Deutsches Studentenwerk RSS-Feed

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland.

Diese erfüllen öffentliche Aufgaben der wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden an deutschen Hochschulen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung von Chancengleichheit. Im Zusammenwirken mit Hochschulen und Hochschulstädten tragen sie zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium bei und beteiligen sich insoweit an der Gestaltung des Lebensraums Hochschule.

Zur Erreichung dieser Ziele leistet das DSW seinen Beitrag. Bei der Meinungsbildung des DSW wirken in den Organen und in den satzungsgemäßen Gremien neben den gesetzlichen Vertretern der Studentenwerke die ehrenamtlichen Mitglieder der Organe der örtlichen Studentenwerke mit, insbesondere Studierende und Professoren.

Meldungen

Deutschland sucht den "Durchschnittsstudenten"

· Neue Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) startet · 75.000 zufällig ausgewählte Studierende erhalten Fragebogen zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage · Ergebnisse voraussichtlich im Frühjahr 2010 - Sonderbericht zu Bachelor-Studierenden im Frühjahr 2011 · DSW-Vizepräsident Christian Berg: "Die Sozialerhebung ist wichtig für alle Studierenden!" · Befragung wird durchgeführt vom Hochschul-Informations-System (HIS), finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mehr

27.04.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Gleiche Chancen für Studierende mit Behinderung: Deutsches Studentenwerk begrüßt Selbstverpflichtung der Hochschulen

- Neue Empfehlung der Hochschulrektorenkonferenz ist "großer Schritt in Richtung Chancengleichheit" - Hochschulrektorenkonferenz will Umsetzung der Empfehlung bereits 2012 evaluieren - DSW: 8% der Studierenden durch gesundheitliche Schädigung im Studium beeinträchtigt, 4% mittel bis stark mehr

22.04.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsches Studentenwerk fordert Mittel für soziale Infrastruktur beim Hochschulpakt II

- "Studienplätze allein reichen nicht": Deutsches Studentenwerk (DSW) befürchtet erneutes "strukturelles Defizit" - DSW-Präsident Rolf Dobischat: "Bund und Länder müssen ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden" - DSW: Mehr Studienfinanzierungs-Beratung, 20.000 zusätzliche Wohnheimplätze mehr

22.04.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsches Studentenwerk: Neue Stipendien sinnvoll als Ergänzung zum BAföG

Das Deutsche Studentenwerk begrüßt, dass das Land Nordrhein-Westfalen mit einem eigenen Stipendienprogramm die Zahl der Stipendiaten unter den Studierenden erhöhen will, stellt allerdings Anforderungen. Bei der Stipendienvergabe sollten auch soziale Kriterien angewandt werden, die Stipendien müssen BAföG-Geförderten ohne Anrechnung auf das BAföG zugänglich sind, und auch das BAföG muss weiter ausgebaut werden, fordert der Studentenwerks-Bundesverband. mehr

02.04.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulpakt II: Deutsches Studentenwerk fordert 20.000 zusätzliche Wohnheimplätze

Vor den heutigen Beratungen von Bund und Ländern über die Finanzierung von 275.000 zusätzlichen Studienplätzen im Rahmen des Hochschulpakts II bekräftigt das Deutsche Studentenwerk (DSW) seine Forderung, auch in die soziale Infrastruktur des Studiums zu investieren. "Wir benötigen für die vielen zusätzlichen Studienanfänger der kommenden Jahre rund 20.000 zusätzliche Wohnheimplätze", forderte DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf Dobischat vor der heutigen Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern in Berlin. Den Gesamtinvestitionsbedarf für diese 20.000 neuen Wohnheimplätze beziffert das Deutsche Studentenwerk auf rund 700 Millionen Euro. mehr

30.03.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Finanzkrise: US-Universitäts-Modell auf dem Prüfstand

- Studium wird für amerikanische Mittelklasse zur Schuldenfalle - Obama-Regierung will finanzschwache Studierende mit Milliarden-Programmen unterstützen - taz-Redakteur Christian Füller über die ökonomische Spaltung der amerikanischen Uni-Landschaft mehr

24.03.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

DFG-Präsident: "Auch Studierende profitieren von der Exzellenzinitiative"

- Interview mit Prof. Dr. Matthias Kleiner, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), im neuen DSW-Journal - Kleiner: "Mehr Professuren, bessere Lehre, bessere Verwaltung: Davon profitieren auch Studierende" - Kostenloser Download des Interviews unter [www.studentenwerke.de](http://www.studentenwerke.de) mehr

23.03.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bio erobert Deutschlands Hochschulmensen

- "Bio-Mensa des Jahres" steht in Osnabrück - Studentenwerk Osnabrück mit zwei Bio-Mensen an der Spitze des Studierenden-Wettbewerbs von UNICUM - 33 Studentenwerke bundesweit mit offiziellem Bio-Siegel - Deutsches Studentenwerk: "Studentenwerke sind Bio-Pioniere" mehr

17.02.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hochschulzulassung: Rasche Lösung statt Schuldzuweisungen

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) drängt angesichts des heutigen Krisentreffens im Bundesministerium für Bildung und Forschung alle an der Hochschulzulassung beteiligten Institutionen, sich im Interesse der Studierwilligen rasch auf ein gemeinsames, zügiges Verfahren zu einigen. DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf Dobischat erklärte: "Wenn es den Ländern, den Hochschulen und der Zentralstelle für Studienplatzvergabe Ernst ist damit, mehr junge Menschen für ein Studium zu begeistern, dann sollten sie das Hickhack der vergangenen Wochen sofort einstellen. Wir brauchen jetzt rasch ein transparentes, zentrales, einfaches und zügiges Verfahren für die bundesweite Hochschulzulassung - und keine gegenseitigen Schuldzuweisungen. Darauf haben die Studierwilligen und ihre Eltern einen Anspruch." mehr

09.02.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Ring frei" für die junge Kunst

- Eröffnung des Bundeswettbewerbs "Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus" - Bundesbildungsministerin Annette Schavan: "Biennale der jungen Kunst" - wichtigste Nachwuchsschau Deutschlands - Bundeskunsthalle zeigt bis 15. März mehr als 200 Werke von 48 Kunst-Studierenden der 24 deutschen Kunsthochschulen - Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt 20.000 Euro Preisgelder und Werkstipendien für Schloss Wiepersdorf mehr

04.02.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung