GEW Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Baden-Württemberg

Kultusministerin kommt zum Nachsitzen zur GEW

Kultusministerin Marion Schick (CDU) muss nachsitzen. Zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden der Landtagsfraktionen und weiteren Vertreter/innen aus Landespolitik, Schulverwaltung und Verbänden kommt sie am Dienstag (20.07.) zum Sommerfest der Bildungsgewerkschaft GEW unter dem Motto "Nachsitzen mit der GEW". mehr

19.07.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

4.000 Lehrer/innen bleiben ohne Stelle

In diesem Jahr werden in Baden-Württemberg gut 4.000 Lehrer/innen zum Schuljahresbeginn am 13. September keine Stelle erhalten. "Trotz der gegenüber dem Vorjahr besseren Einstellungssituation an Grundschulen wird an den Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschulen nur die Hälfte der Bewerberinnen und Bewerber im September vor der Tafel stehen. Gerade in den überfüllten Klassen der Realschulen würden zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer dringend benötigt, aber die Landesregierung ist nur bereit, 700 der 1.500 Bewerber/innen eine Stelle zu geben", sagte am Freitag (16.07.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

16.07.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

GEW: Schick hat kein tragfähiges Schulkonzept für die Zukunft

Die aktuelle Schülervorausrechnung des Statistischen Landesamtes zeigt, dass die Schulstruktur und die neue Werkrealschule in Baden-Württemberg kein tragfähiges Schulkonzept für die Zukunft ist, sagt die Bildungsgewerkschaft GEW. mehr

30.06.2010 Pressemeldung Schule

GEW Baden-Württemberg

Aus in der Vorrunde

"Im internationalen Vergleich würde Baden-Württemberg mit dem Ergebnis der aktuellen Vergleichsstudie bereits in der Vorrunde ausscheiden. So schön das gute Abschneiden im Bundesländervergleich ist, es nützt nichts den Kindern, denen der Zugang zu vielen Bildungs- und Berufswegen versperrt bleibt. Dass Baden-Württemberg seit zehn Jahren bei jeder Untersuchung hier am schlechtesten abschneidet, zeigt, dass unser Bildungssystem grundlegend modernisiert werden muss", sagte am Mittwoch (23.06.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

23.06.2010 Pressemeldung Schule

Bildung geht anders – Bildung geht besser

Die Bildungsgewerkschaft GEW unterstützt die Ziele der Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden, die sich mit dem Bildungsstreik für bessere Hochschulen und Schulen einsetzen. "Allein das armselige pädagogische Konzept der neuen Werkrealschule zeigt, dass wir derzeit eine Bildungspolitik ohne Zukunftsperspektive haben. Bildung geht anders, Bildung geht besser, unser Bildungssystem muss gerechter werden", sagte am Mittwoch (09.06.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

09.06.2010 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Baden-Württemberg

GEW gewinnt Personalratswahlen mit 60 Prozent

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat bei den Personalratswahlen an den baden-württembergischen Schulen, in der Schulverwaltung und dem Wissenschaftsministerium ihre Mehrheit erneut ausgebaut und landesweit in allen Schularten 60,34 Prozent der 531.481 gültigen Stimmen erhalten. In allen Schularten konnte die Bildungsgewerkschaft den Stimmenanteil seit der letzten Wahl im Jahr 2005 erhöhen und zusätzliche Sitze in den Personalräten gewinnen. Die GEW vertritt als einzige Organisation Lehrkräfte aller Schularten. mehr

25.05.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Auf den Anfang kommt es an

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt die Klassenteilersenkung in der Grundschule. mehr

11.05.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Kultusministerin Schick soll Sofortprogramm für Berufliche Schulen starten

Die Bildungsgewerkschaft GEW erwartet von Kultusministerin Marion Schick ein Sofortprogramm für die Beruflichen Schulen. "Jeden Tag erreichen uns Meldungen von Eltern und unseren zahlreichen Mitgliedern unter den Lehrerinnen und Lehrern an Beruflichen Schulen, dass Realschüler trotz eines guten Notendurchschnitts im September keinen Platz an den Beruflichen Gymnasien bekommen. Wir erwarten von Kultusministerin Marion Schick, dass sie ihre Versprechen einlöst und durch zusätzliche Klassen an den Beruflichen Gymnasien den Absolventen der Realschulen einen Schulplatz anbietet", sagte am Mittwoch (05.05.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Im Landtag wurde heute über die Lage an den Beruflichen Schulen debattiert. mehr

05.05.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Landesweiter Warnstreik angestellter Lehrer/innen: 800 Euro weniger für die gleiche Arbeit

Gut 1.000 angestellte Lehrer/innen sind heute dem Warnstreik-Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefolgt. An der zentralen Kundgebung in Karlsruhe nahmen etwa 700 Streikende teil, weitere 300 verbeamtete Lehrkräfte unterstützen ihre Kolleg/innen. mehr

04.05.2010 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

GEW: Verschärfung des Lehrermangels durch schlechte Bezahlung

Unter dem Motto "Aussitzen gilt nicht!" haben heute (03.05.) angestellte Lehrer/innen aus Baden-Württemberg mit Plakaten und Klappstühlen auf dem Stuttgarter Schlossplatz in Sichtweite des Kultusministeriums für bessere Bezahlung protestiert. "Die GEW akzeptiert nicht mehr länger, dass in Baden-Württemberg 10.000 und bundesweit mehr als 200.000 Lehrkräfte an staatlichen Schulen keinen Tarifvertrag haben, der ihre Eingruppierung regelt. Angestellte Lehrkräfte haben im Monat mindestens 600 Euro weniger auf ihrem Konto als Beamte", sagte am Montag (03.05.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

03.05.2010 Pressemeldung Schule