GEW Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

Altersermäßigung bleibt ab 58

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt, dass die komplette Streichung der Altersermäßigung für Lehrer/innen an Gymnasien und Beruflichen Schulen verhindert werden konnte. "Die GEW hat als einzige Organisation gegen die von Kultusminister Helmut Rau geplante Streichung vor einem Jahr bei Ministerpräsident Günther Oettinger interveniert und dadurch den jetzt zustande gekommenen Kompromiss erreicht. Ohne diesen Protest stünden jetzt alle Lehrkräfte unter 60 ohne Altersermäßigung da. Dies ist allerdings nur ein erster Schritt beim Ausbau des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an den Schulen", sagte am Dienstag (11.03.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

11.03.2008 Pressemeldung

Kultusministerium setzt auf Pädagogik im 45-Minuten-Takt

Die Bildungsgewerkschaft GEW nennt die Reaktion des Kultusministeriums auf die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zur Neubewertung der Lehrer/innenarbeit eine "Beerdigung dritter Klasse". mehr

06.03.2008 Pressemeldung Schule

Warnstreik: Mindestens 250 KiTas geschlossen

In Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Ludwigsburg und Rems-Murr bleiben heute mindestens 250 Kindertageseinrichtungen geschlossen. "Seit Jahren haben die Beschäftigten unter schlechten Rahmenbedingungen mit überdurchschnittlichem Engagement Kindergärten zu Bildungshäusern weiterentwickelt. Nach vielen Nullrunden wollen die Erzieherinnen und Erzieher, dass ihre gute Arbeit besser bezahlt wird. Die Streikbereitschaft ist hoch", sagte am Donnerstag (06.03) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

06.03.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Neue Warnstreiks am Donnerstag

Die GEW ruft die Eltern der Kindergartenkinder auf, sich bei ihren Bürgermeistern für bessere Arbeitsbedingungen der Erzieher/innen einzusetzen. "Im Unterschied zu den Arbeitgebern haben bereits beim Warnstreik vor zwei Wochen viele Eltern Verständnis gezeigt. Auch sie wollen, dass die gute Arbeit mit ihren Kindern besser bezahlt wird und es keine Betreuung und Bildungsarbeit zum Billigtarif gibt. Wir werden mit den Eltern Druck machen, damit sich mehr Bürgermeister gegen die Blockadehaltung der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen einsetzen", sagte am Dienstag (04.03) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvor¬sitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

04.03.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Bildungsdebatte im Landtag: Oettinger drückt sich

Die Bildungsgewerkschaft GEW nennt die Landtagsdebatte zur Bildungspolitik "enttäuschend". mehr

27.02.2008 Pressemeldung Schule

Ganztagsschulen brauchen Profis

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht sich für echte Ganztagsschulen stark, die nicht zwischen Unterricht und Freizeitangeboten trennen und für alle Schüler/innen verpflichtend sind. "Das Jugendbegleiter-Konzept dient dazu, schneller mehr Ganztagsschulen anbieten zu können. Für gute Schulen mit mehr individueller Förderung der Kinder und Jugendlichen brauchen wir aber echte Ganztagsschulen, in denen Profis wie Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen mit den Lehrkräften zusammenarbeiten", sagte am Dienstag (26.02.) in Stuttgart der GEW-Landesvorsitzende Rainer Dahlem. mehr

26.02.2008 Pressemeldung Schule

Warnstreik: 500 KiTas geschlossen

In Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Ludwigsburg und Rems-Murr bleiben heute etwa 500 Kindertageseinrichtungen geschlos¬sen. "Wir sind überrascht, dass so viele Erzieherinnen und Erzieher unserem Aufruf gefolgt sind und sich am ganztägigen Warnstreik beteili¬gen. Im Unterschied zu den Arbeitgebern haben auch viele Eltern Verständnis gezeigt. Auch sie wollen, dass die gute Arbeit mit ihren Kindern besser bezahlt wird und es keine Betreuung und Bildungsarbeit zum Billigtarif gibt", sagte am Freitag (22.02) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). In Stuttgart findet heute um 11 Uhr eine Demonstration statt, die um 12 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Schlossplatz endet. mehr

22.02.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Warnstreik: 500 KiTas geschlossen

In Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Ludwigsburg und Rems-Murr bleiben heute etwa 500 Kindertageseinrichtungen geschlos­sen. "Wir sind überrascht, dass so viele Erzieherinnen und Erzieher unserem Aufruf gefolgt sind und sich am ganztägigen Warnstreik beteili­gen. Im Unterschied zu den Arbeitgebern haben auch viele Eltern Verständnis gezeigt. Auch sie wollen, dass die gute Arbeit mit ihren Kindern besser bezahlt wird und es keine Betreuung und Bildungsarbeit zum Billigtarif gibt", sagte am Freitag (22.02) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landes­vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). In Stuttgart findet heute um 11 Uhr eine Demonstration statt, die um 12 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Schlossplatz endet. mehr

22.02.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

GEW ruft Erzieher/innen in 500 KiTas zu Warnstreiks auf

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft zusammen mit ver.di Erzieher/innen in rund 500 KiTas in der Region Stuttgart am Freitag (22.02) zu Warnstreiks auf. "2.000 Euro für Erzie­herinnen und Erzieher sind angesichts der gewachsenen Anforde­rungen zu wenig. Offenbar müssen die Arbeitgeber mit Warnstreiks unter Druck gesetzt werden, damit sie merken, dass es Qualität nicht zum Billigtarif gibt", sagte am Mittwoch (20.02) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landes­vorsitzender der GEW. Die Beschäftigten in den kommunalen Kinder­tageseinrichtungen in Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Ludwigs­burg und Rems-Murr sind zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. mehr

20.02.2008 Pressemeldung Frühe Bildung

Längeres gemeinsames Lernen für alle Kinder

"Die von Kultusminister Helmut Rau angekündigten Modell¬versuche zum gemeinsamen Unterricht für Haupt- und Realschüler zeigen, wie sehr die Landesregierung beim Thema Schulentwicklung unter Druck steht. Statt solcher halbherziger Fortschritte brauchen wir aber längere gemeinsame Lernzeiten für alle Kinder in der Grundschule", sagte am Mittwoch (20.02.) in Stuttgart auf der Bildungsmesse didacta Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissen¬schaft (GEW). mehr

20.02.2008 Pressemeldung Schule