Deutsches Studentenwerk RSS-Feed

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland.

Diese erfüllen öffentliche Aufgaben der wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden an deutschen Hochschulen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung von Chancengleichheit. Im Zusammenwirken mit Hochschulen und Hochschulstädten tragen sie zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium bei und beteiligen sich insoweit an der Gestaltung des Lebensraums Hochschule.

Zur Erreichung dieser Ziele leistet das DSW seinen Beitrag. Bei der Meinungsbildung des DSW wirken in den Organen und in den satzungsgemäßen Gremien neben den gesetzlichen Vertretern der Studentenwerke die ehrenamtlichen Mitglieder der Organe der örtlichen Studentenwerke mit, insbesondere Studierende und Professoren.

Meldungen

Erneut weniger BAföG-Empfänger im Jahr 2007

"Die BAföG-Erhöhung zum Wintersemester 2008/2009 kommt gerade noch rechtzeitig", kommentierte der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde, die heute vom Statistischen Bundesamt vorgestellten BAföG-Daten für 2007. Wie zu erwarten war, sanken auch 2007 die Zahl der BAföG-Empfänger und die BAföG-Ausgaben von Bund und Ländern. mehr

15.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ab heute: Mehr BAföG für mehr Studierende!

Mehr Geld für mehr Studierende: Heute treten für BAföG-Neuanträge - für laufende Förderungen ab dem Wintersemester - zahlreiche Verbesserungen in Kraft, wie das Deutsche Studentenwerk (DSW) in Berlin mitteilt. Die Bundesregierung hatte im Spätherbst 2007 unter anderem eine Erhöhung der Bedarfssätze um 10 Prozent sowie der Elternfreibeträge um 8 Prozent beschlossen. Die Höchstförderung für Studierende, die nicht bei ihren Eltern wohnen, erhöht sich zum Beispiel von bisher 585 auf 643 Euro im Monat. mehr

01.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

195 Studierende haben den "Durchblick"

Der Student des Bauingenieurwesens Martin Kirchner von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig hat den Fotowettbewerb von sechs ostdeutschen Studentenwerken mit dem Thema "Durchblick" gewonnen. Für seine stimmungsvolle Aufnahme "Spieler im Licht" in einem Hinterhaus in Rom bekam er gestern Abend von Dr. Volkmar Thom, Geschäftsführer des Studentenwerks Halle, 1.000 Euro Preisgeld überreicht. mehr

18.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsches Studentenwerk: "Ausländische Fachkräfte sind bereits im Land!"

"Es ist gut, dass die Bundesregierung den Weg frei machen will für eine leichtere Zuwanderung ausländischer Fachkräfte. Mit den 190.000 ausländischen Studierenden haben wir allerdings viele der händeringend gesuchten Fachkräfte bereits im Land." Mit diesen Worten kommentierte Prof. Dr. Rolf Dobischat, Präsident des Deutschen Studentenwerks, den heute von der Bundesregierung beschlossenen Aktionsplan zur Zuwanderung. "Die ausländischen Studierenden bilden ein enormes Potenzial, das wir nutzen müssen", sagte Dobischat in Berlin. mehr

Studienfinanzierung: Deutsches Studentenwerk skeptisch gegenüber Vorschlag der Wirtschaftsverbände

- DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde: "Interessante Ansätze, aber keine saubere Kalkulation" - "Weniger BAföG-Geförderte und mehr Studienkredite ist kein Mittel gegen Fachkräftemangel" - Meyer auf der Heyde: "BAföG ist sozial zielgenau" mehr

16.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Deutsches Studentenwerk: Auch in soziale Infrastruktur muss investiert werden!

- Deutsches Studentenwerk (DSW) begrüßt Empfehlung des Wissenschaftsrats zur Qualitätsverbesserung der Lehre - DSW-Präsident Rolf Dobischat: "Dringender Investitionsbedarf aber auch in Mensen, Wohnheime und Beratung" - 400 Millionen Euro für zusätzliche Wohnheimplätze und 300 Millionen Euro für Mensen gefordert mehr

07.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Hamburg: Deutsches Studentenwerk kritisiert neue Studiengebührenregelung

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) steht den Plänen der schwarz-grünen Hamburger Regierungskoalition für ein neues Studiengebühren-Modell kritisch gegenüber. DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde sagte gestern Abend in einer Anhörung im Hamburger Wissenschaftsausschuss: "Die Studiengebühren in Hamburg sollten nicht reduziert, sondern, wie im Wahlkampf versprochen, abgeschafft werden. Auch 375 Euro im Semester stellen vor allem für Studierende aus einkommensschwächeren Familien eine erhebliche Belastung dar." mehr

02.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerk Aachen ist familienfreundlich

Als erstes der insgesamt 58 Studentenwerke in Deutschland wird das Studentenwerk Aachen mit dem Zertifikat der Initiative "berufundfamilie" der gemeinnützigen Hertie Stiftung ausgezeichnet. Das teilt das Deutsche Studentenwerk (DSW) mit, der Bundesverband aller Studentenwerke. Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und Bundeswirtschaftsminister Michael Glos überreichen das Zertifikat heute in Berlin an Dirk Reitz, den Geschäftsführer des Studentenwerks Aachen. mehr

30.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Küss mich, ich bin ein verzaubertes Stipendium!"

- Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks: Erfolgreiche Design-Studierende werben für Stipendien - Elf von der Bundesregierung unterstützte Begabtenförderungswerke starten bundesweite Plakat- und Postkartenkampagne - Infos auf [www.stipendiumplus.de](http://www.stipendiumplus.de) mehr

25.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Coffee to stay" in den Cafeterien der Studentenwerke

- Design, Geschmack, Ambiente: Sechs außergewöhnliche Studentenwerks-Cafeterien im neuen "DSW-Journal" des Deutschen Studentenwerks (DSW) - Kostenloser Download auf [www.studentenwerke.de](http://www.studentenwerke.de) - Familienfreundlichkeit: Unternehmen als Vorbilder der Hochschulen, schlägt Ursula von der Leyen vor mehr

10.06.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung