Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern RSS-Feed

Allgemeines zur GWK
Am Dienstag, dem 1. Januar 2008 hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern ihre Arbeit aufgenommen.

Die GWK ist die Nachfolgeorganisation der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), die mit Ablauf des 31. Dezember 2007 ihre Tätigkeit eingestellt hat. Künftig werden Bund und Länder in der GWK im Bereich der gemeinsamen Wissenschafts- und Forschungsförderung zusammenwirken.

Die Errichtung der GWK wurde am 14. Juni 2007 von den Regierungschefs von Bund und Ländern beschlossen. Die Neuorganisation der gemeinsamen Wissenschafts- und Forschungsförderung von Bund und Ländern ist Folge der am 1. September 2006 in Kraft getretenen Föderalismusreform. Durch diese Reform erfuhr Artikel 91 b Grundgesetz eine Präzisierung und Erweiterung.

Bund und Länder können danach zusammenwirken bei der Förderung von:

  • Einrichtungen und Vorhaben der wissenschaftlichen Forschung außerhalb der Hochschulen,
  • Vorhaben der Wissenschaft und Forschung an Hochschulen,
  • Forschungsbauten an Hochschulen einschließlich Großgeräten.

Meldungen

1, 5 Millionen Euro für die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat heute den Haushalt der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) für das Jahr 2009 gebilligt: acatech soll für das Jahr 2009 eine staatliche Grundfinanzierung von 1,5 Millionen Euro erhalten. mehr

16.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Förderung der angewandten Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen wird bis 2013 weitergeführt

Die Förderung der Forschung an Fachhochschulen ist seit mehr als 15 Jahren ein wichtiges, gemeinsames Anliegen von Bund und Ländern. mehr

16.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Pressekonferenz anlässlich der zweiten Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK)am Mittwoch, 16. Juli 2008

Unter Leitung der GWK-Vorsitzenden Frau Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung und des stellvertretenden GWK-Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin. mehr

16.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Nationalakademie feierlich ernannt

In einem Festakt hat heute die Vorsitzende der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK), Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina feierlich Aufgaben und Funktion einer Nationalakademie übertragen. Die Zeremonie fand in Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Horst Köhler statt, der die Schirmherrschaft über die nationale Akademie übernommen hat. mehr

14.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nationalakademie feierlich ernannt

In einem Festakt hat heute die Vorsitzende der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK), Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina feierlich Aufgaben und Funktion einer Nationalakademie übertragen. Die Zeremonie fand in Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Horst Köhler statt, der die Schirmherrschaft über die nationale Akademie übernommen hat. mehr

14.07.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bundespräsident wünscht der GWK für ihre Arbeit viel Erfolg

Heute sind Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan und Senator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner (Berlin) von Bundespräsident Horst Köhler im Rahmen eines Antrittsbesuchs als Vorsitzende der zum 1. Januar 2008 errichteten Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern empfangen worden. mehr

06.03.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

GWK verabschiedet inhaltliche Eckpunkte für eine mögliche Fortführung des Paktes für Forschung und Innovation

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz des Bundes und der Länder hat sich heute darauf verständigt, den mit dem Pakt für Forschung und Innovation angestoßenen Strukturwandel in der Wissenschaft über das Jahr 2010 hinaus aktiv zu unterstützen. Sie hat in inhaltlichen Eckpunkten die gemeinsamen forschungspolitischen Ziele niedergelegt, die mit einer möglichen Fortschreibung des Paktes erreicht werden sollen. mehr

18.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

GWK hat sich als Nachfolgerin der BLK konstituiert

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 18. Februar 2008 die personellen Weichen für ihre weitere Arbeit gestellt. Als erste Vorsitzende der GWK wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, im Jahre 2008 dem Gremium präsidieren. Zum stellvertretenden Vorsitzenden der GWK wurde der Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, gewählt. Die beiden Vorsitzenden wechseln sich im Vorsitz jährlich ab. mehr

18.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bund und Länder bringen die Nationale Akademie auf den Weg

In der heutigen Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz haben die Wissenschaftsminister der Länder den Plan von Bundesministerin Schavan, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle/Saale Aufgaben einer nationalen Akademie zu übertragen, zustimmend zu Kenntnis genommen. Ihren Beratungen lag ein von der Leopoldina zusammen mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) entwickeltes Konzept von Aufgaben und Arbeitsweisen zugrunde. mehr

18.02.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

BLK wird GWK

Die GWK ist die Nachfolgeorganisation der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), die mit Ablauf des 31. Dezember 2007 ihre Tätigkeit einstellt. Künftig werden Bund und Länder in der GWK im Bereich der gemeinsamen Wissenschafts- und Forschungsförderung zusammenwirken. mehr

01.01.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung