Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern RSS-Feed

Allgemeines zur GWK
Am Dienstag, dem 1. Januar 2008 hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern ihre Arbeit aufgenommen.

Die GWK ist die Nachfolgeorganisation der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), die mit Ablauf des 31. Dezember 2007 ihre Tätigkeit eingestellt hat. Künftig werden Bund und Länder in der GWK im Bereich der gemeinsamen Wissenschafts- und Forschungsförderung zusammenwirken.

Die Errichtung der GWK wurde am 14. Juni 2007 von den Regierungschefs von Bund und Ländern beschlossen. Die Neuorganisation der gemeinsamen Wissenschafts- und Forschungsförderung von Bund und Ländern ist Folge der am 1. September 2006 in Kraft getretenen Föderalismusreform. Durch diese Reform erfuhr Artikel 91 b Grundgesetz eine Präzisierung und Erweiterung.

Bund und Länder können danach zusammenwirken bei der Förderung von:

  • Einrichtungen und Vorhaben der wissenschaftlichen Forschung außerhalb der Hochschulen,
  • Vorhaben der Wissenschaft und Forschung an Hochschulen,
  • Forschungsbauten an Hochschulen einschließlich Großgeräten.

Meldungen

© bikl.de
Finanzierung

Mehr als 12 Milliarden Euro von Bund und Ländern für die gemeinsame Förderung von Wissenschaft und Forschung

(red/pm) Seit 2008 gibt das Büro der GWK regelmäßig eine Übersicht der Finanzströme in der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern heraus. Erstmalig wird in diesem Jahr in den "Finanzströmen" nicht nur die gemeinsame Forschungsförderung von Bund und Ländern, sondern zusätzlich die gemeinsame Förderung von Wissenschaft an Hochschulen dargestellt, zu der z.B. die Finanzierung zusätzlicher Studienanfänger nach dem Hochschulpakt gehört. mehr

30.09.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© Bundesregierung_Steffen Kugler
Qualitätsoffensive

Neue Wege in der Lehrerbildung

Die Lehrerbildung ist in Bewegung. Neue Medien und besserer Praxisbezug, professionelle Beratungsangebote und eine engere Verzahnung von Studium, Referendariat beziehungsweise Vorbereitungsdienst und Weiterbildung – das sind nur einige Ziele der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern. Nach einer ersten Auswahlrunde Anfang des Jahres wurden nun in einer zweiten Auswahlrunde weitere 30 Projekte als förderungswürdig bewertet. mehr

23.09.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

© bikl.de
Hochschulpakt

Umsetzungsbericht zum Hochschulpakt für 2013: Über 3 Milliarden Euro für zusätzliche Erstsemester

(red/pm) Mit dem Hochschulpakt 2020 haben Bund und Länder auch im Jahr 2013 Milliardenbeträge für zusätzliche Erstsemester an den Hochschulen bereitgestellt. Mit insgesamt rund 3,2 Mrd. Euro (1,9 Mrd. Euro vom Bund und 1,3 Mrd Euro von den Ländern) wurden im bislang finanzstärksten Jahr des Programms gegenüber dem Basisjahr 2005 erneut fast 150.000 neue Studiermöglichkeiten geschaffen. mehr

17.07.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

PFI-Bericht

Pakt für Forschung und Innovation wirkt

(red/pm) Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat ihren Monitoring-Bericht 2015 veröffentlicht. Deutschland gehört zu den leistungsstärksten und innovativsten Gesellschaften der Welt und nimmt im internationalen Wettbewerb eine Spitzenposition ein. mehr

07.07.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Sitzungsergebnisse

Forschung hat Priorität: Aufwuchs für die Forschungsförderung in 2016

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat heute erste Haushaltsentscheidungen für das Jahr 2016 getroffen: Planungssicherheit und kontinuierlicher Aufwuchs sind verlässliche Merkmale der gemeinsamen Forschungsförderung von Bund und Ländern. mehr

19.06.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Neue gemeinsame Initiative von Bund und Ländern für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Verhandlungen haben begonnen

In der Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) am 17. April 2015 in Berlin haben Bund und Länder die Staatssekretärsarbeitsgruppe damit beauftragt, in den nächsten Monaten die neue gemeinsame Initiative für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu konkretisieren und zur GWK-Sitzung am 30. Oktober 2015 einen ersten Zwischenbericht vorzulegen. mehr

20.04.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

1. Bewilligungsrunde

Qualitätsoffensive Lehrerbildung: 19 Hochschulen sind dabei

In der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern stehen die erfolgreichen Hochschulen der ersten Bewilligungsrunde fest. Im Rahmen des Förderprogramms können sich Hochschulen mit innovativen Konzepten bewerben, um die Lehrkräfteausbildung weiter voranzubringen. Für die erste Förderphase wurden 80 Konzepte von Hochschulen eingereicht. In der ersten von zwei Bewilligungsrunden dieser Phase haben 19 Konzepte die Gutachter überzeugt und sind als förderwürdig eingestuft worden. mehr

04.03.2015 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Wissenschaftskonferenz

Vera Reiß - neue Vorsitzende der GWK im Jahr 2015

Im Jahr 2015 ist Vera Reiß, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Vorsitzende der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK). Sie wurde im Dezember 2014 von den Mitgliedern der GWK in Nachfolge von Staatsministerin Doris Ahnen gewählt. Stellvertretende Vorsitzende der GWK im Jahr 2015 ist turnusmäßig die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka. Bund und Länder wechseln sich jährlich im Vorsitz der GWK ab. mehr

05.01.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung - ein Topthema der Wissenschaftspolitik seit 25 Jahren

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat soeben die "18. Fortschreibung des Datenmaterials (2012/2013) zu Frauen in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen" veröffentlicht. Seit nunmehr 25 Jahren, nämlich seit 1989, werden diese Daten gemeinsam von Bund und Ländern erhoben und in regelmäßigem Turnus der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. mehr

09.12.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

23. Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK)

Pressekonferenz anlässlich der 23. Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz am 30.10.2014unter Leitung der GWK-Vorsitzenden, Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und der stellvertretenden GWK-Vorsitzenden, Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz mehr

30.10.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung