EGA – Erwachsenengerechte Ausbildung RSS-Feed

Das Bildungsprojekt „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (kurz: EGA) richtet sich an junge Menschen zwischen 25 und 40 Jahren ohne Berufsabschluss. Sie erhalten die Chance und erfolgversprechende Perspektive, aus einer Vielfalt an spannenden Berufen ihren Traum von einer abgeschlossenen Ausbildung zu erfüllen. 

Unter dem Dach der Initiative „AusBILDUNG wird was – Spätstarter gesucht“ (seit 2016 “Zukunftsstarter”) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit ist das Projekt erstmalig im Jahr 2013 mit 120 Auszubildenden gestartet. Entwickelt wurde es unter Federführung des Jobcenters Berlin Friedrichshain-Kreuzberg und weiteren Jobcentern des Agenturbezirkes Berlin Mitte – in enger Kooperation mit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, ausgewählten Kammern, Innungen und Berufsfachverbänden sowie freien Bildungsdienstleistern. Die Projekte EGA 1 und EGA 2 wurden gefördert mit Mitteln der Bundesagentur für Arbeit. Das Projekt EGA 1 wurde kofinanziert mit Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds), das Projekt EGA 2 wurde gefördert durch das Land Berlin. 

Das Feedback von Teilnehmenden und von Unternehmen ist positiv. Berliner Unternehmen, die als Kooperationspartner zukünftig am Erfolg mitwirken wollen, können sich jederzeit beim zuständigen Koordinatorenteam der Comhard GmbH melden und über das Projekt informieren. 

Ansprechpartner

Comhard GmbH
Kristin Korsch
Geschäftsführerin

Telefon: 030 55096-150
E-Mail: Kristin.Korsch@comhard.de
Web: www.ega-berlin.de