GEW Bayern RSS-Feed

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Landesverband Bayern
Geschäftsstelle

Schwanthaler Str. 64
80336 München

Telefonische Sprechzeiten:
Mo-Fr: 10.00 Uhr - 11.30 Uhr
und 13.00 - 15.30 Uhr

Tel: +49 (0)89 544 081 0
Fax: +49 (0)89 538 94 87
E-Mail:

Mitgliederberatung:

Mo, Do: 13.00 - 16.00 Uhr, Tel: +49 (0)89 54379959
Di. 14:00 - 18:00 Uhr, Tel: +49 (0)911 289204
------------------------------
Fr. 09:00 - 13:00 Uhr Tel: +49 (0)911 289204,
------------------------------
Mi. 10:00 - 14:00 Uhr Tel: +49 (0)911 224866

Vorsitzende:

Angelika Neubäcker
Tel: +49 (0)89 / 54 40 81 - 0, Fax: +49 (0)89 / 5 38 94 87

Stellvertretende Vorsitzende:

Ilona Deckwerth
Tel: +49 (0) 83 62 - 15 71

Geschäftsführerin:

Elke Hahn
Schwanthalerstraße 64
80336 München
Tel.: 089 / 544081 - 12
Fax: 089 / 5389487
E-Mail:

Meldungen

GEW unterstützt Kundgebung gegen Studiengebühren

Am 13. Mai werden in ganz Bayern Bürgerinnen und Bürger gegen Studiengebühren auf die Straße gehen. Die zehn Demonstrationsorte sind verbunden durch den Leitspruch: "Gemeinsam gegen Gebühren". Die GEW Bayern wird am 13. Mai an der Seite der Protestierenden stehen. mehr

08.05.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

GEW Bayern fordert Rehabilitierung Haydar Isiks

Der kurdische Schriftsteller und langjährige Lehrer an einer Münchner Realschule Haydar Isik (71), seit 1984 deutscher Staatsbürger und seit 30 Jahren aktives Mitglied der GEW Oberbayern, wird wegen seines unbeirrbaren Engagements für die Rechte der Kurden in ihren Herkunftsländern wie in Deutschland vom bayerischen Staatsschutz und vom türkischen Staat verfolgt. Haydar Isik setzt sich für die kulturelle Autonomie der Kurden in der Türkei ein; er klagt brutale Gewalt der türkischen Armee gegen Kurden an und informiert in seinen Romanen und in vielen Aufsätzen über das öffentlich noch wenig beachtete Massaker an zehntausenden Kurden in Dersim (türk. Tunceli) 1937/38. mehr

27.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Beschwerde gegen Urteil im Konkordatslehrstuhl-Prozess

Im Prozess gegen die bayerischen Konkordatslehrstühle haben die Kläger am Freitag, den 20. März 2009, Beschwerde gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Ansbach beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingelegt. mehr

26.03.2009 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Im Wahljahr Zugeständnisse mit Nebenwirkungen

Grundsätzlich begrüßt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft die Übernahme des Tarifergebnisses auf Beamtinnen und Beamte: Ein Sockelbetrag von 40 Euro plus 3 % Besoldungserhöhung ab 1. März 2009 und 1,2 % ab 1. März 2010. Auch das Fortbestehen der Altersteilzeit ist zu begrüßen. mehr

24.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

GEW Bayern zu den Kooperationsschulen

"Alles, was längeres gemeinsames Lernen ermöglicht, ist ein Schritt in die richtige Richtung", so die Vorsitzende der GEW Bayern, Gele Neubäcker. "Allerdings muss es dabei um weit mehr Gemeinsamkeit gehen, als um schulartübergreifende Arbeitsgemeinschaften, Sportunterricht oder eben ein paar gemeinsame Kurse und Förderstunden. Auch ist es für uns nicht nachvollziehbar, warum die Schule am Wohnort nur für die Kinder erhalten bleiben soll, die für den Haupt- oder Realschulabschluss vorgesehen sind, nicht aber auch für die, die eine Empfehlung fürs Gymnasium haben, und für die Kinder, die täglich oft weite Wege in eine Förderschule gefahren werden." mehr

10.03.2009 Pressemeldung Schule

GEW hat keine großen Erwartungen an den bayerischen "Bildungsgipfel"

Unter diesem Motto finden zur Zeit in der ganzen BRD Warnstreiks und Aktionen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für einen angemessenen Tarifabschluss im Bereich der ArbeitnehmerInnen der Länder statt. 8 Prozent Steigerung, wenigstens aber 200 Euro mehr bedeuten unter Berücksichtigung der Inflation nur eine geringe Reallohnerhöhung. "Das Volumen dieser Forderung für 2 Millionen Landesbeschäftigte umfasst 7.5 Milliarden Euro und stellt damit nur einen kleinen Bruchteil, nämlich ca. 8 Prozent, der Summe dar, die für eine einzige Bank, die Hypo Real Estate, bereitgestellt wurde (Stand 22.01.09). Gute Bildungsarbeit muss gerecht bezahlt werden, deshalb ist die geforderte Entgeltsteigerung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung", erläutert Ilona Deckwerth, stellvertretende Vorsitzende der GEW Bayern, die Forderung der Gewerkschaften. mehr

11.02.2009 Pressemeldung Schule

GEW Bayern ruft zur aktiven Mittagspause in München auf!

Am Montag, 19. Januar hat die Tarifrunde 2009 im öffentlichen Dienst der Länder begonnen. Die Verhandlungen finden in wirtschaftlich schwierigen Zeiten statt. Jedoch benötigen gerade in Krisenzeiten die Tarifbeschäftigten und BeamtInnen eine deutliche Einkommenssteigerung, um die Binnennachfrage zu stärken. mehr

19.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

GEW Bayern fordert: Leistung der Grundschullehrerinnen und -lehrer endlich anerkennen!

"Die guten Leseleistungen, die IGLU den Grundschulkindern bestätigt, sind auch ein Verdienst ihrer Lehrer/innen," meint Gele Neubäcker, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern. "Deren Kompetenz und Engagement für die Kinder spiegelt sich in den guten Ergebnissen wieder." mehr

09.12.2008 Pressemeldung Schule

Mündliche Verhandlung über Klage gegen Konkordatslehrstuhl

Am Donnerstag, den 11.12.2008, findet am zuständigen Verwaltungsgericht Ansbach die öffentliche mündliche Verhandlung über die Klage gegen die Verfassungswidrigkeit der bayerischen Konkordatslehrstühle statt. mehr

09.12.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

GEW Bayern: Jugendliche mit Migrationshintergrund bleiben die Verlierer im bayerischen Schulsystem

Wir sind gut, aber wir wollen noch besser werden und benachteiligte Gruppen besser fördern – mit diesem Anspruch trat die bayerische Staatsregierung nach den früheren PISA-Veröffentlichungen an. Der heute veröffentlichte Bundesländervergleich dagegen attestiert Bayern weitgehend Stagnation. mehr

18.11.2008 Pressemeldung Schule