Ernst Klett Verlag GmbH RSS-Feed

Die Ernst Klett Verlag GmbH ist einer der führenden Bildungsmedienhersteller in Deutschland. Am Standort Stuttgart und den Zweigniederlassungen Leipzig, Gotha und Dortmund entstehen analoge und digitale Unterrichts- und Lernmaterialien für alle Schularten und Jahrgangsstufen.

Der Ernst Klett Verlag ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.760 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 457 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de und www.klett.de.

Ansprechpartner

Ernst Klett Verlag GmbH
Anja Vrachliotis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-1166
Fax: +49 711 6672-2010
E-Mail: pr@klett.de
Web: www.klett.de/

Meldungen

Optimale Vorbereitung auf Klassenarbeiten

Die neue Schülersoftware vom Ernst Klett Verlag trainiert biologisches Grundwissen zu Hause auf effektive Weise – genau passend zum Klett- Schulbuch "Natura" (für die 7. bis 10. Klasse Gymnasium). mehr

16.03.2006 Pressemeldung Schule

Mit Französisch Karriere machen

Bald steht sie wieder an – die Qual der Wahl. In der siebten, in einigen Bundesländern bereits in der sechsten Klasse müssen sich die Schülerinnen und Schüler für eine zweite Fremdsprache entscheiden. Der Ernst Klett Verlag engagiert sich mit vielen guten Gründen für Französisch. mehr

14.03.2006 Pressemeldung Schule

Klett auf der Leipziger Buchmesse 2006

Der Ernst Klett Verlag ist auf der Leipziger Buchmesse in Halle 2, A200/201 zu finden. Für den Verlag mit Sitz in Stuttgart und Leipzig ist es auch ein Heimspiel – der Grundschulverlag und der Ernst Klett Schulbuchverlag mit den Redaktionen Deutsch, Erdkunde, Ethik, Geschichte, Kunst, Latein, Musik, Sozialkunde und Wirtschaft haben ihren Standort in Leipzig. Auch der Klett Treffpunkt in der August-Bebel-Straße 43 in Leipzig lädt insbesondere die Lehrer aus Sachsen und den umliegenden Bundesländern ein, sich die Schulbücher genauer anzusehen. mehr

13.03.2006 Pressemeldung

Jugendliche als Literaturkritiker

In Anlehnung an den in Frankreich etablierten Prix Goncourt des lycéens loben die Kulturabteilung der Französischen Botschaft in Berlin, die Kultusministerien der Bundesländer, der Ernst Klett Verlag sowie die Leipziger Buchmesse auch im Jahr 2006 den "Prix des lycéens allemands" aus. Oberstufenschüler an deutschen Schulen zeichnen einen zeitgenössischen französischen Jugendroman mit diesem Literaturpreis aus. Die Preisverleihung findet am 17. März 2006 im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. mehr

13.03.2006 Pressemeldung

Software des Ernst Klett Verlages ausgezeichnet:

Auf der Bildungsmesse in Hannover wurde gerade der Deutsche Bildungssoftwarepreis digita zum 11. Mal verliehen. Die CD-ROM "ProfiPROF" des Ernst Klett Verlages wurde mit dem "Oscar der Multimediabranche" ausgezeichnet. mehr

22.02.2006 Pressemeldung

Plan International und Klett führen Bildungsprojekt auf den Philippinen durch

Zum zehnjährigen Jubiläum der Lernhilfenreihe "Die kleinen Lerndrachen" haben sich das Kinderhilfswerk Plan International und der Bildungsanbieter Klett zusammengetan: Ein Euro jeder verkauften Jubiläumsausgabe von Klett kommt einem Bildungsprojekt auf den Philippinen zu Gute, das von Plan betreut wird. Die Kooperation und das gemeinsame Projekt wurde heute in Hannover auf der Bildungsmesse didacta im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. mehr

21.02.2006 Pressemeldung Schule

Klett auf der didacta 2006

Der Ernst Klett Verlag errichtet auf der didacta 2006 das "Leuchtfeuer der Bildung". Der gemeinsame Einsatz für die Bildung steht im Mittelpunkt: Lehrer und Schulbuchmacher tauschen auf der didacta Wissen und Kompetenzen aus und beleuchten die neuesten Trends und Entwicklungen in der Bildungslandschaft. mehr

17.02.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

LARS - Die virtuelle Schule für Kinder auf Reisen

Etwa 10.000 Kinder in Deutschland wechseln jede Woche die Schule, weil ihre Eltern als beruflich Reisende unterwegs sind: als Artisten im Zirkus oder als Schausteller beispielsweise, als reisende Handwerker oder als Binnenschiffer. Die Familien sind kleine Unternehmen, in denen die Kinder oft schon früh mit anpacken müssen. Im Regierungsbezirk Detmold in Nordrhein-Westfalen gibt es für die mobilen Schüler ein besonderes Bildungsangebot: die Lernen auf Reisen-Schule, kurz LARS. Im Rahmen eines Pilotprojektes stellt der Ernst Klett Verlag für LARS Lernmodule zur Verfügung, die sich speziell für das selbstständige Lernen von jedem Standort aus eignen. mehr

17.02.2006 Pressemeldung Schule

Klett-Lernhilfen-Seminar für Buchhändler

Am 6. März 2006 findet in Köln ein Buchhändler-Seminar zum Thema Lernhilfen statt. Vertreter aus Redaktion und Vertrieb informieren über den umsatzstarken Produktbereich und stellen Verkaufsstrategien vor. mehr

26.01.2006 Pressemeldung

Schlägereien auf dem Schulhof oft Alltag

Ein Drittel von 600 befragten Schülern ist schon einmal "richtig gewalttätig" geworden, fast die Hälfte hat manchmal "richtig Lust, einfach zuzuschlagen". Dies stellen Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin in einer Pilotstudie fest, die im Oktober 2005 veröffentlicht wurde. Zwar nimmt die Anzahl der Gewalttaten an Schulen über die Jahre gesehen nicht zu, jedoch die Brutalität wächst, so hält eine andere Studie aus Bochum fest. mehr

17.11.2005 Pressemeldung