Deutsches Studentenwerk RSS-Feed

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland.

Diese erfüllen öffentliche Aufgaben der wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden an deutschen Hochschulen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung von Chancengleichheit. Im Zusammenwirken mit Hochschulen und Hochschulstädten tragen sie zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium bei und beteiligen sich insoweit an der Gestaltung des Lebensraums Hochschule.

Zur Erreichung dieser Ziele leistet das DSW seinen Beitrag. Bei der Meinungsbildung des DSW wirken in den Organen und in den satzungsgemäßen Gremien neben den gesetzlichen Vertretern der Studentenwerke die ehrenamtlichen Mitglieder der Organe der örtlichen Studentenwerke mit, insbesondere Studierende und Professoren.

Meldungen

Europawahl Teil 2:

Teilnehmer/innen für den "European Citizen Campus" stehen fest

Nach der Europawahl ein künstlerisches Bekenntnis zu Europa: Die studentischen Teilnehmer/innen für das Kulturprojekt "European Citizen Campus" des Deutschen Studentenwerks (DSW) sind ausgewählt. Anfang Juli 2014 treffen sie sich in den sechs verschiedenen Laboratorien in sechs Ländern, um sich auf künstlerische Weise mit ihrer europäischen Identität auseinanderzusetzen. mehr

24.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Schuldenbremse = Hochschulkürzungen?

Sind Hochschulkürzungen angesichts der ab dem Jahr 2020 greifenden Schuldenbremse in den deutschen Bundesländern unvermeidlich, die ab dem Jahr 2020 zum Ausgleich ihrer Haushalte keine Kredite mehr aufnehmen dürfen? Wird Wissenschaftspolitik in Zeiten der Schuldenbremse zum Verwalten des Mangels? Diesen Fragen geht die neue Ausgabe des DSW-Journals nach, des bildungspolitischen Magazins des Deutschen Studentenwerks (DSW). mehr

16.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studien belegen:

Bund und Länder müssen soziale Infrastruktur stärken

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) zieht aus den drei Bildungsstudien, die in dieser Woche erschienen sind, einen klaren Schluss: Bund und Länder müssen endlich gemeinsam die soziale Infrastruktur des Studiums stärken. mehr

13.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Allensbachstudie:

Studierende beklagen Mangel an preisgünstigen Wohnheimplätzen

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) sieht sich durch die neue Allensbachstudie "Studienbedingungen 2014", die heute in Berlin vorgestellt wurde, in seiner Forderung bestätigt nach einem Bund-Länder-Programm für zusätzliche und preisgünstige Wohnheimplätze. mehr

10.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Länder müssen frei werdende BAföG-Mittel für Studierende und Studentenwerke einsetzen!

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) fordert die Bundesländer nachdrücklich auf, die rund 1,17 Milliarden Euro, um die sie ab 2015 beim BAföG entlastet werden, für den Ausbau der sozialen Infrastruktur einzusetzen und bei den Studentenwerken nun die dringend benötigten zusätzlichen Wohnheim-, Mensa- und Beratungskapazitäten auszubauen. mehr

06.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Einigung bei Bildungsfinanzierung: Bund und Länder müssen auch an die soziale Infrastruktur denken

Wenn der Bund ab 2015 das BAföG vollumfänglich finanziert, haben die Bundesländer ab 2015 jährlich rund 1,17 Milliarden Euro mehr zusätzlich zur Verfügung Diese zusätzlichen Mittel müssen auch in die soziale Infrastruktur fließen. Das fordert das Deutsche Studentenwerk (DSW), in welchem die 58 Studentenwerke in Deutschland organisiert sind. mehr

28.05.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

BAföG-Novelle kann jetzt angegangen werden

Der Bund übernimmt ab 1. Januar 2015 vollständig und auf Dauer die Finanzierung des BAföG, welches bisher zu 65% vom Bund und zu 35% von den Bundesländern finanziert wurde. Das BAföG soll zum Wintersemester 2016/2017 novelliert werden. Das hat die Bundesregierung [heute](http://bildungsklick.de/a/91439/bund-will-bafoeg-komplett-finanzieren-laender-sollen-einsparungen-in-schulen-und-hochschulen-stecken) mitgeteilt. mehr

27.05.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Studentenwerke

Studentenwohnheimbau: Länderzuschüsse = günstige Mieten

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) würdigt die Bemühungen der derzeit zehn Bundesländer, die den Neubau von Studentenwohn­heimen fördern. Gleichzeitig appellierte der Verband an die Länder, sich bei den Förderkonditionen und dem Finanzvolumen an Bayern zu orientieren, wo für neue Wohnheimplätze 32.000 Euro Zuschuss pro Platz gewährt werden. mehr

14.05.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Neue KMK-Prognose: Mehr preisgünstiger, staatlich geförderter Wohnraum für Studierende dringend nötig

Angesichts der aktuellen Prognose der Kultusministerkonferenz, die nun bis zum Jahr 2025 von einer kontinuierlich hohen Zahl von Studienanfängerinnen und -anfängern ausgeht, sieht das Deutsche Studentenwerk (DSW) Bund und Länder umso mehr in der Pflicht, analog zum Ausbau der Studienplätze über die Hochschulpakte rasch ein gemeinsames Zuschussförderprogramm für zusätzlichen, preisgünstigen und bezahlbaren Wohnraum für Studierende aufzulegen. Diese Forderung erhebt der Verband seit längerem. mehr

14.05.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studentenwerke

Studienfinanzierung in Europa: Viel mehr Auslandsmobilität wäre möglich

Viele der staatlichen Stipendien und Darlehen für Studierende in Europa könnten für das Auslandsstudium genutzt werden, aber nur ein Bruchteil der potenziell dafür in Frage kommenden Studierenden macht Gebrauch von dieser "Portabilität" ihrer Studienfinanzierung. Das geht aus einer gemeinsamen Studie der Academic Cooperation Association (ACA) und des Deutschen Studentenwerks (DSW) hervor. mehr

10.04.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung