GEW Baden-Württemberg RSS-Feed

Meldungen

500 statt 50 neue Schulpsychologen nötig

"50 neue Schulpsychologen sind zwar ein kleiner Fortschritt, Baden-Württemberg bleibt damit aber im Bundesländervergleich auf einem der letzten Plätze. Wenn ein Schulpsychologe in Zukunft für 16.300 Schülerinnen und Schüler zuständig ist, bleibt es eine Illusion, dass damit Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen schnell geholfen werden kann. 500 statt 50 neue Stellen wären ein echter Fortschritt", sagte Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), am Dienstag (19.12.) in Stuttgart. mehr

19.12.2006 Pressemeldung Schule

GEW unterstützt Boykott der Studiengebühren

Die Bildungsgewerkschaft GEW unterstützt den Boykott von Studiengebühren und ruft alle Studierende auf, die Studiengebühren auf Treuhandkonten zu überweisen. mehr

15.12.2006 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Amoklauf-Warnung ernst nehmen

Die Bildungsgewerkschaft GEW rät, die Warnungen vor einem Amoklauf an einer baden-württembergischen Schule ernst zu nehmen. mehr

06.12.2006 Pressemeldung Schule

Schulen ohne Chefs in Baden-Württemberg?

In Baden-Württemberg könnte es bald Schulen ohne Chefs geben. Auf freie Schulleiterstellen gibt es immer weniger Bewerbungen. „Durch die höhere Selbstständigkeit der Schulen sind die Anforderungen an Schulleiterinnen und Schulleiter stark gewachsen. Die viel zu kurzen Qualifizierungsangebote des Kultusministeriums bereiten aber nicht ausreichend auf die Aufgaben an der Spitze einer Schule vor. Wir brauchen wie in Unternehmen kontinuierliche Programme, die Lehrkräfte für Führungsaufgaben qualifizieren“, sagte am Freitag (01.12.) in Stuttgart Barbara Haas, stellvertretende Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

04.12.2006 Pressemeldung Schule

Für jede Ganztagsschule mindestens einen Schulsozialarbeiter

Die Bildungsgewerkschaft GEW schlägt an Stelle eines Ausbaus des Jugendbegleiterprogramms die Schaffung von Stellen für Schulsozialarbeiter und zusätzliche Lehrkräfte für die Ganztagsschulen vor. mehr

21.11.2006 Pressemeldung Schule

GEW: Mehr Vorbereitungszeit für Erzieher/innen

Die Bildungsgewerkschaft GEW macht sich für mehr Fortbildungen und längere Vor- und Nachbereitungszeiten für Erzieher/innen stark. „Für eine bessere Förderung der Kinder brauchen Erzieherinnen und Erzieher mehr Zeit. Experten empfehlen, dass ein Drittel der Arbeitszeit für die Vorbereitung, Beobachtungen und Dokumentationen sowie Elternarbeit zur Verfügung stehen sollten. Die Arbeitszeiterhöhung durch den neuen Tarifvertrag muss für Qualitätsverbesserungen eingesetzt werden“, sagte am Samstag (18.11.) in Freiburg Hagen Battran, südbadischer Bezirksvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

GEW: Bessere Bedingungen für Fachlehrer/innen

Die Bildungsgewerkschaft GEW setzt sich für eine bessere Bezahlung der etwa 5.000 Fachlehrer/innen und Technischen Lehrer/innen in Baden-Württemberg ein. „In keinem anderen Bundesland ist die Einstiegsbesoldung für Fachlehrer/innen und Fachlehrer so niedrig wie in Baden-Württemberg“, sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg, Rainer Dahlem, am Samstag (18.11.) auf einer landesweiten Tagung der Fachlehrer/innen in Karlsruhe. mehr

18.11.2006 Pressemeldung Schule

Stellensperre: Taschenspielertricks mit Wähler/innen

"So lange nur jedes zehnte Grundschulkind eine Förderstunde pro Woche besuchen kann, viele Klassenzimmer mit über 30 Kindern und Jugendlichen überfüllt sind und an den Beruflichen Schulen bereits planmäßig fünf Prozent des Unterrichts ausfallen muss, darf in Baden-Württemberg keine Lehrerstelle wegfallen. Die geplante Stellensperre und die Mehrarbeit für Referendare sind Taschenspielertricks. Wir rufen die Eltern der 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg auf, für die im Landtagswahlkampf versprochenen Qualitätsverbesserungen durch Umschichtung frei werdender Lehrerstellen zu protestieren", sagte am Montag (13.11.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

13.11.2006 Pressemeldung Schule

Schulsozialarbeiter/innen sind Landesaufgabe

Die Bildungsgewerkschaft GEW schlägt vor, für jede Ganztagsschule mindestens einen Schulsozialarbeiter einzustellen. "Gerade Ganztagsschulen stehen vor größeren sozialpädagogischen Aufgaben und brauchen Schulsozialarbeit. Die Landesregierung darf diese Aufgabe nicht alleine den Schulträgern überlassen", sagte Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg, am Mittwoch (08.11.) in Stuttgart. mehr

08.11.2006 Pressemeldung Schule

Einigung bei Beamtenbesoldung: Kein Grund zum Jubeln

Die Bildungsgewerkschaft GEW schlägt nach der Einigung bei der Bezahlung für Beamte Entlastungen für ältere Lehrer/innen vor. mehr

06.11.2006 Pressemeldung