DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag RSS-Feed

Meldungen

Abitur nach 12 Jahren: Reifeprüfung bestanden, Note ausreichend

Kaum etwas schlägt in der deutschen Bildungslandschaft so hohe Wellen wie die Reform des Abiturs. "G8" (achtjähriges Gymnasium) gilt als Inbegriff einer verkorksten Reform. Die Schüler klagen über Stress und Überforderung und finden nach Aussagen ihrer Eltern kaum noch Zeit für Sport, Musik oder gar Freizeit jenseits der Schule. Die Lehrer beklagen den Qualitätsverlust beim so genannten Turbo-Abitur. Der Grund: Es wurde versäumt, mit der Verkürzung der Schulzeit das Abitur auch inhaltlich zu reformieren. Doch anstatt nachzuarbeiten, rudern nun wieder viele Kultusminister zurück. Gesamtschulen, aber auch Gymnasien dürfen vielerorts G8- und G9-Klassen anbieten. Das Chaos ist perfekt, die Schullandschaft wird noch unübersichtlicher. mehr

30.08.2012 Pressemeldung Schule

© dihk.de
DIHK

Bessere Chancen durch bessere Bildung für Europas Jugend!

Ein Viertel der 15-Jährigen in Europa verfügt nur über geringe Lesekompetenz. Jeder achte 18- bis 24-Jährige hat entweder keinen Schulabschluss oder nur einen Abschluss der Sekundarstufe I. Somit ist eine allzu große Gruppe von jungen Menschen für die Anforderungen des Arbeitsmarktes nicht ausreichend gerüstet. Neben den schulischen Defiziten weist aber auch die berufliche Bildung vielerorts Mängel auf: In zahlreichen EU-Ländern wird sie vom Staat in vollzeitschulischer Form organisiert. Dadurch werden die Absolventen an den Bedürfnissen der Betriebe vorbeiqualifiziert und finden im Anschluss oftmals keine Arbeit. mehr

23.08.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Durchlässigkeit

Mit Berufserfahrung an die Hochschule – Durchlässigkeit erhöhen

Deutschland besitzt mit der beruflichen Bildung und dem Hochschulwesen zwei leistungsfähige Systeme zur Qualifizierung von Fachkräften. Wer jedoch zwischen beiden Bildungswegen wechseln will, trifft immer noch auf Widerstände: Fehlende Studienangebote für Berufstätige, keine Anrechnung von Prüfungen und viel Intransparenz erschweren die von den Unternehmen geforderte flexible Qualifizierung von Mitarbeitern. mehr

02.08.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Berufliche Bildung

Driftmann: "In fast allen IHK-Berufen sind noch Lehrstellen frei"

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben bis Ende Juni 190.492 neue Ausbildungsverträge registriert, das sind 3.706 oder 2 Prozent mehr als im Vorjahr. In Westdeutschland beträgt der Zuwachs 1,9 Prozent, in Ostdeutschland 2,6 Prozent. mehr

06.07.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Europa

Nationale Anerkennungsverfahren für ausländische Abschlüsse

Angesichts des demografischen Wandels in der EU und auch eines stärker werdenden internationalen Wettbewerbs um qualifizierte Zuwanderung wird auch ein gemeinsamer europäischer Ansatz bei der Anerkennung von Qualifikationen von Drittstaatangehörigen für die EU immer wichtiger. Sie schaut daher auf die verschiedenen nationalen Anerkennungsverfahren und -gesetze in den EU-Ländern. Deutschland ist dabei mit seinem neuen Anerkennungsgesetz, das sowohl reglementierte als nichtreglementierte Abschlüsse von Personen aus EU-Ländern sowie aus EU-Drittstaaten regelt, von großem Interesse für Brüsseler Entscheidungsträger. mehr

25.06.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Lehrstellenmarkt

DIHK fordert Umsetzung der Bildungsstandards

Auf dem Lehrstellenmarkt verschieben sich Angebot und Nachfrage. Dass die Jugendlichen hiervon sowohl im Bewerbungsverfahren als auch später bei der Übernahme profitieren, zeigt die Ausbildungsumfrage 2012 des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). mehr

09.05.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Frühkindliche Bildung

Betreuungsgeld: Kein Garant der Wahlfreiheit!

Selten wird ein Thema in Politik und Gesellschaft so emotional diskutiert wie derzeit das Betreuungsgeld. Ab 2013 sollen Eltern, die ihr Kleinkind nicht in einer Kita betreuen lassen, 100 Euro monatlich, ab 2014 150 Euro erhalten. Damit soll die Betreuung zu Hause honoriert und Wahlfreiheit in der Betreuungsform geschaffen werden. Aber kann das Betreuungsgeld diesen Anspruch erfüllen? mehr

03.05.2012 Pressemeldung Frühe Bildung

Berufsbildungsbericht

Zahl der Aubildungsbewerber drastisch verringert

Zum Rückgang der Zahl der Ausbildungsbetriebe laut Entwurf des Berufsbildungsberichtes 2012 erklärt DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann: mehr

07.03.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ausbildungsplätze

Gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs geht online

"Lehrstellen bleiben zunehmend ´Leerstellen´. Immer häufiger können Unternehmen in Deutschland Ausbildungsplätze nicht besetzen", mahnt DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann. Die neue, bundesweite Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern (IHKs) soll jetzt helfen, das zu ändern. mehr

22.02.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ausbildungspakt

Ausbildungspakt 2011: Wirtschaft zieht positive Bilanz

Die Ausbildungschancen für junge Menschen haben sich im vergangenen Jahr erneut verbessert. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), zeigte sich heute in Berlin zufrieden mit dem im Ausbildungspakt Erreichten. mehr

01.02.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung