GEW Bremen RSS-Feed

GEW Bremen

Die GEW Bremen ist aus Lehrerinnen- und Lehrervereinen hervorgegangen, deren Tradition weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Heute ist die GEW als Bildungsgewerkschaft Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Sie ist mit etwa 4.000 Mitgliedern die größte Interessenorganisation im bremischen Bildungswesen. Die GEW vertritt die Interessen der Beschäftigten in allen Bildungsbereichen, vor allem in Schulen, KTH's, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Weiterbildung. Auch arbeitslose PädagogInnen und WissenschaftlerInnen, Studierende und SeniorInnen gehören zu uns. Die GEW setzt sich zugleich für ein demokratisches, auf Chancengleichheit zielendes Bildungssystem ein. Der GEW-Landesverband Bremen besteht aus den beiden Stadtverbänden Bremen und Bremerhaven. Höchstes Beschlussgremium im Landesverband Bremen ist der in demokratischer Urwahl von den Mitgliedern gewählte Bremer Gewerkschaftstag. Er tritt in der Regel einmal jährlich zusammen und wählt die Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes (GLV). Der Geschäftsführende Landesvorstand besteht aus den LandesvorstandsprecherInnen, dem Schatzmeister und dem Landesgeschäftsführer.

Meldungen

GEW-Landesvorstand erwartet von den Koalitionären ein klares Bekenntnis zu einer "Schule für alle"

Einstimmig fordert der Landesvorstand der GEW die Koalitionspartner zu ihrer Verhandlungsrunde zum Thema "Bildung" auf, unter die bildungspolitische Ausgrenzung der letzten Jahre einen Schlussstrich zu ziehen und endlich den Weg für eine "Schule für Alle" von Klasse 1-10 flächendeckend zu bereiten. mehr

11.06.2007 Pressemeldung Schule

Bildungsdeputierte müssen Rechtsstaatlichkeit schützen

Anlässlich der bevorstehenden Sondersitzung der Bildungsdeputation fordert die GEW die Deputierten auf, sich klar und unmissverständlich von der CDU-Kampagne gegen die Lehrerin Susanne Albrecht zu distanzieren. mehr

11.06.2007 Pressemeldung Schule

Bremen braucht eine sozial gerechtere Bildungspolitik

SPD und Grüne haben Koalitionsverhandlungen angekündigt. Die GEW erwartet davon einen Kurswechsel hin zu einer Politik, die stärker an sozialen, demokratische und ökologischen Grundsätzen orientiert ist. Dieser inhaltliche Kurswechsel muss auch bei der Bildung des Bremerhavener Magistrats vollzogen werden. mehr

23.05.2007 Pressemeldung Schule

GEW bewertet den Wahlausgang: Bremen will und braucht den Wechsel!

Nach Auffassung des geschäftsführenden Vorstands der GEW ist das Wahlergebnis eine klare Aufforderung, insbesondere an die SPD, für einen Koalitionswechsel und bietet damit auch die Chance für eine sozialere und integrative Bildungspolitik. mehr

16.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsdeputierte müssen Rechtsstaatlichkeit schützen

Anlässlich der bevorstehenden Sondersitzung der Bildungsdeputation fordert die GEW die Deputierten auf, sich klar und unmissverständlich von der CDU-Kampagne gegen die Lehrerin Susanne Albrecht zu distanzieren. mehr

09.05.2007 Pressemeldung Schule

GEW: "Generationenpakt für Bildung!"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat vorgeschlagen, die Erbschaftssteuer moderat anzuheben. Die zusätzlichen Gelder sollten zielgerichtet in Kindergärten, Schulen und Hochschulen investiert werden. "Wir brauchen einen Generationenpakt für Bildung", sagte GEW-Vorsitzender Ulrich Thöne während der Veranstaltung zum 1. Mai in Bremerhaven. Die Vorstöße aus der Union, die Erbschaftssteuer zu kassieren, wies er scharf zurück. mehr

02.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bessere Bildung und mehr Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den Kindertagesstätten und Schulen!

Am 21. 4. 2007 fand im DGB-Haus die sehr gut besuchte Veranstaltung "Migration und Bildung" statt, zu der die "Arbeitsgruppe Interkulturelles Lernen" (AGIL) und der "Bundesausschuss für multikulturelle Angelegenheiten" (BAMA) der GEW eingeladen hatten. mehr

23.04.2007 Pressemeldung Schule

Eine Schule für alle – im Sinne behinderter Kinder

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und Verband der Sonderpädagogen diskutieren mit den Bildungspolitikern der Parteien zum Thema "Arme Sonderpädagik". mehr

20.04.2007 Pressemeldung Schule

Gesamtschulplätze im neuen Schuljahr reichen nicht aus

Die Aufnahmezahlen für die zukünftigen 5. Klassen ergaben: Die Gesamtschulen wurden so stark angewählt, dass bei über 100 Kindern die Erstanwahl Gesamtschule nicht erfüllt werden konnte. Von der Größenordnung her ist das ein kompletter Jahrgang einer weiteren gut ausgelasteten Gesamtschule. mehr

20.04.2007 Pressemeldung Schule

GEW begrüßt Urteil zur Stadtteilschule e.V.

Das Arbeitsgericht Bremen hat heute in zwei Fällen entschieden, dass zwei bei der Stadtteilschule Bremen befristet beschäftigte Lehrkräfte tatsächlich und von Rechts wegen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der Stadtgemeinde Bremen haben und zwar unter den gleichen tariflichen Bedingungen wie eine vergleichbare Lehrkraft im öffentlichen Schuldienst. mehr

19.04.2007 Pressemeldung Schule