GEW Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

GEW B-W

Ein guter Bildungsplan braucht Zeit

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt, dass im Gegensatz zur Reform 2004 in der aktuellen Bildungsplanreform die Rückmeldungen aus den Erprobungsschulen berücksichtigt werden sollen. "Kultusminister Andreas Stoch hat eine gute Entscheidung im Interesse der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern getroffen. Ein guter Bildungsplan braucht Zeit, auch weil die aktuelle Überarbeitung komplexer ist als die Bildungsplanreform 2004", sagte am Donnerstag (24.04.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

24.04.2014 Pressemeldung Schule

GEW B-W

Landesweite Befragung "Arbeitssituation an Schulen"

Die Bildungsgewerkschaft GEW bezeichnet die Rückmeldungen von 3.000 Lehrerinnen und Lehrern bei der landesweiten Befragung als wichtiges Signal für die Gestaltung der Bildungspolitik in den nächsten Jahren. mehr

09.04.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Endlich Konzept für Inklusion

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt die [Eckpunkte des Kultusministers](http://www.schwaebische.de/region/wir-im-sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-Zeitung-4000-neue-Stellen-fuer-Inklusion-behinderter-Schulkinder-_arid,5622134.html) zur Umsetzung der Inklusion in Baden-Württemberg. mehr

07.04.2014 Pressemeldung Schule

GEW B-W

Gemeinschaftsschulen brauchen bessere Unterstützung

Die Bildungsgewerkschaft GEW freut sich, dass das Interesse an Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg so groß ist. mehr

01.04.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

GEW auf der Bildungsmesse didacta

"GEW wirkt" heißt das Motto der Bildungsgewerkschaft GEW an ihren zwei Ständen auf der Bildungsmesse didacta vom 25. bis 29. März auf der Messe Stuttgart. Die Bildungsgewerkschaft bietet in Halle 1 und Halle 3 (KiTa) kostenlose Beratung und Informationen für Lehrer/innen und Erzieher/innen an. Expert/innen der GEW informieren über die aktuelle Bildungspolitik und beantworten unter anderem Fragen zu den Berufschancen in Bildungsberufen sowie zur Bezahlung und zu den Arbeitsbedingungen in KiTas, Schule, Weiterbildung und Hochschule. mehr

21.03.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Baden-Württemberg

Erzieher/innen-Streik beginnt in Karlsruhe

An den Warnstreiks der Beschäftigten des Bundes sowie der Städte und Gemeinden beteiligten sich heute (18.3.) landesweit etwa 2.000 Beschäftigte. An einer Kundgebung in Karlsruhe nahmen etwa 800 Streikende teil. mehr

18.03.2014 Pressemeldung Frühe Bildung

Baden-Württemberg

Schulleiter-Tagung: Wir wollen Veränderungen

Auf der landesweiten Schulleitungstagung der Bildungsgewerkschaft GEW haben heute (14.03.) in Plochingen gut 200 Schulleitungsmitglieder aus ganz Baden-Württemberg von der Landesregierung mehr Unterstützung verlangt. mehr

14.03.2014 Pressemeldung Schule

GEW B-W

Ganztags: Nachbesserungen für Schulleitungen und für die Kooperation nötig

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt das Konzept zur Gründung von Ganztagsgrundschulen als wichtigen Schritt, erwartet aber Nachbesserungen des Landes vor allem für die Schulleitungen und bei den Schulträgern für die Kooperation mit Vereinen sowie Musik- und Kunstschulen. mehr

25.02.2014 Pressemeldung Schule

GEW B-W

Broschüre zum Thema Homosexualität

Nach den Rückmeldungen nach der TV-Sendung Maischberger am 11.02.14 wird die GEW-Broschüre unter dem Titel "Lesbische und schwule Lebensweisen - ein Thema für die Schule" derzeit überarbeitet. Damit sollen in Zukunft bewusste und unbewusste Fehlinterpretationen der Arbeitsmaterialien vermieden werden. mehr

24.02.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Tarifrunde 2014: KiTa-Streiks auch im Südwesten?

Die diesjährige Tarifrunde im öffentlichen Dienst steht in Baden-Württemberg vor allem im Zeichen des Fachkräftemangels. Die Bildungsgewerkschaft GEW macht sich für ein deutliches Gehaltsplus stark. "Unsere Gehaltsforderung ist mehr als berechtigt. Wer dem drastischen Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen etwas entgegensetzen möchte, muss die Gehälter der Erzieher/innen endlich anheben. Nur so werden sich in den nächsten Jahren junge Frauen und junge Männer in ausreichender Zahl für diesen Beruf interessieren. Und nur so werden wir erreichen, dass alle Eltern für ihre Kinder einen Platz in der Krippe oder KiTa bekommen und die Zeit der langen Wartelisten ein Ende hat", sagte am Mittwoch (12.02.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

12.02.2014 Pressemeldung Frühe Bildung