Deutsches Studentenwerk RSS-Feed

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland.

Diese erfüllen öffentliche Aufgaben der wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden an deutschen Hochschulen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung von Chancengleichheit. Im Zusammenwirken mit Hochschulen und Hochschulstädten tragen sie zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium bei und beteiligen sich insoweit an der Gestaltung des Lebensraums Hochschule.

Zur Erreichung dieser Ziele leistet das DSW seinen Beitrag. Bei der Meinungsbildung des DSW wirken in den Organen und in den satzungsgemäßen Gremien neben den gesetzlichen Vertretern der Studentenwerke die ehrenamtlichen Mitglieder der Organe der örtlichen Studentenwerke mit, insbesondere Studierende und Professoren.

Meldungen

Diversität

Hochschulen und Studentenwerke bekennen sich zur Vielfalt der Studierenden

"Ja zur Vielfalt": Unter diesem Motto begann heute in Berlin eine gemeinsame Tagung des Projekts nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und des Deutschen Studentenwerks (DSW). Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hochschulen und Studentenwerken wollen gemeinsam Strategien und Servicekonzepte entwickeln für eine Studierendenschaft, die vielfältige Biografien, Erfahrungen, Einstellungen und Kompetenzen mitbringt. mehr

23.01.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulen

"Mittel für die soziale Infrastruktur in die Hochschulpakte"

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) bekräftigt seine Forderung an Bund und Länder, die Hochschulpakte um Mittel für die soziale Infrastruktur zu ergänzen. mehr

22.01.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studienfinanzierung

Studienfinanzierung 2013: Das ändert sich bei Minijob, BAföG, GEZ & Co

- Verdienstgrenzen angehoben: Minijobs auf 450 Euro, Midijobs auf 850 Euro - Beim BAföG bleibt Einkommensgrenze für Nebenjob bei 400 Euro im Monat - Rundfunkgebühr wird -beitrag: BAföG-Geförderte können Befreiung weiterhin beantragen - Unisex-Tarif: Keine Auswirkungen für Studierende in gesetzlichen Krankenversicherungen - KfW-Studienkredit neu bis 44 sowie für Zweit-, Teilzeit-, Master-Studiengänge und Promotionen mehr

21.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Studentenwerke fordern Bund-Länder-Programm für soziale Infrastruktur an den Hochschulen

Die im Deutschen Studentenwerk (DSW) organisierten 58 Studentenwerke in Deutschland fordern von Bund und Ländern ein gemeinsames Förderprogramm für die soziale Infrastruktur analog zu den Hochschulpakten. mehr

05.12.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentisches Wohnen

"Runder Tisch ist ein erster Schritt in die richtige Richtung"

- Deutsches Studentenwerk (DSW) zum heutigen Runden Tisch des Bundesbauministers Peter Ramsauer zum studentischen Wohnen - Studentenwerks-Verband begrüßt Initiative, bekräftigt Forderung nach Bund-Länder-Programm für 25.000 zusätzliche, öffentlich geförderte Wohnheimplätze - DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde: "Runder Tisch ist dann ein Erfolg, wenn er zum zwingend erforderlichen Bund-Länder-Programm führt" - Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will alle ihre Liegenschaften prüfen, ob sie für Studentenwohnheime geeignet sind - Minister will im Frühjahr 2013 zu weiterem Runden Tisch einladen mehr

27.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulen

Doris Ahnen: "BAföG hat Priorität"

Mit 48 Jahren gilt sie bereits als ein "Urgestein" unter den Wissenschafts- und Bildungsministerinnen und -ministern der Bundesländer, und ein Hochschulpräsident sagt über sie: "Sie ist ziemlich tough, manchmal bis an die Grenze der Sturheit". Für die neue Ausgabe des DSW-Journals, des hochschulpolitischen Magazins des Deutschen Studenten­werks (DSW), porträtiert Autor Armin Himmelrath die rheinland-pfälzische Wissenschafts­ministerin Doris Ahnen von der SPD. mehr

26.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulen

Professoren, Studierende und Rektoren sind mitverantwortlich für Bologna-Erfolg

Nachdem die in diesem Jahr vorgesehene Nationale Bologna-Konferenz der Bundesregierung ausfiel, befragte das Deutsche Studentenwerk in einem "anderen" Bologna-Gipfel die unmittelbar vor Ort Verantwortlichen zur Studienstrukturreform. In der neuen Ausgabe des DSW-Journals kommen drei Vertreter derjenigen zu Wort, die "Bologna" konkret umsetzen: Professoren, Studierende, Rektoren. mehr

26.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

2,5 Millionen Studierende

Soziale Infrastruktur muss mitwachsen

Im Studienjahr 2012 werden laut [Statistischem Bundesamt 492.700 Studienanfängerinnen und -anfänger gezählt](http://bildungsklick.de/pm/86027/zahl-der-erstsemester-sinkt-im-studienjahr-2012-um-5/), das ist der zweithöchste Stand aller Zeit. Die Zahl der Studierenden liegt nun bei rund 2,5 Millionen. Angesichts dieser Zahlen fordert das Deutsche Studentenwerk (DSW) von Bund und Ländern einen raschen und konsequenten Ausbau der sozialen Infrastruktur an den Hochschulen. mehr

23.11.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Was isst du?

"Was isst du?", fragt das Deutsche Studentenwerk (DSW) die Design-Studierenden in ganz Deutschland mit seinem neuen, inzwischen 27. Plakatwettbewerb. mehr

24.10.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Handeln gegen die Wohnungsnot von Studierenden!

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) sieht zum Start des Wintersemesters 2012/2013 im gesamten Bundesgebiet eine äußerst kritische Wohnsituation für die Studierenden und erneuert seine Forderung nach 25.000 zusätzlichen, preisgünstigen Wohnheimplätzen. mehr

19.10.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung