philologenverband die Politik aufgefordert, das Problem des drastisch wachsenden Lehrermangels in Deutschland ernst zu nehmen und umgehend Gegensteuerungsmaßnahmen zu ergreifen. mehr

04.10.2006 Pressemeldung Schule

Köhlers Bildungsrede: ein starkes Aufbruchssignal!

Als sehr bewegender und erkennbar von persönlichem Engagement getragener Appell für eine Erziehungs- und Bildungsoffensive in Deutschland hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, die Berliner Rede von Bundespräsident Horst Köhler "Bildung für alle" bezeichnet. mehr

22.09.2006 Pressemeldung

"Wir brauchen eine Erziehungsoffensive"

Die in der Öffentlichkeit zunehmend erhobene Forderung nach einer stärkeren und konsequenteren Wahrnehmung von Erziehungsaufgaben durch Elternhaus und Schule begrüßt und unterstützt der Deutsche Philologenverband ausdrücklich. "Wir sind endgültig an dem Punkt angelangt, wo wir erkennen müssen, dass die in Deutschland in die Wege geleiteten Bildungsreformen ohne eine gleichzeitige Erziehungsoffensive nicht erfolgreich sein können. Wir brauchen eine neue Erziehungsoffensive in Familie, Schule und Gesellschaft", so der DPhV-Bundesvorsitzende, Heinz-Peter Meidinger, in Berlin. mehr

19.09.2006 Pressemeldung