Didacta Verband e.V. / Verband der Bildungswirtschaft RSS-Feed

Präsident:

Dr. Theodor Niehaus

Vorstand:

Volker Jürgens (Vizepräsident)
Dr. Hans-Joachim Prinz (Vizepräsident)
Hartmut Brill
Dr. Marion Müller
Christoph Müssener
Lulu Schiffler-Betz

Hauptgeschäftsführer:

Reinhard Koslitz

Ausschüsse:
Frühe Bildung
Schulische Bildung
Außerschulisches Lernen
Berufliche Bildung
Bildung und Technologie
didacta international

www.didacta.de

Ansprechpartner

Ansprechpartner Didacta Verband e.V.
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de

Meldungen

Blended Learning ist nicht nur für Weiterbildner interessant - erste Konzepte von Schulen

Mit neuen Zielgruppen und einem erweiterten Veranstalterkreis geht das Symposium "Innovative Qualifizierungskonzepte - Blended Learning" in diesem Jahr bereits in seine vierte Runde. Der Didacta Verband e.V. ist nunmehr Mitorganisator der Fachkonferenz gemeinsam mit der VC Virtual Center GmbH und der Expert Web KG. Veränderungen auch beim Veranstaltungsort: Nach drei Jahren in Mannheim findet das Symposium am 29./30. Juni 2005 erstmals auf dem Gelände der Koelnmesse GmbH statt. mehr

13.04.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Internationaler Deutscher Trainings-Preis betritt neue Bühne auf der "didacta"

Der Internationale Deutsche Trainings-Preis des Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer e.V. (BDVT) wird 2006 erstmals auf der "didacta", Europas größter Bildungsmesse, verliehen werden. Darauf verständigten sich der BDVT und der Didacta Verband e.V. am Rande der diesjährigen Bildungsmesse in Stuttgart (28. Februar bis 4. März 2005). mehr

22.03.2005 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Erfolgreiche didacta in Stuttgart

Mit einer lupenreinen Erfolgsbilanz hat die Bildungsmesse didacta am Freitag in Stuttgart ihre Pforten geschlossen. Rund 75.000 Besucher kamen an den fünf Messetagen (28. Februar bis 4. März 2005) nach Stuttgart, um sich über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die 641 Aussteller aus 14 Ländern zeigten sich hoch zufrieden. Die Bildungsdebatte in Deutschland hat dafür gesorgt, dass auch die Bildungsmesse didacta stärker in den Mittelpunkt rückte. Die Aussteller verzeichneten ein gestiegenes Interesse an den angebotenen Innovationen. Auch das Vortrags- und Rahmenprogramm fand großen Zuspruch. Die didacta stellte erneut ihren Anspruch als Europas führende Bildungsmesse unter Beweis: Alle wichtigen Fachbesucherkreise - Pädagogen, Erzieher, Trainer und Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Verwaltung – wurden erreicht und viele neuen Kontakte geknüpft. Fazit der Aussteller: Bildung ist ein interessanter Wachstumsmarkt, das Interesse an diesem Thema ist gestiegen, was sich auch in dem Wachstum der Besucherzahlen widerspiegelt. Immerhin waren 39 Prozent der Besucher zum ersten Mal auf der didacta. mehr

Erwin Pfister ehrt Mechatroniker

Am Donnerstag, dem 3. Februar ist auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart der Bundeswettbewerb Mechatronik mit der Siegerehrung durch Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Erwin Pfister (FDP) zu Ende gegangen. 23 Teams von Auszubildenden aus renommierten Technologie-Unternehmen haben drei Tage lang auf der didacta ihre mechatronischen Fertigkeiten unter Beweis gestellt. Der Bereich Ausbildung/Qualifikation besitzt auf der größten europäischen Bildungsmesse einen hohen Stellenwert. Insgesamt 641 Aussteller aus 14 Ländern zeigen noch bis Freitag, 4. März Neuheiten und Innovationen aus den vier Bereichen Kindergarten, Schule/Hochschule, Ausbildung/Qualifikation sowie Weiterbildung/ Beratung. mehr

"Bildung ist Beziehung"

Die größte europäische Bildungsmesse didacta findet vom 28.Februar bis zum 4. März in Stuttgart statt. 641 Aussteller aus 14 Ländern zeigen neue und innovative Produkte für die Bereiche Kindergarten, Schule/Hochschule, Ausbildung/Qualifikation sowie Weiterbildung/ Beratung. Neben der Ausstellung gibt es ein umfangreiches und hochkarätiges Rahmenprogramm mit etwa 1.000 Veranstaltungen. Zu den Highlights gehörte eine Expertenrunde zum Thema "Bildungspläne in der Frühpädagogik". Dort diskutierten die Verantwortlichen für Bildungspläne bzw. Bildungsempfehlungen für Kindergärten und Kindertagesstätten Ziele und Wege dorthin. mehr

"Bildung ist Beziehung"

Die größte europäische Bildungsmesse didacta findet vom 28.Februar bis zum 4. März in Stuttgart statt. 641 Aussteller aus 14 Ländern zeigen neue und innovative Produkte für die Bereiche Kindergarten, Schule/Hochschule, Ausbildung/Qualifikation sowie Weiterbildung/ Beratung. Neben der Ausstellung gibt es ein umfangreiches und hochkarätiges Rahmenprogramm mit etwa 1.000 Veranstaltungen. Zu den Highlights gehörte eine Expertenrunde zum Thema "Bildungspläne in der Frühpädagogik". Dort diskutierten die Verantwortlichen für Bildungspläne bzw. Bildungsempfehlungen für Kindergärten und Kindertagesstätten Ziele und Wege dorthin. mehr

Unesco-Tag auf der didacta

"Heute steht die didacta voll und ganz im Zeichen des Unesco-Tags ´Bildung für nachhaltige Entwicklung´. In vielen Vorträgen, Foren und Sonderschauen sowie bei einer großen Zahl von Ausstellern dreht es sich heute nur um dieses Thema", sagt Reinhard Koslitz, Geschäftsführer des Didacta Verbands und Mitinitiator des Unesco-Tages. Die größte europäische Bildungsmesse didacta präsentiert noch bis zum 4. März alles rund ums Lehren und Lernen in den Bereichen Kindergarten, Schule/Hochschule, Ausbildung/Qualifikation sowie Weiterbildung/ Beratung. mehr

Erwin Teufel verleiht Preise

Im Rahmen der größten europäischen Bildungsmesse didacta in Stuttgart hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel als Schirmherr den Weiterbildungs-Innovationspreis (WIP) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) an die vier Preisträger überreicht. Die Bildungsmesse didacta präsentiert noch bis zum 5. März alles rund um Kindergarten, Schule/Hochschule, Ausbildung/Qualifikation sowie Weiterbildung/Beratung. mehr

01.03.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Hundt für Erhalt der Hauptschule

Am Montag, den 28. Februar wurde in Stuttgart die didacta 2005 von der baden-württembergischen Kultusministerin Annette Schavan (CDU) eröffnet. Wegen der vielen Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland müsse Bildungspolitik zunehmend auch einen wirksamen Beitrag zur Integrationspolitik leisten, sagte die Kultusministerin bei der Eröffnung. Im Festvortrag sprach sich Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt für den Erhalt der Hauptschule aus, allerdings seien individuelle Förderung und Leistungsstandards in Lesen, Schreiben, Rechnen und Naturwissenschaften unabdingbar. mehr

Aussteller zeigen Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Lernen bedeutet sinnbestimmtes, selbstständiges und erfolgreiches Lernen. Kinder und Jugendliche sollten schon früh den richtigen Umgang mit Natur, Behinderungen und anderen Kulturen lernen und sich angst- und vorurteilsfrei mit diesen Themen beschäftigen können. Dies ist nur durch entsprechende Bildung in allen Bereichen des Lernens möglich. Der Didacta Verband e.V. veranstaltet deshalb mit der Deutschen UNESCO-Kommision zur Weltdekade der Vereinten Nationen "Bildung für nachhaltige Entwicklung" am 1. März 2005 den UNESCO-Tag auf der Bildungsmesse didacta 2005 in Stuttgart. Zahlreiche Aussteller zeigen auf der Messe Produkte und Dienstleistungen zum nachhaltigen Lernen. mehr